Anzeige
Mit Spaß beim Krippenbaukurs

Mit Spaß beim Krippenbaukurs

1 Minuten Lesezeit (292 Worte)

Sie sind mit voller Begeisterung bei der Sache, arbeiten seit Wochen jeden Dienstag an ihren Weihnachtskrippen im Werkraum der Grundschule.Dort stehen den Teilnehmern am ersten Krippenbaukurs des Heimatvereins Hobelbänke, Schraubspindeln, Schraubstöcke, Kreis- und auch Bandsäge zur Verfügung. Heißkleber, Schnitzmesser, Meterstäbe, Raspeln, Farben und Krippenmörtel haben die acht Krippenbauer – für mehr reichen die Arbeitsplätze leider nicht – selbst mitgebracht oder es wird ihnen vom Heimatverein zur Verfügung gestellt.

Chef des Ganzen ist Fridolin Groß. Er hat mit der Axt gespaltene Bretter mitgebracht und auch schon Schindeln vorbereitet. Als erstes aber stand wie immer die Theorie auf dem Plan. Jeder hatte eine Zeichnung der von ihm gewünschten Krippe anzufertigen. Nach dieser Skizze ohne Maßstab wurde nach der Größe der jeweiligen Krippenfiguren per Krippometer ein detaillierter Plan maßstabgetreu angefertigt. Da kamen einige schon kräftig ins schwitzen, der Fridolin aber stand jedem hilfreich zur Seite. Dann aber ging es erst richtig zur Sache. Dem Rohbau der Außenwände (Fridolin: „du darfst doch das Aussparen der Fenster und Türen nicht vergessen“–   und dem Gebälk folgte der Bau des Dachstuhls. Genaues Arbeiten war angesagt.

Dann ging es ans Verputzen der Wände. Bretter und Balken mussten gestrichen werden, Das Dach wurde angefertigt, die handgefertigten Schindeln aufgeklebt und bemalt. Holztüren, Fensterläden, Treppen und Geländer müssen angefertigt und montiert werden. Dann heißt es noch, die Krippe auf einer Holzplatte anbringen, das Gelände aus Styropor und Styrodur formen und Wege anlegen. Nach Gusto werden noch Brunnen, Leiter, Vogelhäuser und Holzstöße gebastelt und montiert, Bäume und Sträucher das Gelände aufpeppen. Über Wochen treffen sich die Acht jeden Dienstag, mancher stöhnt schon: „Des kloane G’fusel macht mehr Arbeit wie die eigentliche Krippn“.

Beim Riedener Weihnachtsmarkt am 25. und 27. November aber wollen alle ihre Krippen am Stand des Heimatvereins der Öffentlichkeit präsentieren.

 

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt