Anzeige
Mehrzweckfahrzeug der FF Wald erhält Segen

Mehrzweckfahrzeug der FF Wald erhält Segen

2 Minuten Lesezeit (463 Worte)

Wald. Das neue Mehrzweckfahrzeug der FF Wald erhielt am Samstag seinen Segen, ebenso wie der Wimpel der Jugendfeuerwehr, die ihr 50-jähriges Jubiläum feierte.

Stefan Auburger, der Vorstand der FF Wald, begrüßte am Samstagabend die Gäste zur Weihe des neuen Mehrzweckfahrzeuges. Es freue ihn, dass der ganze Zug Wald mit den vier Feuerwehren anwesend war. Außerdem begrüßte er Pfarrer Heidenreich, Bürgermeister Hugo Bauer und den Gemeinderat, Ehrenkreisbrandrat Hans Weber, Kreisbrandinspektor Alfons Janker und Kreisbrandmeister Norbert Mezei.

Pfarrer Ralf Heidenreich sagte beim anschließenden Wortgottesdienst, es sei gut, wenn Menschen füreinander einstehen. Er sprach die Situation der Einsatzkräfte im Einsatz an. Trotz Belastung würden die Rettungskräfte immer wieder ausrücken. "Sie leisten einen großen Beitrag zur Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger", dafür dankte ihnen der Pfarrer. Wichtig sei aber auch, dass es Hilfsmittel und Fahrzeuge gebe.

Er segnete das neue Mehrzweckfahrzeug  und alle Menschen, die damit unterwegs sind. Außerdem segnete er noch den Jugendwimpel der Jugendfeuerwehr Wald, die an diesem Wochenende ihr 50-jähriges Jubiläum feierte. Der Wimpel wurde von Ottmar Handl und Hermann Reil gespendet. 

Vorstand Auburger stellte im Anschluss den Lebenslauf des neuen Mehrzweckfahrzeugs vor. 2015 wurde es als normaler Mercedes Sprinter gebaut, dann kam es zur Feuerwehrfamilie  und wurde von den Feuerwehrmitgliedern zu einem Mehrzweckfahrzeug ausgebaut. Technik und Raffinessen wurde hinzugefügt. Jetzt kann das Fahrzeug je nach Einsatz mit verschiedenen Modulen ausgestattet werden.

Auburger dankte allen, die am Umbau beteiligt waren. Finanziert wurde das Fahrzeug durch Zuschüsse, einen Eigenanteil sowie die Gemeinde Wald. Hier dankte er den Feuerwehrführungskräften im Landkreis, besonders Ehrenkreisbrandrat Hans Weber und der Gemeinde Wald. 

Kommandant Martin Stuber stimmte zu, dass das Fahrzeug zu 100 Prozent den Bedürfnissen der Walder Feuerwehr entspricht. Außerdem sei er auch stolz auf die Jugendfeuerwehr. Sie sei eine der ältesten im Landkreis Cham und er dankte den Verantwortlichen vor 50 Jahren.

Dann nannte er noch die Jugendwarte seit der Gründung: Jakob Hornauer, Stefan Auburger, Martin Stuber, Silvia Artmann, Josef Schweiger und jetzt Alexander Doblinger. Das Amt des Jugendwartes sei nicht immer leicht, aber wohl das schönstes Amt bei der Feuerwehr.

Bürgermeister Hugo Bauer sagte, es sei ein besonderer Augenblick, wenn ein Fahrzeug offiziell übergeben und in den Dienst überstellt werde. Im Namen aller Bürgerinnen und Bürger dankte er allen Aktiven für ihre Arbeit. Auch Kreisbrandinspektor Alfons Janker betonte, es sei eine Besonderheit, wenn eine Feuerwehr ihr Auto selbst umbaue. In einem solchen Umfang habe er dies noch nicht gesehen. Ehrenkreisbrandrat Weber betonte, er sei stolz auf die FF Wald. Das Mehrzweckfahrzeug sei nicht nur ein Wunsch des Vereines, sondern auch eine Investition in die Sicherheit der Bürger. Zur Jugendfeuerwehr sagte er, sie hätten einen gute Entscheidung getroffen und eine der schönsten Freizeitbeschäftigungen gewählt. 

Das neue Mehrzweckfahrzeug

Am Umbau beteiligte Personen und Firmen: Thomas Riedl, Tobias Schweiger, Firma Stadler, Willibald Kulzer, Michael Kandlbinder, Stefan Artmann, Stefan Auburer, Florian Handl

Gesamtwert ohne Arbeit: 56.260 Euro

Kosten für Gemeinde: 36.260 Euro

Arbeitsstunden der FF Wald: 382, 5 Stunden

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. April 2021
Am 17. April 2021 jährt sich zum 76. Mal die Nacht des Bombenangriffs auf Schwandorf am 17. April 1945. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie findet keine öffentliche Gedenkfeier statt. Es erfolgte daher eine Kranzniederlegung im...
17. April 2021
Wackersdorf. Bürgermeister Falter verkündete eine gute Nachricht: Die „Wackersdorfer Hausärzte" bekommen Zuwachs. Ab Oktober wird Dr. Peter Krüger Teil der neuen Kinder- und Familienpraxis sein, die sich übergangsweise im Mehrgenerationenhaus (MGH) e...
17. April 2021
Neunburg v. W./Diendorf.  Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Waldstück bei Diendorf ein Arbeitsunfall. Ein 70-Jähriger wollte zusammen mit seiner Ehefrau einen Baum fällen. ...
17. April 2021
Oberviechtach. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand in Oberviechtach. Dabei kam nach Mitteilung der Polizei die 83-jährige Bewohnerin ums Leben....
16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt