hookah-1150431_1280 Symbolbild

"Missachtung sämtlicher Corona-Regeln" in Shisha-Bar

1 Minuten Lesezeit (115 Worte)
Amberg. Nach einer Mitteilung über dichtes Gedränge von Feiernden unter Missachtung sämtlicher Corona-Regeln in einem Nachtlokal sollte dort eine polizeiliche Kontrolle durchgeführt werden. Der 32-jährige Geschäftsführer der Lokalität und der Türsteher wollten die Streifenbesatzung zunächst an der Kontrolle gehindert, traten den Beamten nach deren Schilderung auf verbal aggressive Art und Weise gegenüber und versperrten den Weg zur Shisha-Bar.

Erst nach deutlicher Androhung von unmittelbarem Zwang wurde der Zutritt gestattet bei dem letzten Endes keine Verstöße festgestellt wurden. .

"Die vollkommen falsche Rechtsmeinung des Betreibers, der massiv versucht hatte, die Kontrolle zu verhindern, wird noch ein Nachspiel in Zusammenarbeit mit der Gaststättenbehörde haben, da er dadurch auch seine Pflichten als Inhaber erheblich verletzt hatte", schreibt die Polizei.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige