Anzeige
18_01_21_ko_Kids_Zertifikatsbergabe_Johanniter_Kinderhaus_Schwandorf.jp_ Fotonachweis: Fabian Kaiser

Müllvermeidung: Welt-Entdecker sind jetzt ÖkoKids

2 Minuten Lesezeit (458 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Im pädagogischen Profil „Umwelt: In uns, durch uns, um uns herum" des Johanniter-Kinderhauses „Welt-Entdecker" in Schwandorf steht das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Als das Kita-Team von der Auszeichnung „ÖkoKids" vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern erfuhr, war die Bewerbung daher eine klare Sache.


Das Projekt des Kinderhauses hierfür war die Müllvermeidung. Den Erzieherinnen fiel auf, dass in den Brotzeitdosen der Kinder teilweise sehr viel Verpackungs- und Plastikmüll ist, der jedoch vermieden werden könnte.

„Das Thema "Müllvermeidung" haben wir auf das vorangegangene Projekt ‚Mülltrennung' aufgebaut", erklärte Einrichtungsleitung Monika Janker. „Die Kinder und Eltern sollten durch dieses Projekt nicht nur erfahren, wie viel Müll tagtäglich produziert wird, sondern auch, wie Müll vermieden und wiederverwertet werden kann."

Zunächst gab es ein wenig „Theorie-Unterricht": Dabei gingen die Kinder den Fragen „Was passiert mit unserem Müll?" und „Wie wirkt sich der viele Müll auf unsere Umwelt aus?" auf den Grund. Neben Gesprächen setzte das Kita-Team hier auch Bilderbücher und Geschichten ein: "Mupf das Müllmonster", "So viel Müll! Wie du die Umwelt schützen kannst", "Hannes und die Müllmonster" sind nur ein paar Beispiele.

Dann waren die Kinder selbst an der Reihe. Ihre Aufgabe war es sich Gedanken zu machen, was sie tun könnten, damit es der Umwelt besser geht. Ihre Ergebnisse hielten sie auf Plakaten mit Fotos und Bildern fest.

„Eine Woche sammelten wir mit den Kindern den Müll aus der Brotzeitdose und hängten diesen am Flur auf. So konnten die Kinder und Eltern sehen, wie viel Müll wir täglich produzieren", so Monika Janker, „danach überlegten wir mit den Kindern, wie wir Plastik und Verpackungsmüll in den Brotzeitdosen und beim Einkaufen vermeiden können und gestalteten dazu ein Plakat für die Eltern." Seitdem gibt es im Johanniter-Kinderhaus z. B. einen Brotzeitkönig. Den „Titel" bekommt das Kind, das keinen oder besonders wenig Müll in seiner Dose hat. Die kleinen „Welt-Entdecker" konnten bei dem Projekt ebenfalls ihre Kreativität ausleben und bastelten z. B. ein Müllmonster aus Müll oder ein Vogelhäuschen aus Milchtüten.

All diese Aktionen haben den Landesbund für Vogelschutz so überzeugt, dass das Kinderhaus diese besondere Auszeichnung nun erhalten hat.

Zur Zertifikatsübergabe war Martin Steinkirchner, Regionalvorstand der Johanniter in Ostbayern, nach Schwandorf gekommen und überreichte im Beisein von Schwandorfs Oberbürgermeister Andreas Feller neben der Urkunde auch ein Schild an Kinderhausleitung Monika Janker. Nun kann man auch von außen erkennen, dass im Johanniter-Kinderhaus Schwandorf echte „ÖkoKids" beheimatet sind. „Es ist wirklich wunderbar, dass mit dem Johanniter-Kinderhaus eine Schwandorfer Kindertagesstätte durch ein Projekt zum wichtigen Thema ‚Müllvermeidung' eine Auszeichnung erhalten hat", gratulierte Oberbürgermeister Andreas Feller der Kinderhausleitung Monika Janker zur Auszeichnung ÖkoKids. Auch Johanniter-Regionalvorstand Martin Steinkirchner fand lobende Worte: „Es ist Klasse, wie hier Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein zusammen mit den Kindern vorgelebt wird".

Weitere Informationen zum Johanniter-Kinderhaus „Welt-Entdecker" gibt es bei Einrichtungsleitung Monika Janker unter 09431 5108785.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

22. April 2021
Mit 25 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.588. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 134,6 lag, sinkt heute nach übereinstimmenden Berechnungen von LGL und RKI auf 126,5. ...
22. April 2021
Nittenau/Städtedreieck. Nach dem Winter stehen gerade jetzt im Frühjahr wieder Arbeiten rund um Haus und Garten an. Und schon beginnt die Suche nach Handwerkern die schnell und unkompliziert die Terrasse oder Mauern reinigen oder Pflegearbeiten im Ga...
21. April 2021
Schwandorf. In Bayern und Tschechien allgegenwärtig, und doch oft übersehen und geringgeschätzt sind die Spuren der Industriegeschichte. Der Frage, wie Industriedenkmäler nach dem Ende ihrer ursprünglichen Funktion mit neuem Leben gefüllt werden könn...
21. April 2021
Maxhütte-Haidhof. In einer Dienstversammlung wählten die aktiven Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen Feuerwehr Ponholz den Kommandanten und dessen Stellvertreter in der Stadthalle Maxhütte-Haidhof. ...
21. April 2021
Nittenau. Die Stadt Nittenau eröffnet einen Malwettbewerb für Kinder aus der Region. Auf die GewinnerInnen warten zahlreiche Preise. ...
21. April 2021
Mit 50 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.563. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt seit dem 7. April konstant unter 200. Sie lag gestern bei 142,0 und ist heute weiter leicht gesunken auf 134,6. Diesen Wert weisen überei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...

Für Sie ausgewählt