Anzeige
minikoeche_aktion Kochen ist auch Teamwork – die Miniköche in Aktion. Foto: Maria Ritter/LRA

Miniköche tauchen ein in die Welt des Kochens

2 Minuten Lesezeit (463 Worte)

Regensburg. Ein Besuch im ältesten familiengeführten Wirtshaus der Welt, in Eilsbrunn bei Karin und Muk Röhrl, war die aktuellste Aktion der Miniköche Regensburg. Die Teamleiterinnen Ursula Prasch, Maria Ritter und Gabi Ederer, die sie während der zwei Jahre dauernden Projektzeit unterstützen, ziehen zufrieden Zwischenbilanz: „Wir sind glücklich, dass die Miniköche so ein spannendes erstes Jahr erleben dürfen und sind angespornt, dass es aufregend weitergeht!"


Das Auftakt-Kochen zum laufenden Projekt hatte die Kinder zu Anton und Conny Sperger in den Spitalgarten geführt, wo die „Miniköche-erfahrenen" Gastgeber für einen interessanten Einstieg sorgten. Weitere Stationen waren die Uni-Mensa (Markus Bauer) und der Dechbettener Hof (Florian Mascarello). Ein ganz besonderes Highlight war der Besuch bei Sternekoch Anton Schmaus im Storstad, seines Zeichens auch Chefkoch der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Einige der Miniköche durften bereits im Herbst beim DEHOGA-Branchentag in Berlin dabei sein und ihr Können unter Beweis stellten. Sie servierten für die geladenen Gäste aus Gastronomie und Politik das Galadinner. Eine gelungene Überraschung erlebten die Miniköche samt Teamleiter dann im Februar bei Alexander Herrmann im Audimax, der dort mit seiner Show „Schnell mal was Gutes" gastierte. Sie waren zur Show eingeladen worden und durften bereits Backstage den Starkoch kennenlernen und ihn dann mit einem kleinen Auftritt auf der Showbühne unterstützen.



Anzeige

Sehr interessant gestaltete sich auch der Nachmittag, den die Miniköche bei der METRO Regensburg - einem großen Unterstützer der Miniköche – verbringen durften. Der Betriebsleiter Harald Wrana nahm sich Zeit, führte die Gruppe durch verschiedene Abteilungen und erklärte den Kindern auch, welche besonderen Anforderungen im Hinblick auf Hygiene ein so großer Nahrungsmittelbetrieb zu erfüllen hat.

Hintergrund: Anbauen, ernten, kochen, servieren und essen. Die Idee, das wichtigste Kulturgut, nämlich gutes Essen und Trinken in einer intakten Umwelt, Kindern nachhaltig näherzubringen, bildet die Grundlage der Arbeit der Europa-Miniköche. Kinder lernen in ihrer Projektzeit den gesamten Kreislauf der Ernährung als Kulturgut ihrer Region kennen: Von der Entstehung der Speisen, vom Setzling zum Salat über die Tischkultur zum Essgenuss. Dabei erwerben die Kinder ihr persönliches Know-how. Die Nachhaltigkeit des Projektes ist unumstritten, da den Kindern über einen Zeitraum von zwei Jahren die Themen Umweltschutz, Artenvielfalt, Bio und Regionalität auf spannende Weise vermittelt werden. Während der zweijährigen Projektlaufzeit werden 20 Monatstreffen mit Praxis- und Theorieeinheiten abgehalten. Die Lehrinhalte sind dabei in einem Rahmenplan festgelegt.

Kontakt: Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Miniköche unter www.minikoeche.eu oder bei Maria Ritter unter Telefon 09402 9485026 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. August 2021
Pfreimd. Als erst zweite Kindertageseinrichtung in der Oberpfalz erhält der Franziskus Kindergarten in Pfreimd die Auszeichnung Naturpark-Kita. Im Rahmen des Projekts wurden die Kinder für die wichtigen Themen heimische Natur und Kultur sensibilisier...
04. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Gestern traten sechs neue Coronafälle im Landkreis auf. Das RKI weist dementsprechend für den Landkreis Schwandorf heute eine Inzidenz von 14,2 aus. Im Laufe des heutigen Vormittags bestätigten sich sieben neue Fäl...
04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
04. August 2021
Steinberg am See. Der wiedergewählte Steinberger CSU-Ortsvorsitzende Bernd Hasselfeldt zog eine durchwachsene Bilanz der zurückliegenden Amtsperiode, die vom Kommunalwahlkampf bestimmt war. Coronabedingt fielen alle traditionellen Veranstaltungen aus...
04. August 2021
Schwandorf. Johannes Guder und Johannes Tauer vom gemeinnützigen Verein „SpendenLike e.V." stellten OB Andreas Feller ihr derzeitiges Spendenprojekt „120 Fahrräder für Schulkinder in Entwicklungsländern" vor. ...
03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt