// */
Anzeige
Anzeige
Millionenprojekt: See und Mossendorf bekommen  Kanalanschluss

Millionenprojekt: See und Mossendorf bekommen Kanalanschluss

2 Minuten Lesezeit (302 Worte)

Die Bauarbeiten für den Anschluss von See und Mossendorf an das Kanalnetz und die zentrale Kläranlage in Burglengenfeld laufen auf Hochtouren. „Wir liegen gut im Zeitplan“, sagte Stadtwerke-Vorstand Friedrich Gluth bei einer Baustellenbesichtigung  mit Ortssprecherin Yvonne Feuerer in Mossendorf. Die Gesamtkosten liegen bei rund einer Million Euro.



Dipl.-Ing. (FH) Josef Hollweck, Leiter des Technik-Referats der Stadtwerke, berichtete, dass die bauausführende Firma Haimerl aus Viechtach die Kanalverlegung in See zum Großteil abgeschlossen habe, die Pumpstation ist bis auf das oberirdische Bauteil fertiggestellt. Mit verlegt wurden sogenannte „Speed-Pipe-Rohre“, die problemlos die nachträgliche Verlegung von Glasfaserkabeln für schnelle Breitband-Internetanschlüsse möglich machen, sobald Telekommunikationsanbieter einen entsprechenden Ausbau anpacken. Die Asphaltierungsarbeiten in See sollen binnen der nächsten drei Wochen beginnen. Ebenfalls bereits fertiggestellt ist die rund 4,2 Kilometer lange Druckleitung, die von See nach Mossendorf und unter der Naab hindurch zur Kläranlage in der Daimlerstraße im Industrie- und Gewerbegebiet Kallmünzer Straße führt.

In Mossendorf stehen nun die Kanalverlegung und der Bau der Pumpstation an. Die Maschinen- und Elektroinstallation erfolgt nach dem Abschluss der Tiefbauarbeiten. Gluth sagte, insgesamt liege man mit den Arbeiten im Zeitplan, wenngleich Starkregenereignisse die Arbeiten der Firma Haimerl erschwert hätten.

Der Stadtwerke-Vorstand dankte den Anwohnern in See und Mossendorf für ihr Verständnis;  Unannehmlichkeiten ließen sich bei Bauprojekten diese Größenordnung leider nicht vermeiden. Probleme gab es insbesondere immer wieder mit Telefon-Ausfällen. Diese seien aber größtenteils nicht auf die Kanalbauarbeiten zurückzuführen gewesen. Es habe überörtliche Störungen, verursacht durch Gewitter, gegeben. Josef Hollweck habe, wie auch Ortssprecherin Yvonne Feuerer,  zwar immer umgehend Kontakt mit der dafür zuständigen Telekom aufgenommen. Aber Gluth räumte ein: „Nicht alle Probleme konnten immer zufriedenstellend gelöst werden.“




Dipl.-Ing. (FH) Fabian Biersack, geschäftsführender Gesellschafter beim Ingenieur-Büro Preihsl + Schwan, bedankte sich bei den Stadtwerken und der Baufirma Haimerl für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sein Dank galt ausdrücklich auch den Anwohnern, „die der Baumaßnahme positiv und verständnisvoll gegenüberstehen“.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Mit 163 Fällen von gestern, Donnerstag, 2. Dezember, stieg die Gesamtzahl der Infektionen zwar auf 13.823, die Sieben-Tage-Inzidenz sank aber auf 499,1, da mehr Fälle aus dem Sieben-Tage-Zeitraum herausgefallen ...
03. Dezember 2021
Schwandorf. Die Geschichte des Stollens reicht bis ins späte Mittelalter zurück. Der Christstollen war damals eher ein Fastengebäck, welches fast ausschließlich aus Wasser, Hefe und Mehl bestand....
03. Dezember 2021
Teublitz. Nachdem von Seiten der Staatsregierung wieder kostenlose Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, öffnet das Schnelltestzentrum in der Teublitzer Dreifachsporthalle wieder. Damit haben Bürger*innen wieder die Gelegenheit, sich auf COVID-...
02. Dezember 2021
Schwandorf. Das Landratsamt berichtet: Aus den gestern, am 1. Dezember, gemeldeten 80 Fällen wurden bis zum Ende der Schicht noch 149. Heute ist dieser Wert schon übertroffen: 159 neue Infektionen sind bereits bekanntgeworden. Die Gesamtzahl liegt da...
02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
01. Dezember 2021
Schwandorf. Mit der Aktion „verschenkt Sicherheit – Rauchmelder retten leben!" starten die Feuerwehren im Landkreis Schwandorf eine eigenständige Aktion pünktlich zum Niklaus. Denn der kleine Lebensretter passt in jeden „Stiefel" und ist ein Geschenk...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Dezember 2021
Amberg/Schwandorf. 100.000 Euro spendet der Hospizverein Amberg für den Bau des Bruder-Gerhard-Hospizes in Schwandorf. Die Johanniter-Unfall-Hilfe Ostbayern bedankt sich als Träger des neuen Hospizes für die großzügige Summe, welche der Hospizverein ...
29. November 2021
Amberg-Sulzbach. In diesen Tagen erhalten alle Landkreisbewohner über 60 Jahre Post von Landrat Richard Reisinger. Die Corona-Lage im Landkreis Amberg-Sulzbach ist dramatisch und die Infektionszahlen alarmierend. Deshalb wirbt der Landkreischef in de...
26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...

Ähnliche Artikel

16. April 2020
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Bei den täglichen Lagebesprechungen, die mittlerweile routiniert als Videoschaltung durchgeführt werden, geht der Blick auch immer über den Land...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
  Dr. Christine Riedl-Valder, Kunsthistorikerin und Germanistin aus Beratzhausen, wird inmitten Hunderter alter und neuer Kaffeekannen einen Vort...
02. Dezember 2018
Top-Thema
OHD-Moderator Fabian Borkner nimmt uns mit in die Sterneküche, in den Wellness-Bereich, in die Luxus-Suite und sogar an den Golf-Simulator. Daneb...
01. Dezember 2018
Kreis Schwandorf
Ob eine geplante Verlagerung funktionieren könnte, steht nach dem Statement der Genossen in den Sternen - gerade in Maxhütte und Burglengenf...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
Nicht ohne Grund: denn im Juni diesen Jahres konnte das 150-jährige Jubiläum der Burglengenfelder Wehr gefeiert werden. Bürgermeister T...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
Bayern sei dem Rest der Welt - v.a. Deutschlands - "um Lichtjahre voraus", so Söder. Allerdings sei vor seiner Zeit als Heimatminister dieser Flu...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...