Anzeige
Gauda-Pertolzhofen Die treffsichersten Schützinnen des Adventsschießens, Tagessiegerin Magdalena Schmidt (rechts) und Marlene Kohlmeier (sitzend 2.v links). Gaudamenleiterin Nicole Schmidt (links) gratulierte. Foto von Ludwig Dirscherl

Magdalena Schmidt und Marlene Kohlmeier holten den Sieg beim Adventsschießen in Pertolzhofen

2 Minuten Lesezeit (382 Worte)

Oberviechtach/Pertolzhofen. Einen gelungenen Einstand in ihrer Rolle als Gaudamenleiterin feierte Nicole Schmidt vom VPC Thanstein bei ihrer Premiere beim Adventschießen in Pertolzhofen. Dort beendeten die Schützendamen des Grenzlandgaues Oberviechtach ihr erfolgreiches Jahr 2019. Magdalena Schmidt aus Thanstein und Marlene Kohlmeier aus Schönsee siegten beim Preisschießen. Aus den Vereinen Thanstein, Weiding, Gaisthal, Schönsee, Oberviechtach, Pirkhof und Pullenried reisten die Damen zu den Schloßfalke-Schützen.

Unter den 40 Schützinnen befanden sich als Gäste Gauschützenmeister Manfred Muck, 2. Gauliesl Melanie Blaschke und 3. Gauliesl Patricia Schmidt. Beim Preisschießen gewann mit 97 Ringen Magdalena Schmidt vom VPC Thanstein vor Carina Maier, Weiding mit 93 Ringen und Melanie Blaschke, Thanstein mit 90 Ringen. Platz vier belegten jeweils mit 88 Ringen Patricia Schmidt und Tina Süß aus Gaisthal. Es folgten Julia Schießl, Pertolzhofen und Michaela Zisler, Thanstein mit 87 Ringen, Sieglinde Dirscherl, Thanstein (86), Katharina Blab und Maria Hoch, Pertolzhofen (78), Renate Stigler und Heike Hiebenthal, Gaisthal (78), Beate Becher, Pullenried (78), Inka Karger, Thanstein (77), Nadine Beer, Schönsee (77), Christa Mauritz, Oberviechtach (76), Claudia Schießl (76), Kerstin Schöberl (74), Marina Schießl (70) alle Pertolzhofen und Andrea Rupp, Pullenried (70) waren weitere Preisträger. Für alle gab es Sachpreise, darunter adventliche Sachen, die in liebevoller Handarbeit von Renate Stigler und ihrem Ehemann angefertigt wurden. Beim aufgelegt Schießen siegte Marlene Kohlmeier, Schönsee mit 89 Ringen, vor Eleonore Seidl, Gaisthal (87), Claudia Süß, Schönsee (86), und Elisabeth Schmidt, Gaisthal (86). Einige Sachpreise wurden per Los verteilt, damit auch die „nicht so Treffsicheren" überrascht wurden. Das beste „Blattl" erzielte Christa Mauritz mit einem 64 Teiler vor Elisabeth Schmidt (119) und Magdalena Schmidt (150). Alle drei durften sich über einen Christstern freuen. 

Nach der Siegerehrung bedankte sich Gaudamenleiterin Nicole Schmidt mit kleinen Aufmerksamkeiten bei Gauschützenmeister Manfred Muck, Renate Stigler und Sieglinde Dirscherl für ihre Unterstützung. Die Damen von „Schloßfalke Pertolzhofen" übernahmen die Organisation im Gasthaus Winderl und überraschten alle Gäste mit einem köstlichen Büffet. Passend zum Anlass und zur Jahreszeit haben fleißige Back Feen auch schon Weihnachtsplätzchen gebacken. Maria und Josef Hoch mit Martin Fuchs hatten die Aufsicht und Durchführung der Schießveranstaltung bestens im Griff. Nicole Schmidt wünschte allen ein frohes Weihnachtsfest und viel Glück für 2020. 

Das nächste Schießen findet als Osterschießen in Gaisthal statt. Zum Schluss und zum Einstand gab es für Nicole Schmidt auch noch eine kleine Überraschung von den Schützendamen.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. Mai 2021
Nittenau. Der Stadtrat schlug in seiner Sondersitzung zum Thema „Gestaltung der Freiflächen" auf der Angerinsel eine konkrete Richtung ein, die in ein Konzept für ein Naherholungsgebiet mündet, von dem alt und jung gleichermaßen profitieren sollen. ...
17. Mai 2021
Mit 13 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.195. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute bei 105,5 und damit wieder den ersten Tag über Hundert, nachdem sie gestern bei 98,1 lag. Dass die Inzidenz an drei der letzten vier...
17. Mai 2021
Schwandorf/Landkreis. In der Woche nach Pfingsten beginnen die Bauarbeiten für die Errichtung des 1,8 Kilometer langen Geh- und Radweges entlang der Kreisstraße SAD 5 von Bubach an der Naab bis Münchshofen. ...
17. Mai 2021
Burglengenfeld. Am Freitag, 28. Mai, findet der „Tag der Nachbarn" statt. Angesichts der Corona-Krise ist in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge alles anders und Nachbarschaftsfeste sind nicht möglich. Trotzdem ruft die Nachbarschaftshilfe der Stadt...
17. Mai 2021
Nittenau. Am Wertstoffhof Nittenau kommt es vermehrt zu Problemen. Vor allem die Maskenregelung macht es den Mitarbeitern vor Ort schwer. ...
16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...
12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...

Für Sie ausgewählt