Anzeige
Mit Chrysanthemen in den Sommer durchstarten

Mit Chrysanthemen in den Sommer durchstarten

2 Minuten Lesezeit (368 Worte)

Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen – der Sommer steht vor der Tür. Und mit ihm der Beginn der Festival-Saison. Einen besonders farbenfrohen Blickfang für den individuellen Kopfschmuck oder die Bühnendekoration schafft die Chrysantheme.

Anzeige

 

 

 

 Die asiatische Korbblütlerin ist mit ihren üppigen Blüten in leuchtenden Farben so bunt, fröhlich und wild wie das echte Leben. Ob in zartem Rosé, kräftigem Rot, sommerlichem Gelb oder verführerischem Violett, mit runden Blüten oder gar spitz zulaufend – jede Chrysantheme für sich ist ein einzigartiges Kunstwerk. Mit ihrem fröhlichen Erscheinungsbild symbolisiert die Blume Glück, Gesundheit und Erhabenheit. Dadurch erfreut sich die Chrysantheme weltweit hoher Beliebtheit. In Japan wird sie sogar regelrecht verehrt und darf sich alljährlich über ihr eigenes Freudenfest (jap. Kiku no Sekku) freuen. Kiku, wie die farbenfrohe Schönheit in Japan genannt wird, findet sich auf dem japanischen Staatswappen, japanischen Reisepässen, wie auch auf der 50-Yen-Münze wieder. Selbst der japanische Kaiserthron, der Chrysanthementhron, verdankt der quirligen Blume seinen Namen. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist.


Mit ihren intensiven Farben lässt sich die Chrysantheme harmonisch zu verschiedensten Blumen und Tönen kombinieren. Sie ergänzt weiße und pastellfarbige Sträuße gekonnt und vermittelt einen Hauch von Heiterkeit und Freude. Selbst bei der Kombination aus verschiedenfarbigen Blüten muss man keinen Kompromiss eingehen. Die Chrysantheme harmoniert auch in Komplementärfarben wunderbar und kreiert damit ein einzigartiges Farbspiel. 

Auch bei Einrichtungsliebhabern trumpft die facettenreiche Blume mit ihren tollen Eigenschaften auf: Weiße Wände und Möbel bieten der der asiatischen Glücksblume eine perfekte Spielwiese mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten. Orange und gelbe Chrysanthemen arrangiert in weißen Vasen setzen etwa sommerliche Akzenteund sorgen für gute Laune von früh bis spät. Ihren warmen Knallfarben verdankt die Chrysantheme auch ihren Namen. Dieser kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet übersetzt so viel wie goldene Blume.
 

Die Chrysantheme bringt farbenfrohen Optimismus an jeden Ort. Wichtig dabei ist die richtige Pflege. Obwohl die Chrysantheme warme und sonnige Standorte bevorzugt, sollte man den Kontakt mit praller Mittagssonne vermeiden. Geschnitten kann man sich bis zu zwei Wochen über die facettenreiche Schönheit der poppigen Blume erfreuen. Hier sollte man neben viel Licht und einer angenehmen Zimmertemperatur alle fünf Tage für frisches Wasser sorgen. Damit steht der rundum gelungenen Wohnungsgestaltung nichts mehr im Weg!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. April 2021
Schwandorf. Gerissene Bänder, gebrochene Knochen, ein schmerzhafter Arbeitsunfall: Auch wenn Unfallchirurgen und Orthopäden in Pandemiezeiten nicht an vorderster medizinischer Front stehen, so sind sie derzeit nicht weniger gefragt. ...
18. April 2021
 Landkreis Schwandorf. Zum 350. Mal seit Beginn der Pandemie vor 13 Monaten berichtet das Landratsamt Schwandorf – wie gewohnt auch an Sonntagen – über die aktuelle Corona-Situation im Landkreis Schwandorf. Mit 46 Fällen am Freitag und...
17. April 2021
Am 17. April 2021 jährt sich zum 76. Mal die Nacht des Bombenangriffs auf Schwandorf am 17. April 1945. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie findet keine öffentliche Gedenkfeier statt. Es erfolgte daher eine Kranzniederlegung im...
17. April 2021
Wackersdorf. Bürgermeister Falter verkündete eine gute Nachricht: Die „Wackersdorfer Hausärzte" bekommen Zuwachs. Ab Oktober wird Dr. Peter Krüger Teil der neuen Kinder- und Familienpraxis sein, die sich übergangsweise im Mehrgenerationenhaus (MGH) e...
17. April 2021
Neunburg v. W./Diendorf.  Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Waldstück bei Diendorf ein Arbeitsunfall. Ein 70-Jähriger wollte zusammen mit seiner Ehefrau einen Baum fällen. ...
17. April 2021
Oberviechtach. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand in Oberviechtach. Dabei kam nach Mitteilung der Polizei die 83-jährige Bewohnerin ums Leben....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt