Anzeige
vhs-2021.jp_ Corona verändert auch die Abläufe bei der vhs Amberg-Sulzbach. Dort wird laut Landrat Richard Reisinger und vhs-Leiterin Julia Wolfsteiner im neuen Semester viel über das Internet laufen. Bild: Christine Hollederer

Mit Weiterbildung ins Frühjahr: Vhs Amberg-Sulzbach schnürt interessantes Programm

4 Minuten Lesezeit (870 Worte)

Amberg-Sulzbach. Während draißen noch Schnee auf den Landkreis fällt, dreht sich in der Volkshochschule (vhs) Amberg-Sulzbach schon alles ums neue Programm im Frühjahrs- und Sommersemester. Semesterstart ist am 12. April, aber vhs-Leiterin Julia Wolfsteiner und Landrat Richard Reisinger freuen sich, schon mal einige Highlights vorstellen zu können.


• Englisch ganz einfach von zu Hause aus aufpolieren? Dann ist der „English Communication"-Kurs via Konferenzsystem genau richtig, den die vhs nun erstmals offeriert.

• Wenn die Rente kurz bevorsteht, wird es Zeit, sich zu informieren, am besten geht das natürlich bei einem Vortrag „Früher in Rente!", gefördert durch die Verbraucherbildung Bayern. Den bietet die Volkshochschule.

• Als Vorstandsmitglied eines Vereins haben viele Menschen das Anliegen, dessen Bekanntheitsgrad zu verbessern. Aber auch Solo-Selbstständige brauchen Tipps und Tricks, um in der Gesellschaft sichtbarer zu werden. Die vhs Amberg-Sulzbach macht dazu ebenfalls ein Online-Angebot.

• Wer eine Spiegelreflex- oder Systemkamera zu Hause hat und nicht weiß, wie er sie bedient oder ausreizt, für den gibt es gute Nachrichten: Die vhs hat einen Profi an der Hand mit einem entsprechendem Kurs.

• Den Körper auf „Reset" setzen und sich etwas Gutes tun? Das geht hervorragend mit Basenfasten - selbstverständlich unter Anleitung durch ein interessantes Kursangebot.

Online-Angebote an der vhs Amberg-Sulzbach

Im neuen Programm finden sich neben den bekannten Präsenzkursen auch Onlineangebote. Zu erkennen sind sie unter anderem durch das O am Ende der Kursnummer.

Selbstlernkurse in der vhs-cloud

vhs-Leiterin Julia Wolfsteiner erläutert die Hintergründe zu dieser Neuerung: „Hier handelt es sich um ein Format, bei dem Sie sich die Inhalte des Kurses eigenständig aneignen. Um das möglich zu machen, hat der Dozent im Vorfeld viel Arbeit geleistet und alle Themen online umgesetzt. Die Materialien liegen in der vhs-cloud für Sie bereit, und Sie können selbst entscheiden, wann Sie lernen möchten. Es findet keine Interaktion in Echtzeit statt, Sie können Ihren Dozenten aber über das Forum oder per Nachricht erreichen, um Fragen zu stellen."

Wie funktioniert das? Um an einem Kurs in der vhs-cloud teilzunehmen, benötigt man einen PC und eine Internetverbindung. Zuerst muss sich der Teilnehmer unter vhs.cloud als Nutzer registrieren. Vor dem Kursstart bekommt er dann einen Kurs-Code, mit dem er sich für den gewünschten Kurs frei­schalten kann. Detaillierte Erklärungen dazu gibt es natürlich auf der Homepage der Volkshochschule des Landkreises Amberg-Sulzbach unter www.vhs-as.de.

Live-Onlinekurs mit dem Konferenzsystem Big Blue Button

Hier nimmt man an einem Kurs teil, der in Echtzeit zu einem bestimmten Zeitpunkt real stattfin­det: Dozenten und Teilnehmer sitzen jeweils vor ihrem eigenen PC zu Hause und können über das Konferenzsystem miteinander kommunizieren. Sie benötigen dazu eine stabile Internetverbindung und einen Computer. Am bes­ten eignet sich ein Laptop, da dieser meist über eine integrierte Kamera sowie Lautsprecher und Mikrofon verfügt. Falls nicht, benötigt der Kursteilnehmer ein Headset und eine Webkamera, die mit seinem PC verbunden sind. Er bekommt dann kurz vor Kursbeginn einen Link per E-Mail zugeschickt, über den er sich in den Kursraum einloggen kann. Eine detaillierte Erklärung hierzu gibt es natürlich ebenfalls unter www.vhs-as.de.

Kulturbereich

„Coronabedingt mussten wir bereits 2020 schon ei­nige Vernissagen absagen. Bis dato haben wir auch für das Jahr 2021 noch keine Planungen aufgestellt", informieren Landrat Richard Reisinger und die vhs-Leiterin Julia Wolfsteiner zum neuen Kulturprogramm. Bekanntlich wurde ja der 2. Stock des LCC zum Impfzentrum umfunktioniert, was eine künftige Planung recht schwierig mache. Doch eines sei unverrückbar: Erst wenn das LCC der Landkreis-Volkshochschule wieder komplett zur Verfügung stehe, könne sie hier wieder durchstarten.

Auch einige Konzerte der alljährlichen beliebten Kammermusikreihe konnten aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. „Wir sind aber bereits in den Planungen, wie wir die ausgefallenen Konzerte nachholen können oder ob eine Erstattung an die Abonnentinnen und Abonnenten ausbezahlt wird", teilt Landrat Richard Reisinger mit. Ganz aktuell muss auch das geplante Konzert am 24. Februar entfallen.

Änderungen im vhs-Ablauf

Abschließend weist Julia Wolfsteiner noch auf eine organisatorische Neuerung hin, die im Zuge der Pandemie an der Volkshochschule einige Veränderungen und Verbesse­rungen bringt: Um künftige Rücküberweisungen einfacher und schneller zu tätigen, habe sich die vhs Amberg-Sulzbach dazu entschlossen, ihre Zahlungsweise komplett auf das SEPA-Lastschrift-Mandat umzustellen. „Das bedeutet, dass Sie ab diesem Semester nur noch an einem Kurs teilnehmen können, wenn Sie uns dieses Mandat erteilen", erklärt die Leiterin.

In den vergangenen Wochen seien einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den letzten Semestern aufgrund der Rückzahlungen mit der Bitte um Erteilung bereits angeschrieben worden. „Sollte das bei Ihnen noch nicht der Fall sein, so be­kommen Sie den Vordruck, sobald Sie sich zu einem neuen Kurs anmelden. Bitte achten Sie darauf, dass wir dieses Formular im Original von Ihnen brauchen, also schicken Sie es bitte zeitnah zurück oder werfen Sie es bei uns in den Briefkasten." Dann könne die Abrechnung oder Rückerstattung von Kursgebühren reibungsloser vonstattengehen.

Zudem weist die Verwaltung der vhs darauf hin, dass es auch im kommenden Semester keine Weitermeldelisten geben wird. „Das ist leider aus organisatorischen Gründen nicht möglich, solange wir nicht unser reguläres Kursangebot anbieten können. Wir bitten deshalb um ganz normale Anmeldung", wird die vhs-Leiterin in der Pressemitteilung des Landratsamtes zitiert.

Landrat Richard Reisinger zeigt sich sehr erfreut darüber, dass die wichtigen Bildungsangebote der Landkreis-Volkshochschule 2021 nicht nur erhalten bleiben, sondern sogar ausgebaut werden. „Der Schritt hin zu Online- oder Selbstlernkursen ist gerade in diesen Zeiten richtig und wichtig, aber auch für später sehr wertvoll!"

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2021
Schwandorf/Regensburg. Das Landratsamt Schwandorf teilt zu den Bundeswahlen Folgendes mit: Im Wahlbezirk 0004 Tiefenthal, Stadt Wörth an der Donau, wurde festgestellt, dass weniger als 50 Wähler ihre Stimme abgegeben haben. ...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof. Der CSU-Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Schwandorf/Cham, Karl Holmeier, teilt mit, dass das „Kinderhaus St. Josef" in Maxhütte-Haidhof nun im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" gefördert w...
26. September 2021
Maxhütte-Haidhof/Waldmünchen. „Die Mehrgenerationenhäuser in Maxhütte-Haidhof und Waldmünchen profitieren vom Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus", informiert die SPD-Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder. ...
25. September 2021
Nabburg. Am gestrigen Freitagnachmittag, am 24. September, gegen 15.15 Uhr kam ein Pkw-Fahrer aus Unachtsamkeit auf der Kemnather Straße (SAD 28) kurz vor der Autobahnauffahrt von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Er blieb hierbei unverletz...
24. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Am Mittwoch,22. September, blieb es bei den am Nachmittag vermeldeten 13 Infektionen, am Donnerstag, 23. September, waren es 22 und am heutigen Freitag (Stand 17.30 Uhr) bislang drei. Die Gesamtzahl stei...
24. September 2021
Burglengenfeld. Erlebnisführung mit Schauspiel und Musik, Zeitreise in das 16. Jahrhundert: Gerhard Schneeberger führt zusammen mit den Nachtwächter Alexander Spitzer und weiteren Schauspielern am Samstag, den 3. Oktober, ab 18 Uhr durch die malerisc...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. September 2021

Schmidmühlen. Ein Sachschaden von etwa 50.000 Euro entstand beim Abernten eines Maisfeldes am frühen Freitagnachmittag bei Galching.

23. September 2021
Ursensollen, Hirschau: In den Bereichen Hirschau und Ursensollen kam es am Mittwoch und Donnerstag zu mehreren Kollisionen mit Rehwild. ...
22. September 2021
Amberg-Sulzbach. „Diese Aktionen sind der echte Renner!", freute sich Landrat Richard Reisinger über ein weiteres Glied in der langen Kette der nachhaltigen Projekte: In Poppenricht ging ein gemeinsames Vorhaben von Gemeinde und Landschaftspflegeverb...
21. September 2021
Amberg-Sulzbach. Am Montag, den 27. September, beginnen umfangreiche Bauarbeiten für den Ausbau der Kreisstraße AS 30 zwischen Immenstetten und der Abzweigung zum Industriegebiet Amberg‑Nord. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt