/** */
Anzeige
Anzeige
Nacht der offenen Gotteshäuser

Nacht der offenen Gotteshäuser

3 Minuten Lesezeit (577 Worte)

Amberg. Im Herbst 2015 veranstaltete der Stadtmarketingverein Amberg zum ersten Mal die „Nacht der offenen Gotteshäuser“ und sorgte damit bei den Besuchern für einen inspirierenden Abend. Am Samstag, den 07. Oktober 2017 laden die Gotteshäuser nun zum zweiten Mal unter dem Motto „Musik, Meditation, Miteinander“zu einem besonderen Erlebnis ein.

Die Amberger Synagoge, sechs katholische, eine evangelische sowie die russisch-orthodoxe Kirche öffnen ihre Tore für Besucher aller Glaubensrichtungen. Zum ersten Mal mit dabei sind die Pfarrkirche St. Konrad in Ammersricht und die russisch-orthodoxe Kirche der Heiligen Apostel Peter und Paul an der Breslauer Straße.

Die einzigartige Atmosphäre der Gotteshäuser kann an diesem Abend im Rahmen eines bunten Programms, von Gebet über Mediation bis zu Musik, bewundert werden.Die Paulanerkirche widmet sich in diesem Jahr ganz dem Reformationsjubiläum, stellt verschiedene Bibelausgaben aus und gestaltet den Abend mit den vier Soli der Reformation, die ab 18 Uhr, jeweils zur vollen Stunde, geistliche Impulse geben werden. Zur Stärkung der Besucher werden außerdem Waffeln, Tee und „Lutherhalbe“verkauft.

Die Basilika St. Martin rückt mit ihrem Programm das Musikalische in den Vordergrund:Um 19 Uhr singt Jürgen Zach aus Ensdorf neue geistliche Lieder. Der Kirchenchor „Martinsgänse“ greift das Thema anschließend auf und gestaltet „Das andere Abendlob“. Ab 21Uhr werden die Gäste mit Klängen des Amberger Minoriten Bartholomäus Agricola ins Mittelalter entführt.

Die Schulkirche widmet sich hingegen ganz der Volksmusik. Um 19 und 20 Uhr startet jeweils eine volksmusikalische Stunde zum Rosenkranzmonat mit den Birgländer Sängerinnen und der Birgländer Stubenmusik. Die zweite Stunde wird außerdem von den Hahnbacher Sängern begleitet.

Meditation und Gebet erwarten die Besucher in der Pfarrkirche St. Georg. Nach einer Stunde der Anbetung mit meditativen Liedern und Texten (von 19 bis 20 Uhr), begeistern Ludmilla Portnova und Vadim Vasilkov mit dem „rythmischen Klavier“ (von 20 bis 21 Uhr). Ein anschließendes meditatives Taizé-Gebet lässt die Teilnehmer wieder zur Ruhe kommen.

Die „Königin der Instrumente“ spielt die Hauptrolle im Programm der Pfarrkirche St. Konrad. Um 20 Uhr lädt der Kirchenmusiker Andreas Feyrer zu Teil eins seines Orgelkonzertes ein. Im Anschluss daran teilt er sein Fachwissen im Rahmen einer Orgelführung mit den Besuchern. Um 21 Uhr findet dann der zweite Teil des Konzerts statt.

Die Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit hatmit dem Handglockenchor aus Nürnberg einen ganz besonderen Gast zu sich eingeladen. Sein einzigartiges Konzert startet um 19 Uhr. Das ebenfalls zum Pfarramt gehörige Dreifaltigkeitskircherl wird von der Jugend bespielt und richtet sich mit seinem Kinogottesdienst um 19 Uhr sowie der „Weihrauchbox“ (Sinnliches, Meditatives, Stille) im Anschluss an jüngere Gäste.

Einmalige Einblicke verspricht Rabbiner Elias Dray – sowohl bei seiner Synagogenführung um 19.30 Uhr als auch beim Konzert durch das jüdische Jahr mit Pianist Dorn Burstein im Gemeindesaal.

Außergewöhnlich ist auch die russisch-orthodoxe Kapelle der Heiligen Apostel Peter und Paul, die zum ersten Mal an der „Nacht der offenen Gotteshäuser“ teilnimmt. Ab 18.30 Uhr kann die Kapelle beim Klang festlicher russisch-orthodoxer Gesänge (CD) besichtigt werden. Um 19 Uhr findet außerdem eine Führung durch das Gotteshaus statt.

Gegen 21:30 Uhr erwartet die Besucher dann der Höhepunkt des Abends: Die Geistlichen der Gemeinden laden die Besucher zunächst zu einem interreligiösen Abendsegen auf dem Marktplatz ein. Anschließend werden die katholischen und evangelischen Pfarreien einökumenischesAbendlobin der Paulanerkirche gestalten, bei dem die Chöre gemeinsam das Kirchenmusikstück des Amberger Liedertisches zum Besten geben.

Teilnehmende Gotteshäuser:

  • Pfarrkirche St. Konrad, Bruder-Konrad-Weg 2
  • Schulkirche, Deutsche Schulgasse 2
  • Basilika St. Martin, Marktplatz
  • Paulanerkirche, Paulanergasse 12
  • Synagoge, Salzgasse 5
  • Pfarrkirche St. Georg, Malteserplatz
  • Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit, Dreifaltigkeitsstr. 7
  • Dreifaltigkeitskircherl, Raigeringer Straße
  • Kirche der Hll. Apostel Peter und Paul, Breslauer Str. 15
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. Oktober 2021
Nittenau. Am 15. Oktober endete die Campingsaison für TagestouristInnen. Beata Käsz blickt auf ihr erstes Jahr als Campingwartin zurück....
26. Oktober 2021
Nittenau. Schwimmmeister Andreas Hanka zog Bilanz zur Freibadsaison 2021. Von Seiten der Stadtverwaltung nahm Christian Schwandtner Stellung zum Nittenauer Wochenmarkt, der heuer seine Premiere hatte. Auch Zuschussanträge wurden abgehandelt sowie übe...
25. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den 37 Fällen, die wir am Freitag, 22. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch 48. Am Samstag, 23. Oktober, wurden 38 und am Sonntag sechs neue Infektionen bekannt. Heute am Montag, 25. O...
25. Oktober 2021
Schwandorf/Landkreis. Am Samstagmorgen um 09:30 Uhr meldete die MERO (Mitteleuropäische Rohölleitung) -Leitstelle in Vohburg- ein Leck im Abschnitt B 21 – der sich wiederum im östlichen Landkreis Schwandorf verläuft. Unverzüglich alarmiert die Integr...
25. Oktober 2021
Neunburg. Im Schützenheim bei Nefling fand die Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Erheiterung statt, zu der 22 Mitglieder erschienen sind. Schützenmeister Michael Baumgärtner erinnerte mit einer Gedenkminute an die verstorbenen Mitgliede...
24. Oktober 2021
Neuenschwand/Bodenwöhr. Irdische Menschen brauchen ein irdisches Zuhause, einen Ort, wo Familien sich zusammenfinden. Auch Jesus hat sein Zelt unter uns aufgeschlagen. Worte von Domdekan Prälat Dr. Josef Ammer aus Regensburg am Kirchweihsonntag, bevo...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...