Mit der Autoschau macht der Gewerbepark viele Besucher mobil

Mit der Autoschau macht der Gewerbepark viele Besucher mobil

3 Minuten Lesezeit (502 Worte)

Am 22. und 23. April kann man sich in Regensburg wieder unverbindlich informieren und zu Top-Konditionen auf aktuelle Technik umsteigen / REWAG informiert praxisnah über E-Fahrzeuge

Selten hat die Automobilindustrie mit derartigem Hochdruck an Innovationen gearbeitet: Umso interessanter ist ein Abstecher zur Autoschau 2017 im Gewerbepark Regensburg. Hier präsentiert der regionale Handel am Samstag/Sonntag, 22./23. April (jeweils 10 - 17 Uhr), wieder besondere Gelegenheiten auf dem Freigelände am See: attraktive Modell-Premieren, Tageszulassungen, erstklassige Gebrauchte, knapp kalkulierte EU- und Jahreswagen, Leasing-Rückläufer, bestens ausgestattete Vorführ- oder Geschäftswagen… Zugleich können sich Besucher bei einer Sonderschau der REWAG informieren, wie praxisgerecht die Strukturen für die E-Mobilität mittlerweile sind.

Die Entwicklung vernetzter, auf Wunsch autonom steuernder und zunehmend elektrisch angetriebener Modelle nimmt womöglich schneller Fahrt auf als die Statistik zeigt. Dass die Industrie das Drehmoment mächtig erhöht, zeigt sich nicht zuletzt im Gewerbepark. An der Ringstraße arbeiten immer mehr Ingenieure in Kooperation mit bekannten Marken daran, Automobile noch effizienter, sicherer und intelligenter zu machen. Dafür stehen zum Beispiel AVL oder BFFT.

Wenige Schritte weiter wollen im Rahmen der Autoschau 2017 nun Fachleute des Energieversorgers REWAG die Potenziale der neuen E-Technologien demonstrieren. Sie erklären anhand praxisreifer Fahrzeuge, welche Elektro-Modelle mehr auf den City- oder den Überland-Verkehr zugeschnitten sind, informieren über gängige Lade-Standards und das stetig dichter werdende Netz an Versorgungsstationen. Allein im Gewerbepark stehen inzwischen vier „E-Tankstellen“ bereit.

Doch auch klassische Konzepte sind keineswegs ausgereizt: Das belegen Turbo- oder Hybrid-Aggregate. Damit kann man bei aller Power schnell zwei, drei Liter auf 100 km sparen. Was bei einer Laufleistung von 10.000 km locker 400 Euro ausmacht – pro  Jahr. So amortisieren sich das neue Navi oder zeitgemäße Assistenz- und Sicherheitssysteme ebenso wie die Standheizung. Und weil bei der Autoschau im Gewerbepark – von Young- bzw. Oldtimern oder Raritäten als „Geldanlage“ abgesehen – nur junge Fahrzeuge angeboten werden, ist in der Regel auch deren Ausstattung hochwertig.

Buntes Programm rund um zwei oder vier Räder

Ein Abstecher zum Probesitzen oder Fachsimpeln lohnt sich immer, zumal rund um die Ausstellungsboxen ein Programm mit Zubehör- oder Tuning-Tipps, Vorführungen, Spielzonen für Kinder und gastronomischen Angeboten für die ganze Familie arrangiert wird. So beweisen Zollhunde (Samstag, 14 Uhr), dass ihren feinen Nasen bei Kontrollen kaum „heiße Fracht“ entgeht. Mit Rat und Tat stehen das Hauptzollamt, die Verkehrswacht und die PI 2 der Regensburger Polizeidirektion bereit. Die engagierten Beamten beantworten praktische Fragen und helfen so, dass es gar nicht erst zu Verstößen oder Geldbußen kommt. Schließlich schützt Unwissenheit vor Strafe nicht. Der Stockcar-Club Grünthal e. V. wiederum demonstriert, was man seinem Auto im Alltag besser nicht antun sollte. Zugleich machen Motorrad-und Wohnmobil-Spezialisten Lust auf spontane Frühlings- oder ausgedehnte Urlaubstouren.

Für zusätzliche Farbtupfer garantieren Vintage-Modenschauen (Samstag/Sonntag jeweils ab 14.30 Uhr beim Oldtimerclub) sowie die Cheerleader des SV Obertraubling, die sonntags im Stunden- bzw. teils im Halbstundentakt bei Ausstellern gastieren (Autohaus Bücherl, Auto Landsmann,  Oldtimerclub und gegen 16 Uhr nicht zuletzt auch im Kinderprogramm/Bowling).

Der Eintritt ist ebenso kostenlos wie die 3500 Parkplätze rund um die multifunktionalen Mietflächen für Büro, Handel, Forschung & Entwicklung oder Medizin (rund 360 Adressen/5000 Arbeitsplätze).


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige