Anzeige
Mutmaßlicher Serieneinbrecher sitzt in Haft

Mutmaßlicher Serieneinbrecher sitzt in Haft

2 Minuten Lesezeit (383 Worte)

Regensburg. Ein 34-jähriger Mann aus dem Landkreis steht im Verdacht, seit Juni dieses Jahres vorwiegend im Stadtgebiet Regensburg sein Unwesen getrieben zu haben. Über 70 Straftaten könnten auf das Konto des vermeintlichen Ein- bzw. Aufbrechers gehen. Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei Regensburg klickten am Montag die Handschellen.

Anzeige

Seit Montag, 11.12.2017, sitzt ein 34-jähirger Mann aus dem Landkreis Regensburg in Haft. Ihm werden von Seiten der Kriminalpolizei Regensburg über 50 Pkw-Aufbrüche und zusätzliche Kellereinbrüche vorgeworfen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand steht der Inhaftierte auch in Verdacht, der „Regensburger Cabrio-Schlitzer“ zu sein.

Mitte des Jahres begann vorwiegend im Stadtgebiet Regensburg eine Reihe von Kelleraufbrüchen, bei denen meist Fahrräder gestohlen wurden. Darüber hinaus ging bei der Regensburger Polizei im gleichen Zeitraum auch eine Vielzahl von Anzeigen wegen Pkw-Aufbrüchen ein. Selbst Fahrzeuge, die in Tiefgaragen standen, waren hier betroffen. Sowohl durch Aufschneiden von Cabrioverdecken, als auch durch Einschlagen von Autoscheiben wurden in den letzten Monaten über 50 Pkw angegangen. Auch wenn die dreisten Fahrzeugaufbrüche nicht immer von Erfolg gekrönt waren, wurden in der Gesamtschau Bargeld und Sachwerte von mehreren tausend Euro gestohlen. Durch die teils brachiale Gewaltanwendung an den Pkws entstand ein Sachschaden von  weit über 50.000.- Euro.

Die Kriminalpolizei Regensburg musste diesbezüglich in den letzten Monaten viel Ermittlungsarbeit leisten. Ein großer Teil bestand darin, einzelne Straftaten auszuwerten und Informationen zu sammeln. Unterstützung erhielten die Kripobeamten hierbei von den Polizeiinspektionen Regensburg Nord und Süd sowie der Polizeiinspektion Neutraubling. Letztlich konnten Serien erkannt und ein Tatverdacht herausgearbeitet werden.

Auch der fahnderischen Spürsinn der Zivilen Einsatzgruppe trug dazu bei, dass der nun Tatverdächtige in den Fokus der Ermittlungen geriet. Bei einer routinemäßigen Fahrzeugkontrolle fanden die Einsatzkräfte im Pkw des Mannes Gegenstände, die vorangegangenen Pkw-Aufbrüchen zugeordnet werden konnten. Durch akribische Spurensicherung und aufwendige Ermittlungsarbeit der Kriminalpolizisten gelang es schließlich, den 34-Jährigen mit weiteren Taten in Verbindung zu bringen. Zwar ist die Spurenauswertung noch nicht abgeschlossen und es sind ferner noch einige Ermittlungsschritte zu gehen, doch ist man seitens der Kriminalpolizei zuversichtlich, an der richtigen Stelle angesetzt zu haben und gegebenenfalls noch weitere Straftaten aufklären zu können.

Am 11.12.2017 klickten dann die Handschellen. Ermittler der Kriminalpolizei nahmen den mutmaßlichen Einbrecher in dessen Wohnung fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen des vielfachen Tatverdachts des besonders schweren Falls des Diebstahles. Seitdem sitzt der Tatverdächtige in Haft.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Oktober 2020
Schwandorf. Der Wechsel von Gelb auf Rot ging schnell. Erst am Freitag hatte der Landkreis Schwandorf die Stufe Gelb erreicht, seit Montag, 27. Oktober, steht die Ampel auf Rot. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit weist ...
26. Oktober 2020
Schwandorf. Während derzeit viel Aufmerksamkeit auf das Pandemie-Geschehen gerichtet wird, verliert Dr. Elisabeth Bösl ihre Patienten-Zielgruppe nicht aus den Augen. „Herzprobleme", erklärt die Chefärztin Kardiologie und Pneumologie am Krankenhaus St...
26. Oktober 2020
Die KLJB Nittenau hat ihre Handysammelaktion beendet: Die gesammelten Mobiltelefone, Netzteile u. Ä. werden nun an den Naturschutzbund geschickt und dort aufbereitet. ...
26. Oktober 2020
Maxhütte-Haidhof. Bei einer Mitarbeiterin im Rathaus Maxhütte-Haidhof fiel ein Corona-Test positiv aus. Die Kontaktpersonen wurden vom Gesundheitsamt Schwandorf informiert, werden auf Corona getestet und befinden sich bis zum Vorliegen der Testergebn...
26. Oktober 2020
Kreis Schwandorf. Derzeit schaut fast jeder auf die Ampel oder auf helle/dunklere Rottöne und versucht sich ein Bild zu machen, was das für den eigenen Alltag bedeutet. Auch die Volkshochschulen haben die Situation im Blick; tagesgenau und auf die Ko...
26. Oktober 2020
Schwandorf. Vor 20 Jahren wurde der Oratorienchor Schwandorf gegründet. Seither hat sich der Chor mit zahlreichen Konzerten in der Region einen Namen gemacht. Von Händels Messias über Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium bis hin zum Elias von M...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...
14. Oktober 2020
Am Mittwoch, 14. Oktober, fand auf den bayerischen Autobahnen die landesweite Schwerpunktkontrollaktion "Operation Truck & Bus" statt. In der Oberpfalz kontrollierte die Polizei an rund 30 Stellen. Eingesetzt waren rund 300 Beamtinnen und Be...

Für Sie ausgewählt