Anzeige
Mit Atemschutz ins alte Gasthaus

Mit Atemschutz ins alte Gasthaus

2 Minuten Lesezeit (316 Worte)

„Starke Rauchentwicklung im ersten Stock des ehemaligen Gasthauses Peng an der Staatsstraße 2165. Zwölf Personen vermisst!“ So um 15.25 Uhr die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Vilshofen, die bereits nach wenigen Minuten mit ihrem HLF 20/16 vor Ort war. Kurz darauf rückte auch schon die Riedener Wehr mit ihrem LF 20 und LF 8 an. Die Einsatzleitung übernahm Atemschutzgerätewart Thorsten Fleischmann.

Über Leitern drangen vier Riedener Atemschutzgeräteträger von Richtung Staatsstraße, vier Vilshofener Atemschutzgeräteträger von der Maximilianstraße aus in das stark verqualmten Gebäude ein, Wärmebildkameras kamen bei beiden Gruppen zum Einsatz, da die vermissten Personen bewusstlos und verletzt sein konnten. Zudem hatten Kinder in dem verlassenen Gebäude gespielt, konnten sich nun unter alten Betten, in Bädern oder Duschen versteckt haben. Sanitäter der Riedener Wehr standen bereit um Verletzten zu versorgen. Inzwischen hieß es über Sprechfunk aus dem Gebäude „Verletzte gefunden“ – die ersten Leichtverletzten wurden durch Leinen gesichert über die Leiter geborgen.

Die Bergung von drei Schwerverletzten, der sich im unter Betten verkrochen und in Bädern eingeschossen hatten, erforderte hohen Zeitaufwand. Sie wurden an der Gebäudeseite Maximilianstraße mit Schleikorbtragen über Leitern wie auch ein Junge auf der Staatsstraßenseite geborgen und auf der von den Riedenern eingerichteten Sanitätsstelle erstversorgt. „Alle Verletzten geborgen, keine Personen mehr vermisst, Übung erfolgreich abgeschlossen“ hieß es nach 40 Minuten.

Vilshofens Kommandant Rudi Beck lobte bei der abschließenden „Manöverkritik“ im Gerätehaus, dass die Organisation und Leitung, hervorragend geklappt habe. Sein Dank gelte der Familie Scharl, welche das Objekt zur Verfügung gestellt habe. „Es hat gut funktioniert, die Atemschutzgeräteträger fanden alle vermissten Personen,“ freute sich Bürgermeister Erwin Geitner. „Ihr opfert bei Übungen eure Freizeit um euren Mitbürgern helfen zu können, macht weiter so um für den Ernstfall gewappnet zu sein“ betonte, Zufrieden zeigte sich auch Einsatzleiter Thorsten Fleischmann, der die gute Zusammenarbeit der beiden Wehren hervorhob und darauf hinwies, dass drei Nebelmaschinen und zwei Wärmebildkameras im Einsatz gewesen seien. Eine gemeinsame Brotzeit rundete die Übung ab.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

20. September 2021
Schwandorf. Die Urkunde „Angehörige jederzeit willkommen" des Vereins „Pflege e.V." dokumentiert, wie wichtig die Anwesenheit von Angehörigen für Intensivpatient:innen ist. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Der Feuerwehrchef von Rauberweiherhaus hat sich bei Bürgermeister Thomas Falter offiziell abgemeldet. Ludwig Obendorfer hat bei den turnusmäßigen Neuwahlen nach 22 Jahren den Vorsitz abgegeben. Die Feuerwehr Rauberweiherhaus hat sich kom...
20. September 2021
Unterlangau/Oberviechtach. Eine Verkehrsteilnehmerin meldete der Polizei ein verletztes Reh im Straßengraben, auf der Ortsverbindungsstraße Mitterlangau – Plechhammer, ca. 350 Meter nach der Einfahrt Unterlangau. ...
20. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Zehn Fälle am Freitag, 13 am Samstag, vier am Sonntag und zwei bislang am Montag. Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 8.921. Die Sieben-Tage-Inzidenz...
20. September 2021
Burglengenfeld. Zu einem der Höhepunkte des Marktsonntags am vergangenen Wochenende war die Lengfelder Kasperlbox, welche am Europaplatz gastierte. ...
20. September 2021
Wackersdorf. Gemeinderatsmitglied Stefan Weiherer (Bündnis 90/Die Grünen) hat seinen Rücktritt erklärt. In seiner jüngsten Sitzung brachte der Gemeinderat wichtige Beschlüsse zur Verbesserung der Infrastruktur auf den Weg. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Ähnliche Artikel

24. Mai 2016
Reportage
Sieben Tage war die Gruppe der FF Wald in New York unterwegs und erlebte "Einmaliges". Vor über einem Jahr begannen die Vorbereitungen für diesen Vere...
30. November 2018
Kreis Regensburg
  Es nahmen 17 Teilnehmerinnen aus ganz Bayern teil. Gewertet wurde in drei Durchgängen: kurzes Vorstellen, Präsentation und  Bikinilauf. {phocagaller...
01. Dezember 2018
Nittenau
Schon vor Wochen hatte sich herumgesprochen, dass in der Fischbacher Feuerwehrführung ein Stabwechsel erfolgen wird. Georg Heinl der sich seit de...
01. Dezember 2018
Burglengenfeld
Nicht ohne Grund: denn im Juni diesen Jahres konnte das 150-jährige Jubiläum der Burglengenfelder Wehr gefeiert werden. Bürgermeister T...
28. November 2018
Wald
Martin Weigl, Kreisbrandmeister im Bereich Roding, stellte seine Schiedsrichterkollegen Thomas Rösl und Daniel Reisinger vor und begrüß...
02. Dezember 2018
Region
Doris gibt uns alle wichtigen Informationen, während uns Fabian Borkner und Tom Starringer die aktuelle Ausgabe (Juli) des Ostbayern-Kuriers vorstelle...

Für Sie ausgewählt