Modenschau für Senioren

Schwandorf. Eine Modenschau der besonderen Art gibt es am Samstag, den 21. April im Schwandorfer Elisabethenheim. Dort schlüpfen elf Senioren-Models in modische Outfits und präsentieren den Bewohnern die Trends der Zeit.

Die Kleidung wird zur Verfügung gestellt vom Modehaus Roidl in Schwandorf. Christiana Roidl-Burggraf freute sich beim Pressetermin am Mittwoch auf die Veranstaltung. „Das ist wie bei Karl Lagerfeld – zuerst müssen die Kleidungsstücke bei uns ausgesucht und probegetragen werden, und dann muss die Choreographie abgestimmt werden, wer sich wann und wie hinter der Bühne umziehen muss“, sagte sie im Speisesaal des Elisabethenheims. Zur Aufführung kommen Alltagsmode, Nachtmode und ein Vorgeschmack auf die Badesaison, sagte Roidl-Burggraf, die die Veranstaltung auch moderieren wird.

Ergänzt wird die Kollektion der Models vom Schuhhaus Gruber. Dessen Inhaber Gregor Plößl stellt die passenden Schuhe, Handtaschen und Accessoires zur Verfügung, sodass die drei Männer und acht Frauen in vollendetem Outfit auftreten können. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgt Hans Karg, und der rote Teppich für den Catwalk stellt Alexander Heinz von Blumen Heinz zur Verfügung. Am Veranstaltungstag gibt es Kaffee und Kuchen sowie einen Sektempfang. Der Eintritt ist kostenlos.


Die Modenschau wurde initiiert vom Seniorenbeirat der Stadt Schwandorf. Die erste Veranstaltung hierzu gab es bereits im Jahr 2006. Seit 2015 findet die Modenschau regelmäßig unter großer Beteiligung statt. Für Heimleiter Egon Gottschalk gehört sie – genauso wie die regelmäßigen Kegelabende – zu den Highlights in seinem Haus. Beginn der Modenschau ist um 14:30 Uhr. Wer mit dabei sein möchte, wird gebeten sich anzumelden. Dies kann geschehen bei Frau Brunner unter 09431/45 123 oder bei Frau Dörfler unter 09431/45 178.