/** */
Anzeige
Anzeige
Mit den Großeltern ins Museum

Mit den Großeltern ins Museum

3 Minuten Lesezeit (623 Worte)

Am Mittwoch, den 9. September, ist es wieder so weit, der Aktionstag „Mit den Großeltern unterwegs in den Museen“ im Rahmen des Lokalen Bündnisses für Familie findet statt. Das Lokale Bündnis für Familien im Landkreis Cham wurde 2009 gegründet. Partner aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft erklärten sich bereit, den Landkreis Cham hin zu noch mehr Familienfreundlichkeit zu entwickeln. Das Kultur- und Museumsreferat des Landkreises Cham bringt sich aktiv in diesem Netzwerk ein und organisiert jedes Jahr zum Ende der Sommerferien den generationenübergreifenden Museumstag.

An diesem Aktionstag werden, anders als etwa am Internationalen Museumstag in Mai, bewusst Großeltern und Enkelkinder angesprochen. In den Museen sollen Jung und Alt miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam voneinander lernen können. Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler dankt ausdrücklich allen teilnehmenden Museen für ihr Engagement und ermuntert Großeltern und ihre Enkelkinder dazu, das Angebot zu nutzen: „Die Ferienaktion unserer Museen ist wirklich etwas Besonderes. Sie bringt die Generationen zusammen. Sie macht deutlich, dass Bildung spannend und unterhaltsam sein kann, und dass sie auch in den Ferien ganz nebenbei entspannt und mit Spaß erfolgen kann. Ich bin froh, dass wir in unserem Landkreis auf ein breites Netzwerk von verlässlichen Partnern der Bildung und Kulturarbeit bauen können. Die Museen gehören auf alle Fälle dazu. Sie bieten eine Fülle von Möglichkeiten für gemeinsame Entdeckungen. Nicht zuletzt deswegen erhielt der Landkreis Cham kürzlich das Gütesiegel ‚Bildungsregion Landkreis Cham‘.“ Die Museen im Landkreis Cham bewahren viele Schätze: Interessantes aus der Geschichte und Kostbarkeiten der Kunst, Kultur und Natur. Sie präsentieren diese in ihren Dauerausstellungen und Sonderschauen.

Historische Objekte erzählen viel über unsere Heimat. Wie lebten unsere Großeltern und Urgroßeltern? Wie sah ihr Schulalltag aus? Warum waren Kinder beim Spitzenklöppeln oder Sticken damals so geschickt wie Kinder heute im Umgang mit dem Smartphone? Was ist eigentlich ein „Kracherl“, was kracht da und wie funktioniert eine Kracherlmaschine? Warum war eine Wallfahrt früher so etwas Besonderes? Wurden im „Dohlenturm“ freche Krähenvögel eingesperrt oder wozu diente er sonst? Kinder haben viele Fragen und Großeltern erzählen gerne von früher.

Die ältere Generation kennt viele Objekte, die heute in den regionalhistorischen Museen präsentiert werden, noch aus der eigenen Kindheit und Jugend. Vieles ist aber auch für die Großeltern bereits Geschichte. Die teilnehmenden Museen bieten Führungen und Aktionen an. Am generationenübergreifenden Museumstag bietet sich auch die Möglichkeit, gemeinsam Neues zu entdecken: bei einer „Fotosafari“ durch den Falkensteiner Schlosspark etwa oder beim Kennenlernen der chinesischen Kultur im Zündholzmuseum. Ein Museumsausflug mit Oma und Opa ist sicher ein schönes Ferienerlebnis. In diesem Jahr beteiligen sich zehn Museen mit besonderen Aktionen von 14 Uhr bis 17 Uhr. Großeltern und Enkelkinder erhalten außerdem freien Eintritt. Im Schulmuseum Fronau bietet Josef Gleixner um 14 Uhr und 16 Uhr Führungen an, im Museum SPUR Cham führt Petra Haimerl um 15 Uhr durch das ehemalige Armenhaus und die aktuelle Ausstellung.

Im Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. Hl. Blut gibt es Rätsel-Spiele für Kinder und im Zündholzmuseum Grafenwiesen gibt es ab 14 Uhr die Sonderaktion „Aus meiner Heimat China“ mit Michelle Wang-Schöller. Es können chinesische Schriftzeichen gelernt werden und die Geschichten auf den chinesischen Zündholzetiketten aus der aktuellen Sonderausstellung entschlüsselt werden. Das Museum ehemalige Klöppelschule Tiefenbach bietet von 13 Uhr bis 16 Uhr ein Schauklöppeln und im Ludwig Gebhard Museum Tiefenbach führt um 14 Uhr der Kulturbeauftragte der Gemeinde Tiefenbach, Richard Bierl, durch die aktuelle Ausstellung. Im Grenzland- und Trenckmuseum Waldmünchen gibt es um 15 Uhr und um 16 Uhr Museumsführungen und ein Museumsquiz, im Naturschutzgebiet Falkensteiner Schloßpark kann man sich mit Anette Lafaire auf „Fotosafari“ begeben, Anmeldung hierfür im Tourismusbüro Falkenstein unter 09462/942220. Auf Burg Runding gibt es um 16 Uhr ebenfalls eine Führung und die Museen am Stadtturm Furth im Wald laden ab 14 Uhr zur Kindermitmachaktion „Pommes mit Farbe – Kartoffeldruck wie zu Großmutters Zeiten“ ein.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
24. Oktober 2021
Bruck. Der Widerstand gegen die Ansiedlung eines Rewe-Marktes in Bruck, genauer gesagt, in Mögendorf, ist enorm. Dies spiegelt sich zum einen in der Informationsveranstaltung der Brucker Grünen wider, zum anderen in der Sammlung von Unterschriften ge...
23. Oktober 2021

Nittenau. Albert Wankerl wurde am 14. Oktober 80 Jahre alt. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer konnte ihm persönlich gratulieren.

22. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Aus den 26 Fällen, die wir am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 30. Gestern, am Donnerstag, 21. Oktober, wurden 60 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Freitag...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...