Anzeige
Marathon in voller Montur eines Atemschutzgeräteträgers

Marathon in voller Montur eines Atemschutzgeräteträgers

2 Minuten Lesezeit (303 Worte)

Sinzing. Drei Feuerwehrler aus Sinzing haben sich dieses Jahr etwas ganz besonderes überlegt. Wolfgang Pumberger (Feuerwehrvorstand) sowie Helmut Finkenzeller und Bernhard Kranz wollen am 13. Mai 2018 beim Viertelmarathon, also 10 Kilometer, mitlaufen. Das Besondere daran, sie laufen in voller Montur eines Atemschutzgeräteträgers. Das bedeutet, mit Brandschutzmantel, Brandschutzhose und Atemschutzgerät. Insgesamt schleppen die Kameraden so jeweils zwischen 15-18 Kilo mehr auf den Schultern, als ein "normaler" Läufer.



Doch was ist der Grund dieser kräftezerrender Aktion?

Grund hierfür, so erklärt Pumberger, wollen sie auf die Not der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Regensburg und natürlich auch speziell auf Sinzing aufmerksam machen. In Sinzing ist die Lage ernst. Trotz vielen Bemühungen und vieler Werbeaktionen konnten die Feuerwehrler keinen einzigen aktiven Kameraden im Jahr 2017 dazugewinnen. Auch bei den Jugendlichen sei es schwierig neue Kameraden zu gewinnen. So konnte auch im letzten Jahr nur ein einziges Mädchen gefunden werden, die der Jugendfeuerwehr Sinzing beigetreten ist.

Mit der Aktion beim Viertelmarathon wollen die ehrgeizigen Kameraden dieses Jahr erneut versuchen, auch mithilfe der Medien, aktiv Mitgliederwerbung zu betreiben. Bereits seit diesem Samstag, den 21.04.2018 laufen die Vorbereitungen. Hierfür haben die drei Läufer sich extra einen Ernährungsplan zugelegt, "auf Süßigkeiten und Alkohl wird in der Zeit strikt verzichtet", so Bernhard Kranz, der erst seit diesem Jahr den Atemschutzlehrgang bezwungen hat.

Mit Wasserflaschen bestückt, trainierten die drei Feuerwehrler heute das Erste mal gemeinsam in voller Montur. Bei einer Strecke von 5,25 Kilometern kamen die Läufer bereits mächtig ins Schwitzen. Das Ziel sei es nicht eine besonders schnelle Zeit zu bekommen, sondern das gemeinsame Auftreten und das gemeinsame "ins Ziel kommen", so die Feuerwehrler nach ihrem ersten Probelauf. Zuversichtlich wollen sie sich jetzt die nächsten drei Wochen bis zum Regensburger Marathon noch weiter vorbereiten, in der Hoffnung so vielleicht den einen oder anderen Aktiven noch für ihre Mannschaft gewinnen zu können. Wir drücken die Daumen!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. August 2021
Oberviechtach. Eigentlich sind sämtliche Termine für die OVIGO Theater Zeitreisen schon ausverkauft. Doch nun haben die Theatermacher noch ein Zuckerl für den Saisonendspurt. Die geführten Erlebniswanderungen zur Burg Murach bekommen am Sonntag, den ...
31. Juli 2021
Schwarzenfeld. Aufmerksamen Spaziergängern und Anwohnern wird es aufgefallen sein: An mehreren Standorten in Schwarzenfeld entstanden in den letzten Wochen Oasen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. Es sind die Flächen des neuen Projekts „Bl...
31. Juli 2021
Schwandorf. Wie viele Mitarbeiter braucht es bei einer Ehrung für 90 Dienstjahre? Am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf in diesem Jahr nur zwei: Sonja Köppl, Pflegehelferin auf der Station D2, und Günter Edenhart, stellvertretender...
31. Juli 2021
Burglengenfeld. Mit der Spende des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums aus dem Projekt: „Gemeinsam sporteln wir mit Herz" erfüllte sich das Team vom Bürgertreff einen lang ersehnten Wunsch. „Alte Spiele neu entdecken" lautet ab sofort das Motto am Euro...
30. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf schreibt: Einen Schnaps trinken wir nicht, dafür ist die Lage zu ernst. Aber mit der 444. Pressemitteilung zu Corona haben wir heute dennoch eine Schnapszahl erreicht. Am Mittwoch hatten wir zum Stand 17.30 Uhr ...
30. Juli 2021
Burglengenfeld. „Ihr habt euren Abschluss unter wirklich außergewöhnlichen Bedingungen gemeistert, Respekt", so die Worte von Bürgermeister Thomas Gesche zur Abschlussfeier der Sophie-Scholl-Mittelschule am Mittwochabend in der Stadthalle. Rund 100 S...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt