/** */
Anzeige
Anzeige
Manfred-Roth-Stiftung fördert UKR mit 30.000 Euro

Manfred-Roth-Stiftung fördert UKR mit 30.000 Euro

2 Minuten Lesezeit (425 Worte)

Regensburg. Die Stiftung des NORMA-Gründers unterstützt eine klinische Studie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) zur Wundtherapie mit 30.000 Euro. Die Spende wurde am heutigen Mittwoch von Stiftungsvorsitzendem Dr. Wilhelm Polster an Studienleiter PD Dr. Christian Taeger im UKR übergeben.

Anzeige

Pflaster drauf und gut? Nicht bei jeder Wunde ist die Behandlung so einfach. Eine vielversprechende Möglichkeit der medizinischen Wundbehandlung ist die sogenannte Vakuumversiegelungstherapie. Für die Anschubfinanzierung einer klinischen Studie zum Wirkmechanismus dieser Behandlung erhält PD Dr. Christian Taeger, Geschäftsführender Oberarzt der Abteilung für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie des UKR unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. Lukas Prantl, 30.000 Euro von der Manfred-RothStiftung. Dr. Wilhelm Polster, Vorsitzender der in Fürth ansässigen Stiftung, übergab die Fördersumme heute zusammen mit Anton Gleixner und Christoph Hegen, zwei NORMANiederlassungsleitern, im Universitätsklinikum Regensburg. „Die Vakuumversiegelungstherapie fördert nachweislich die Wundheilung - die Prozesse dahinter sind aber noch nicht genau geklärt. Dank der großzügigen Spende der Manfred-RothStiftung können wir nun erforschen, warum die Therapie so gut funktioniert, darauf aufbauend optimieren und neue Indikationen finden“, formuliert PD Dr. Taeger sein Forschungsvorhaben.

Wunden mit Vakuum heilen

Chronische Wunden sind in unserer alternden Gesellschaft ein immer größer werdendes Problem. Sie heilen oft monatelang nicht, sind schmerzhaft und schränken die Patienten stark ein. Den behandelnden Ärzten stehen dabei unterschiedliche Behandlungsmethoden zur Verfügung. Eine davon ist die Vakuumversiegelungstherapie, die Kliniken weltweit erfolgreich zur Heilung akuter und chronischer Wunden einsetzen. Dabei wird ein steriler Schwamm auf die Wunde gelegt und darüber eine Klebefolie angebracht. Durch einen Saugschlauch in Verbindung mit einer Vakuumpumpe wird der so versiegelten Wunde dann Luft und Wundflüssigkeit entzogen, was sich heilungsfördernd auswirkt. Dieses Verfahren ist seit rund 20 Jahren etabliert. Doch um die Therapie weiterentwickeln sowie ihre Risiken und Chancen besser einschätzen zu können, müssen die Mediziner den eigentlichen Wirkmechanismus verstehen – und über den gibt es bis zum heutigen Tag nur wenig abschließend gesicherte Erkenntnisse. „Die Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie in Regensburg leistet in unseren Augen durch ihre wissenschaftliche Arbeit Elementares für unsere Gesellschaft. Das Studienprojekt zu den Wirkmechanismen der Vakuumversiegelungstherapie entspricht zudem voll und ganz dem Willen des Stifters, weswegen wir hier gerne unsere Unterstützung aussprechen“, erklärt Dr. Polster. Erste Studienergebnisse erwartet PD Dr. Christian Taeger im Mai 2018.

Über die Manfred-Roth-Stiftung

Die gemeinnützige Manfred-Roth-Stiftung wurde nach dem 2010 verstorbenen Fürther Unternehmer und Gründer der Handelskette Norma benannt. In die Stiftung wurde das private Vermögen von Manfred Roth eingebracht. Zudem fließen jährlich Gewinne aus dem Discountergeschäft in die Stiftung. Im Sinne von Manfred Roth überreicht sein langjähriger Freund Dr. Wilhelm Polster seit 2012 regelmäßig Spenden für Projekte sozialer, kultureller, bildungsfördernder und wissenschaftlicher Einrichtungen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
22. Oktober 2021

Nittenau. Seit dem Jahr 2007 verleiht das Bayernwerk das „Lesezeichen" für 50 besonders engagierte öffentliche Büchereien in Bayern.

22. Oktober 2021

Nittenau. Am 8. November findet eine Podiumsdiskussion statt. Hier können sich alle BewerberInnen des Jugendparlaments vorstellen.

22. Oktober 2021

Nittenau. Bürgermeister Benjamin Boml konnte am Mittwochabend über 50 interessierte BürgerInnen im Pfarrheim Nittenau begrüßen.

22. Oktober 2021
Wackersdorf. Das Gemeindeplenum ist wieder komplett. Nachdem Stefan Weiherer (Grüne) seinen Rücktritt erklärt hatte, ist nun seine Parteikollegin Ulrike Pelikan-Roßmann nachgerückt. Bürgermeister Thomas Falter vereidigte die Grünen-Vertreterin und ve...
22. Oktober 2021
Wernberg-Köblitz/Berlin. Die SPD-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion Marianne Schieder wird bei den bevorstehenden Koalitionsverhandlungen gemeinsam mit dem Vorsitzenden der SPD in Nordrhein-Westfal...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...