Magdalena Hofherr gewinnt Reservisten-Wanderpokal

Magdalena Hofherr gewinnt Reservisten-Wanderpokal

2 Minuten Lesezeit (370 Worte)

Regenstauf. Die Reservistenkameradschaft Regenstauf lud zum alljährlichen Kleinkaliberschießen in das Schützenheim Almenrausch in Diesenbach-Fronau ein. Es gingen insgesamt 64 Schützen von den Krieger- und Reservistenvereinen aus Eitlbrunn, Nittendorf, Diesenbach, Irlbach, Ramspau, Zeitlarn, Rettenbach und Regenstauf an den Start.

Anzeige

 

Es gab für die ersten drei Mannschaften jeweils Medaillen zu gewinnen. In der Einzelwertung gab es außer Medaillen noch einen kleinen Sachpreis dazu. Der Sieger des von Helmut Klemmt (langjähriger Vorstand Regenstauf) gestifteten Wanderpokals war der Schütze mit dem besten Plattl.

Die Siegerehrung nahm Schießleiter Johann Lang zusammen mit dem ersten Vorsitzenden Johann Gebhardt nach dem Schießen vor. In der Mannschaftswertung Herren wurde der KKV Eitlbrunn 2 mit den Schützen Alois Pilz, Sebastian Pilz und Georg Faltermeier mit 498 Ringen erster vor der KKV Eitlbrunn 1 mit den Schützen Heinz Birkenseer, Johann Meier und Klaus Axinger mit 495 Ringen. Auf den dritten Platz kam der KRV Irlbach mit den Schützen Alois Grassl, Kurt Hutter und Hans Spangel mit 494 Ringen.

Bei den Damen wurde der KKV Eitlbrunn erster mit den Schützinnen Michalea Faltermeier, Anja Hofherr und Iris Axinger mit 532 Ringen. Auf den zweiten Platz kam die RK Regenstauf 1 mit den Schützinnen Gisela Dost, Sandra Peters und Anke Seumer Eierhoff mit 498 Ringen vor der  RK Regenstauf 2 mit den Schützinnen Cat Senarat, Julia Witte und Tanja Harbauer mit 463 Ringen.

In der Einzelwertung kam bei den Herren Luca Riepl von der RK Regenstauf auf den ersten Platz mit 185 Ringen vor Klaus Axinger von der KKV Eitlbrunn mit 182 Ringen. Auf den dritten Platz kam Martin Harbauer von der RK Regenstauf mit 180 Ringen.

Bei den Damen schoss Iris Axinger von dem KKV Eitlbrunn das Beste Ergebnis der 64 Schützen und kam mit 187 Ringen auf den ersten Platz. Zweite wurde Anja Hofherr ebenfalls aus Eitlbrunn mit 181 Ringen vor Tanja Harbauer von der RK Regenstauf mit 180 Ringen. Den Helmut Klemmt Wanderpokal gewann Magdalena Hofherr mit einem 123,5 Teiler. Für die Meistbeteiligung bekamen die Kameraden aus Eitlbrunn noch 10 Liter Freibier.

 Der 1. Vorsitzende Johann Gebhardt freute sich über die rege Teilnahme der Schützen und bedankte sich bei allen die mit teilgenommen haben. Besonders bedankte er sich bei Schießleiter Johann Lang und den Reservisten Regenstauf für die Schießstandaufsicht.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Das RKI weist für Freitag, 17. September, aufgrund von 20 neuen Coronafällen im Landkreis Schwandorf eine Inzidenz von 64,0 aus. Tags zuvor lag diese mit 63,3 nur leicht unter diesem Wert. Die Gesam...
16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
15. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: In den sieben Tagen vom 8. bis 14. September traten im Landkreis Schwandorf 94 neue Corona-Fälle auf. ...
15. September 2021
Steinberg am See. Bei herrlichem Spätsommerwetter veranstaltete der Heimatkundliche Arbeitskreis (HAK) nach längerer Zeit wieder eine Museumskirwa. Erstmals fand die Veranstaltung im Museumsgarten mit einer großen Kinderaktion statt. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt