Mutter und Kinder mit Schutzengel

Bild:(c) Dieter Schütz, pixelio.de  -  Hahnbach. Am Samstag gegen 17.15 Uhr fuhr eine 24-Jährige Mutter aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach mit ihrem Pkw auf der St 2120 in Fahrtrichtung Vilseck. Auf Höhe Laubhof reichte sie einem ihrer Kinder eine Trinkflasche.

Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie fuhr eine Böschung hinunter und blieb schließlich an mehreren kleineren Bäumen hängen.

Die Airbags lösten glücklicherweise aus und auch die Kinder waren ordnungsgemäß durch Kindersitze im Fahrzeug gesichert, sodass die Mutter sowie deren Kleinkinder nur leicht verletzt in das Klinikum Amberg kamen.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Straße war für ca. eine Stunde durch die Feuerwehr Hahnbach, welche mit 25 Mann vor Ort war, einseitig gesperrt.