Miroslav Nemec begeisterte bei Autoren- Lesung

Miroslav Nemec begeisterte bei Autoren- Lesung

2 Minuten Lesezeit (394 Worte)

Miroslav Nemec begeisterte bei der ausverkauften Autoren- Lesung in der Buchhandlung Rupprecht in Marktredwitz.Unsere Fan-Star-Reporter Sandra und Peter Gattaut aus Windischeschenbach besuchten die Buchhandlung Rupprecht in Marktredwitz, um bei der Autorenlesung des bekannten Tatort-Kommissars Miroslav Nemec live dabei zu sein. Der Schauspieler, der seit 25 Jahren als Kommissar „Ivo Batic“ beim Münchner Tatort eine Fernseh-Ikone geworden ist, präsentierte Auszüge seines ersten Krimis, der den Titel „ Die Toten von der Falkneralm“ trägt. Gespannt warteten 250 Besucher (die Veranstaltung war restlos ausverkauft) auf den grau melierten Frauenschwarm aus Zagreb stammend, der seit 1973 deutscher Staatsbürger ist.

Nach der Begrüßung von Veranstalterin Maria Rupprecht trat Miroslav Nemec gewohnt witzig und charmant vor sein Publikum und eröffnete seine Lesung mit lustigen Anekdoten auf die richtige Aussprache seines Namens und erläuterte einen kurzen Werdegang seiner Person. Mit vielfältiger Stimmenpräsenz, beeindruckender Gestik und Mimik, die seinen Beruf nicht wegleugnen konnten, hatte er bei den aus seinem selbstgeschrieben Manuskript, perfekt vorgetragenen Passagen seines ersten Krimis, das Publikum von Anfang an in einen regelrechten Bann gezogen. Man spürte förmlich die Trance und Entspanntheit der Zuhörer, in der sie Nemec mit seiner Geschichte nahm. Erschrockenheit beim Publikum als er mittendrin mit lauter Stimme „Wie geht´s euch?“ rief.

Drei Tote gibt es auf der „Falkneralm“ zu beklagen und die Hauptfigur ist nicht eine fingierte Person sondern eben Miroslav Nemec, der auch in der Geschichte als Schauspieler des Tatort- Kommissars „Ivo Batic“ auf der “Falkneralm“ erkannt wird und so als selbiger mit tatkräftiger Unterstützung den richtigen Kommissar Mees vor seiner Ermordung und der Polizistin Bergending mit Rat und Tat bis zur Aufklärung zur Seite steht.

Nach der Autorenlesung nahm sich Miroslav Nemec Zeit für ein spontanes Interview, das stellvertretend für alle Medienvertreter von Veranstalterin Maria Rupprecht durchgeführt wurde. Darin war unter anderem zu erfahren, dass er sich sehr gut vorstellen könnte, den Krimi verfilmen zu lassen, Udo Wachtveitl dabei nicht die Rolle des Kommissars Mees erhalten kann, da ihm die Körperfülle fehlt (Frage von Peter Gattaut), da wegen des großen Erfolges schon ein zweiter Krimi in Arbeit ist und dass er Schweden-Krimis (Wallander), sogar in den Dreharbeiten-Pausen von Tatort, verschlingt.

Im Anschluss signierte er alle gekauften Bücher mit persönlicher Widmung und war von Schnappschüssen mit seinen Fans nicht abgeneigt. Ein rundum gelungener Abend mit einem Miroslav Nemec, der nicht nur als Autor und Schauspieler, sondern auch als zugänglicher Mensch zu gefallen wusste.

     


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige