Anzeige
Nachhaltigkeitspreis-ZeitzeicheN Landrat Richard Reisinger und Regionalmanagerin Maria Regensburger präsentieren stolz die Trophäe, den Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN, und die Urkunde. Foto von Christine Hollederer

Nachhaltigkeitspreis für das Leitbild „Deine Zukunft 2030. Amberg-Sulzbach“

2 Minuten Lesezeit (437 Worte)
Empfohlen 

Amberg-Sulzbach/Berlin. Der Landkreis Amberg-Sulzbach ist für sein Leitbild „Deine Zukunft 2030. Amberg-Sulzbach" in der Kategorie Nachhaltige Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung mit dem renommierten Deutschen lokalen Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN prämiert worden. 

Der Preis würdigt vorbildliches Engagement bei der Umsetzung der Agenda 2030. Insgesamt musste die Jury aus 138 Bewerbungen in fünf Kategorien die Gewinner auswählen. Als Vorzeigeprojekt im Rahmen der Ziele für nachhaltige Entwicklung geht der Landkreis Amberg-Sulzbach voran und wurde für sein außerordentliches Engagement in der nachhaltigen Regionalentwicklung ausgezeichnet. Dank Nachhaltigkeitsrat, jährlicher Nachhaltigkeitskonferenz und einem Leitfaden anlehnend an die Agenda 2030, entwickelt sich die Kommune mit ,,Deine Zukunft 2030.Amberg-Sulzbach" in der Oberpfalz zunehmend zu einer nachhaltigen Netzwerklandschaft.


Anzeige

In der Laudatio lobte Miriam Elsaeßer vom Deutschen Landkreistag den eingeschlagenen Weg des Landkreises Amberg-Sulzbach. „Die Kommune zeigt, dass die Ziele für nachhaltige Entwicklung erreicht werden können, wenn alle Akteure vor Ort an einem Strang ziehen". Das Leitziel „Vom lokalen Aktionsmosaik zur nachhaltigen Netzwerklandschaft" spiegele diesen Anspruch wider. Für die Prämierung ausschlaggebend war auch die Umsetzung, aufbauend auf dem neu installierten Nachhaltigkeitsrat, die geschaffene Koordinationsstelle Leitbild sowie die Beteiligung von Initiativen und der Bevölkerung.

Der Nachhaltigkeitsrat setzt sich konkret mit der Umsetzung der formulierten Nachhaltigkeitsziele auseinander. Hier betonte Elsaeßer das Miteinander von Vertretern und Experten verschiedener Handlungsfelder, wie bspw. Bildung, Klima, Tourismus und Inklusion. So werde sichergestellt, „dass die nachhaltige Regionalentwicklung themen- und ressortübergreifend vorangetrieben wird". Das zweite Instrument, die Koordinationsstelle Leitbild, liefere Impulse und koordiniert. Zudem können Initiativen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach Anträge zur Förderung von innovativen Leuchtturmprojekten stellen. So werde eine „möglichst breite Beteiligung auch dieser Ebene bei der Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Ziele erreicht", so Elsaeßer.

Landrat Richard Reisinger und Regionalmanagerin Maria Regensburger freuten sich über die Früchte ihrer Arbeit und den Preis. Der sei aber kein Grund jetzt schlagartig in Schockstarre zu verfallen und sich auf den Lorbeeren auszuruhen, sondern viel mehr Motivation den eingeschlagenen Weg erfolgreich und konsequent fortzusetzen, so Reisinger.

Hintergrund Leitbild

Unter www.deinezukunft-as.de ist das Leitbild (auch in leichter Sprache) abrufbar. Ebenso stehen die Förderrichtlinien zum Download bereit und werden Projekte aus dem Landkreis vorgestellt.

Hintergrund Preis

Der Deutsche Lokale Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN wurde zum 13. Mal verliehen. Mit dem Preis wird beispielhaftes Engagement für die Umsetzung der Agenda 2030 ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Vorbildliche Initiativen, die die Zeichen der Zeit erkannt haben, immer wieder neue Akteur*innen zum Handeln ermuntern und neue Wege der Kommunikation ihrer Projektideen beschreiten, erfahren Wertschätzung, erhalten neue Anstöße und regen zum Mitmachen an.

Aus 138 eingereichten Bewerbungen nominierte die Jury in einem mehrstufigen Verfahren insgesamt 20 Wettbewerbsbeiträge in 5 verschiedenen Kategorien. „Nachhaltig produzieren und konsumieren", „BNE – außerhalb von Lehrplan und Klassenzimmer", „Nachhaltige Gemeinde-, Stadt- und Regionalentwicklung" sowie „Internationale Partnerschaften".

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. Mai 2021
Schwandorf. Musikalische Früherziehung – wenn man diesen Begriff hört, könnte man denken, es sollten kleine Mozarts und Beethovens herangedrillt werden. Dass nichts weiter wegliegen könnte, stellten die Musikschule Schwandorf am Mittwochmorgen im Kin...
13. Mai 2021
Perschen. Das gesamte Team des Freilandmuseums Oberpfalz freut sich, dass ab dem 14. Mai 2021 das Museum wieder öffnen darf. Dabei steht selbstverständlich die Sicherheit für die Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt