Hubschrauber_Pexels_Pixabay Symbolbild: © Pexels, pixabay

Amberg-Sulzbach. Die US-Armee kündigt wieder Militärmanöver auf und um die Truppenübungsplätze Grafenwöhr und Hohenfels an, teilt das Landratsamt in einer Presseinformation mit.


Im Juli startet die US-Armee ein kleineres Manöver mit der Bezeichnung „HFCA (Helicopter Flight Coordination Area) Landing Zone Training". Es tangiert die Landkreise Amberg-Sulzbach, Neustadt/Waldnaab, Schwandorf und Bayreuth. Beginnend am 1. Juli sind bis zum 31. Juli 25 Soldaten mit fünf Hubschraubern und fünf Radfahrzeugen im Außenbereich zu Hubschrauber-Landezonen- und Gefechtsübungen auch zur Nachtzeit im Einsatz. Die Übung findet sowohl in militärischen Liegenschaften als auch im freien Gelände statt.

Landezonen werden im Landkreis Amberg-Sulzbach in den Gemeinden Ursensollen, Hirschau, Ensdorf, Freudenberg, Etzelwang sowie Ebermannsdorf sein, heißt es in der Manöveranmeldung der US Army. Die Bevölkerung wird um Beachtung gebeten.