Polizeiauto_by_Timo-Klostermeier_pixelio.de Bild: (c) by Timo Klostermeier, pixelio.de

Lkw schiebt 3 Pkw aufeinander - 5 Verletzte

1 Minuten Lesezeit (220 Worte)
Empfohlen 

​Vor der ampelgeregelten Brückenbaustelle auf der Bundesstraße 85 bei Kleinfalz verursachte am Donnerstagmittag (26.09.2019) gegen 12.10 Uhr ein Lkw-Fahrer aus dem sächsischen Erzgebirgskreis einen Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen, fünf Personen wurden dabei verletzt.

Zur Unfallzeit warteten an der auch mit einem Geschwindigkeitstrichter ausgestatteten Straßenbaustelle in Fahrtrichtung Bayreuth insgesamt 3 Pkw vor der Rotlicht zeigenden Lichtzeichenanlage. Wohl aus Unachtsamkeit fuhr der 49jährige Fahrer eines nicht beladenen 7,5-Tonnen-Lkw nahezu ungebremst auf die wartende Fahrzeugschlange auf und schob die Autos aufeinander. Die Wucht des Aufpralls war so hoch, dass die Pkw um etwa 20 Meter nach vorne geschoben wurden.

Nach gegenwärtigem Sachstand wurden neben dem Lkw-Fahrer alle Pkw-Insassen, vier Menschen im Alter von 53 bis 75 Jahren, leicht bis mittelschwer verletzt. Die Verletzten verbrachte der Rettungsdienst in die Krankenhäuser nach Amberg und Sulzbach-Rosenberg.

Auch die Feuerwehren Sulzbach-Rosenberg und Großalbershof wurden an die Unfallstelle alarmiert. Sie kümmerten sich um die zeitweise notwendige Vollsperrung der Bundesstraße 85 und die daraus resultierenden Verkehrsmaßnahmen. Zu größeren Verkehrsstörungen kam es nicht.

Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 80.000 Euro, zwei Pkw trugen dabei wirtschaftliche Totalschäden davon. Alle am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Fachunternehmen abgeschleppt werden.

Im Hinblick auf den beteiligten Lkw unterstützten die Schwerverkehrsspezialisten der Verkehrspolizeiinspektion Amberg die Sulzbach-Rosenberger Beamten bei der Unfallaufnahme.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige