Anzeige
Corona-Schnelltest_Frauke_Riether-pixabay Symbolbild: © Frauke Riether, pixabay

Mobile Schnellteststation am 24. April auf dem Neupfarrplatz

2 Minuten Lesezeit (430 Worte)

Regensburg. Am Samstag, 24. April 2021, wird der Corona-Impfbus wieder als mobile Schnellteststation eingesetzt. Im Zeitraum zwischen 9 und 15 Uhr können sich Bürgerinnen und Bürger auf dem Neupfarrplatz kostenlos und ohne Anmeldung auf eine Infektion mit SARS-CoV2 testen lassen. Abhängig vom Andrang muss mit einer Wartezeit gerechnet werden.

Die Schnellteststation wird mit Unterstützung des Malteser Hilfsdiensts e.V. betrieben. Sollte der Bus nicht als mobile Impfstation benötigt werden, ist geplant, ihn künftig immer am Samstag im Zeitraum zwischen 9 und 15 Uhr als Testbus auf dem Neupfarrplatz einzusetzen.

Darüber hinaus gibt es weitere Möglichkeiten, sich einem Corona-Schnelltest zu unterziehen. Sie sind der regelmäßig aktualisierten Übersichtskarte im Internet unter https://www.regensburg.de/aktuelles/coronavirus/schnelltestmoeglichkeiten-in-regensburg zu entnehmen.

Testzentrum auf dem Dultplatz

Im Testzentrum auf dem Dultplatz sind seit der Aufnahme des Betriebs im September 2020 bereits rund 114.500 Testungen mit PCR-Tests durchgeführt worden. Täglich lassen sich dort durchschnittlich zwischen 800 und 1.200 Personen testen. Hinzu kommen 200 bis 300 Antigentests pro Tag, die in der angegliederten Schnellteststrecke durchgeführt werden. Seit der Eröffnung am 22. März 2021 haben sich dort bereits rund 3.600 Personen einem Schnelltest unterzogen. „Wir haben derzeit eine Kapazität von über 400 Schnelltestmöglichkeiten täglich", erklärt Melanie Neuhoff, die Leiterin des Testzentrums. Diese Möglichkeiten seien noch lange nicht ausgeschöpft. Im Gegensatz zu den PCR-Testungen, zu denen man sich auch spontan entschließen könne, müsse man sich für einen Schnelltest allerdings vorher anmelden.

Weitere Informationen zum Testzentrum unter https://www.regensburg.de/aktuelles/coronavirus/corona-testzentrum-am-dultplatz.

Impfzentrum

Nach seiner Erweiterung am 19. April 2021, für die der Betrieb für einen Tag ruhen musste, läuft auch im Impfzentrum auf dem Dultplatz wieder alles reibungslos. Derzeit werden dort rund 500 Impfungen pro Tag durchgeführt. „Wir könnten täglich problemlos 600 bis 650 Menschen impfen", so Roland Käs, der Verwaltungsleiter des Impfzentrums. Die gelieferten Mengen an Impfstoff seien aber immer noch nicht ausreichend, um diese Kapazität wirklich auszuschöpfen.

Mit dem Umbau wurde das Impfzentrum auf dem Dultplatz auf acht Aufklärungskabinen erweitert, so dass die Wartezeiten deutlich minimiert werden konnten. „Seit der Betrieb wieder angelaufen ist, gibt es keine Schlangen vor dem Impfzentrum mehr", erklärt Käs. Allerdings müsse man mit einer Verweildauer im Impfzentrum von etwa 30 Minuten rechnen. So lange dauert es, bis Impfwillige registriert, aufgeklärt und geimpft sind und zusätzlich die vorgeschriebene Nachbeobachtungszeit von 15 Minuten absolviert haben.

Der Impfbetrieb in der Dependance in der Dr.-Geßler-Straße wurde mit der Erweiterung des Impfzentrums auf dem Dultplatz eingestellt. „So können wir unsere Kräfte bündeln und effektiver arbeiten", fasst Käs zusammen. Dies hänge aber auch davon ab, dass es keine weiteren Pannen beim Betrieb von BayIMCO, dem bayerischen Registrierungssystem, gebe. Derzeit laufe es aber stabil.

Mehr Infos zum Impfzentrum: https://www.regensburg.de/aktuelles/coronavirus/corona-impfzentrum-am-dultplatz.

Tipps und Trends für Sie

Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Juni 2021
Oberviechtach. Am Sandradl 20 in Oberviechtach laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Der Vorsitzende Michael Welnhofer verfolgt mit seinen Helfern ein sehr ehrgeiziges Ziel. Seit vielen Jahren richtet der Verein Veranstaltungen aus, die Tanzgrupp...
13. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Endlich geht es wieder los. Nach langer Corona-Pause startet der Seniorenbeirat mit den Handarbeitsnachmittagen. Mal traditionell ganz fein gestrickt, passend für Tracht oder Dirndl, mal bunt und „kracherd" für die jungen Leut`, mal...
12. Juni 2021
Schwandorf. Wie komme ich zu Fuß in Schwandorf zum Türmerhaus, zum Tourismusbüro, zu Volkshochschule? Diese Fragen beantwortet nun das neue Fußgängerleitsystem, welches die Stadtverwaltung am Donnerstag vorgestellt hat. ...
12. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Mit diesem Slogan werben derzeit die fünf Feuerwehren aus dem Stadtgebiet Maxhütte-Haidhof mit der FF Leonberg, FF Maxhütte-Winkerling, FF Meßnerskreith, FF Pirkensee und FF Ponholz. ...
12. Juni 2021
Schwandorf. In einem Festakt, der bei den niedrigen Infektionszahlen nun wieder in Präsenz gehalten wurde, hat der Landkreis Schwandorf seine Verdienstmedaillen an verdiente Bürger verliehen. Dazu lud Landrat Thomas Ebeling am Freitagabend in die Sch...
11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Für Sie ausgewählt