Anzeige
Krotter_Hitzek_Baumaktie Bürgermeisterkandidat Michael Hitzek freute sich, dass auch sein ehemaliger Lehrer am Gymnasium, Heribert Krotter, die Aktion „Bäume statt Böller“ unterstützt. Bild: (c) Sebastian Bösl

Mehr als 200 Bäume im Raffa gepflanzt

1 Minuten Lesezeit (289 Worte)
Empfohlen 

Die Aktion „Bäume statt Böller“ der Burglengenfelder SPD ist ein voller Erfolg. „Wir haben bislang mehr als 200 Baumaktien verkauft und die Nachfrage hält an“, sagt Bürgermeisterkandidat Michael Hitzek. Das heißt: Beim #einheitsbuddeln am 3. Oktober 2020 pflanzen Mitglieder von SPD-Stadtratsfraktion und -Ortsverein mindestens 200 Bäume im Raffa.

Exakt 103 Baumaktien im Wert von jeweils zehn Euro haben die Burglengenfelder Sozialdemokraten allein am Infostand am 28. Dezember 2019 auf dem Marktplatz an interessierte Bürgerinnen und Bürger verkauft. Seitdem sind rund 100 weitere Bestellungen per E-Mail, via Facebook oder aufgrund von Mundpropaganda beim SPD-Ortsverein Burglengenfeld eingegangen.
 
Hintergrund der Aktion: Die Burglengenfelder Sozialdemokraten hatten 2019 erstmals am bundesweiten #einheitsbuddeln teilgenommen und am Tag der Deutschen Einheit Bäume im Raffa gepflanzt. Von Anfang an war klar: Diese Aktion soll keine Eintagsfliege bleiben, sondern in den kommenden Jahren fortgesetzt werden. „Bäume statt Böller“ war die Einladung an die Bevölkerung, die Baumpflanzungen zu unterstützen und selbst zum Baumpaten zu werden.
 
Das fand nicht nur das Interesse des Fernsehsenders OTV, sondern auch der Bevölkerung weit über Burglengenfeld hinaus. Bis ins fränkische Bischofsgrün wurden Baumaktien verschickt. „Wir haben nicht moralisierend mit dem erhobenen Zeigefinger zum Verzicht aufs Feuerwerk aufgerufen, wir haben angeregt zum Nachdenken über den Umfang der Böllerei und eingeladen dazu, ganz konkret vor Ort einen kleinen Betrag in den Umweltschutz zu investieren“, teilt die SPD Burglengenfeld mit.
 
Die „Baumaktionäre“ unterstützen mit ihrem Beitrag den Kauf von (z.B.) Birn-, Apfel- und Kirschbäumen, Elsbeeren und Feldahornen. Diese werden von Mitgliedern des SPD-Ortsvereins und der SPD-Stadtratsfraktion im Raffa gepflanzt. „Jeder Baumaktionär ist natürlich herzlich eingeladen, selbst zu Pickel und Spaten zu greifen oder die Pflanzaktion zu überwachen“, sagen die Stadtratskandidatinnen Inge Besser und Christine Hüttinger, die „Bäume statt Böller“ in Burglengenfeld initiiert hatten.

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt