Anzeige
Minister Söder: Die Grenzregionen stärken

Minister Söder: Die Grenzregionen stärken

2 Minuten Lesezeit (388 Worte)

„Die EUREGIO ist ein wichtiger Partner des Freistaats bei der Landesentwicklung im bayerisch-tschechisch-österreichischen Grenzraum. Als Drehschreibe der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit leistet sie seit über 20 Jahren Großartiges“, stellte Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder in seiner Rede vor der Mitgliederversammlung „EUREGIO Bayerischer Wald – Böhmerwald – Unterer Inn e.V.“ am Freitag (22.7.) in Hauzenberg, Landkreis Passau, fest.

„Wir unterstützen über die Heimatstrategie die EUREGIO in vielfältiger Weise“, betonte Söder. Das Heimatministerium fördert beispielsweise im Nachgang zum Entwicklungsgutachten für den bayerisch-tschechischen Grenzraum sieben Projekte im EUREGIO-Gebiet mit rund 2,2 Millionen Euro, darunter die neuen Beratungsbüros in Freyung und Cham. Diese unterstützen Kommunen, Kammern, Verbände und Unternehmen beim Akquirieren von EU-Fördergeldern und leisten Netzwerk-, Technologie- und Innovationsmanagement.

Dazu profitiert das Gebiet der EUREGIO vom 1,5 Milliarden Euro schweren Breitband-Förderprogramm des Freistaats: Mit 144 Kommunen befinden sich bereits 98 Prozent im Förderverfahren und starten mit einer Gesamtfördersumme von rund 47,4 Millionen Euro in den Breitbandausbau. „Wir wollen flächendeckend schnelles Internet in Bayern“, betonte Söder.

Der Freistaat fördert auch Regionalmanagements im Gebiet der EUREGIO, insgesamt bislang mit rund 4,4 Millionen Euro. Die Regionen werden damit vom Heimatministerium kraftvoll dabei unterstützt, ihre Stärken mit innovativen Projekten auszubauen. Die Regionalmanagements bieten passgenaue Lösungen für konkrete Herausforderungen vor Ort. Im Gebiet der EUREGIO sind alle Landkreise und kreisfreien Städte mit Regionalmanagements abgedeckt. Bislang hat der Freistaat 1,5 Millionen Euro pro Jahr für das Netzwerk Regionalmanagement zur Verfügung gestellt. Diese Summe wurde im Doppelhaushalt 2015/16 kraftvoll auf sieben Millionen Euro pro Jahr angehoben.

„Das Herz Bayerns schlägt in den ländlichen Regionen“, so Söder. In den vergangenen Jahren konnten die ländlichen Regionen gegenüber den Verdichtungsräumen deutlich aufholen. Gleichwohl haben sich nicht alle Regionen Bayerns gleich stark entwickelt.  Grenznahe Gebiete haben besondere Herausforderungen, die sich am besten durch die Zusammenarbeit mit den Regionen in den Nachbarstaaten angehen lassen. Die EUREGIO mit rund 150 Mitgliedern ist ein wichtiger Partner des Freistaats bei der Landesentwicklung im bayerisch-tschechisch-österreichischen Grenzraum. Gleichwertige Lebens- und Arbeitsbedingungen in ganz Bayern sind Verfassungsziel und Kernaufgabe des Staates und damit zugleich die wichtigste landespolitische Herausforderung. 

Im Bereich der EUREGIO ist zudem bei der Fortschreibung des Landesentwicklungsprogramms ein neues grenzüberschreitendes Mittelzentrum Neuhaus a.Inn / Schärding sowie die Zuordnung von weiteren 20 Gemeinden zum Raum mit besonderen Handlungsbedarf vorgesehen. Mit der geplanten Erleichterung von Zielabweichungsverfahren von Gewerbewerbe- und Industriegebieten im Grenzraum wird darüber hinaus „Waffengleichheit“ mit Tschechien und Österreich geschaffen.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. April 2021
Um ca. 16:25 Uhr kam es auf der Regentalstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem 52-jährigen Radfahrer. ...
12. April 2021
Mit 25 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.263. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 189,4 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 185,3 ...
12. April 2021
Schwarzenfeld. Als erste Teststelle im Landkreis können in Schwarzenfeld ab sofort jeden Tag Termine für Corona-Schnelltests angeboten werden. Möglich wird dies durch die enge Kooperation der Schwarzenfelder Hilfsorganisationen Johanniter-Unfall-Hilf...
12. April 2021
Kunst-Kultur-Tage widmen sich dem Thema Nachhaltigkeit Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage organisiert der Kreisjugendring Schwandorf unter dem Motto „Nachhaltigkeit" diverse Mitmach-Aktionen und spannende Projekte um Kinder und Jugendliche aus dem Landk...
11. April 2021
Nittenau. Eigentlich hätten die Stadträte dem Bürgermeister schon kurz vor Weihnachten aufs Dach steigen sollen. Taten sie aber nicht - denn die Pandemie brachte auch den Zeitplan des Dachausbaus im Rathaus aus den Fugen. Wer sich die Baustelle aller...
11. April 2021
Mit 49 Fällen am Freitag und 40 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.238. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 189,4 und damit ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt