/** */
Anzeige
Anzeige
UPDATE: Ludwigsheide: Rechtsaufsicht kassiert Bebauungsplan

UPDATE: Ludwigsheide: Rechtsaufsicht kassiert Bebauungsplan

2 Minuten Lesezeit (328 Worte)

Bodenwöhr. Auf dem Gelände des ehemaligen Forstmaschinenbetriebs in der Ludwigsheide möchte die Raiffeisenbank Bruck etliche mehrstöckige Häuser bauen. Im Oktober genehmigte der Gemeinderat dafür den Bebauungsplan. Hinterher wurde öffentlich: Die Familienbrauerei Jacob sieht sich durch das Vorhaben in ihren Erweiterungsmöglichkeiten auf den Grundstücken neben dem alten Forstmaschinen-Areal behindert. Nun kassiert die Rechtsaufsicht des Landratsamtes den Bebauungsplan wieder ein. Ein erstaunlicher Vorgang, der für Diskussionen und Kosten sorgen wird. Die CSU Bodenwöhr hat inzwischen das Schreiben der Rechtsaufsicht veröffentlicht.

 

Anzeige

 

Wohnen und Gewerbe nebeneinander – für diese spezielle Reibungssituation hat der Gesetzgeber Möglichkeiten, aber auch Regularien geschaffen. Als sich das Bauvorhaben konkretisierte, gab es im August 2017 Gespräche am Landratsamt mit Vertretern der Brauerei und der Gemeinde, deren Delegation wurde angeführt von zweitem Bürgermeister Albert Krieger und Geschäftsleiter Otto Eichinger. Tenor des Treffens: Es wäre vernünftig, die Grundstücke Jacob und Raiffeisenbank in der Ludwigsheide gemeinsam zu überplanen, damit sich später ein Vorhaben nicht mit dem anderen beißt.

Davon erfuhr der Gemeinderat zunächst nichts. Daher waren die Brauerei-Pläne und die damit im Zusammenhang stehenden Ratschläge des Landratsamtes kein Thema in dem Gremium, als der Raiffeisen-Bebauungsplan mit den mehrstöckigen Häusern zur Debatte stand. Erst nach dessen Genehmigung erhielten die Räte Kenntnis über die Vorgeschichte und reagierten teilweise sauer (wir berichteten). Ein Mitglied des Gemeinderates legte Einspruch bei der Rechtsaufsicht am Landratsamt ein. Dem Gremium seien wesentliche Aspekte zur Entscheidungsfindung vorenthalten worden.

Eine Auffassung, der sich die Rechtsaufsicht nach Informationen des Ostbayern-Kuriers anschloss. Der Gemeinderat wird aufgefordert, den Bebauungsplan-Beschluss zurückzunehmen, andernfalls wird er wohl von Amts wegen gekippt. Ein weiterer Grund dafür ist dem Vernehmen nach, dass es zwischen Gemeinde und Landratsamt unterschiedliche Auffassungen darüber gibt, ob es sich bei dem Raiffeisengelände um ein Mischgebiet (also Wohnen/Gewerbe) handelt. Jetzt wird es spannend. Dem Vernehmen nach soll es schon bald weitere Gespräche geben, diesmal mit beiden betroffenen Investoren an einem Tisch. Welche juristischen Kreise die Sachlage ziehen wird, bleibt ebenfalls abzuwarten. Die Bodenwöhrer CSU hat inzwischen das Schreiben der Rechtsaufsicht veröffentlicht.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
19. Oktober 2021
Nabburg/Ostbayern. Personaleinbindung und Personalbindung in Zeiten der Digitalisierung: Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und das BayernLab laden am Freitag, den 29. Oktober 2021, um 10:00 Uhr zu einer kostenlosen Online-Veranstal...
18. Oktober 2021
Schwandorf. 29 Fälle am Freitag, 28 am Samstag, neun am Sonntag und sieben bislang heute (Stand 18. Oktober, 15.30 Uhr). Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 9.317. Die Sieben-Tage-Inzid...
18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

02. Dezember 2018
Schwandorf
Rund 150.000 € hat die Stadt in das Projekt investiert. Hochwasserresistent, optisch ansprechend und mit einer neuen Küche ausgestattet, so präsentier...
02. Dezember 2018
Schwandorf
Die Helfer haben sich in ihrer Freizeit sehr viele Ausbildungsstunden unterzogen, um bei Notfällen aller Art professionelle Hilfe zu leisten. Zu diese...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Das zünftige Starkbierfest mit dem süffigen dunklen Doppelbock, einer gereimten Starkbier-Rede von Dr. Frieder Roßkopf und Blasmusik v...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Der See zieht Einheimische und Urlauber magisch an, gerade zur Sommerzeit. Am zweiten Augustwochenende wird hier folgerichtig kräftig miteinander gefe...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Wenn ein Mann 60 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern kann, dann hat er entweder den Renteneintritt verschlafen - oder er ist schlicht und einfach nicht...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Ein Täter konnte noch in einem Kahn mitten im Hammersee gesichtet werden. Dieser ruderte offensichtlich ans andere Ufer und entfernte sich in unbekann...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...