Anzeige
Nacht der offenen Gotteshäuser

Nacht der offenen Gotteshäuser

3 Minuten Lesezeit (577 Worte)

Amberg. Im Herbst 2015 veranstaltete der Stadtmarketingverein Amberg zum ersten Mal die „Nacht der offenen Gotteshäuser“ und sorgte damit bei den Besuchern für einen inspirierenden Abend. Am Samstag, den 07. Oktober 2017 laden die Gotteshäuser nun zum zweiten Mal unter dem Motto „Musik, Meditation, Miteinander“zu einem besonderen Erlebnis ein.

Die Amberger Synagoge, sechs katholische, eine evangelische sowie die russisch-orthodoxe Kirche öffnen ihre Tore für Besucher aller Glaubensrichtungen. Zum ersten Mal mit dabei sind die Pfarrkirche St. Konrad in Ammersricht und die russisch-orthodoxe Kirche der Heiligen Apostel Peter und Paul an der Breslauer Straße.

Die einzigartige Atmosphäre der Gotteshäuser kann an diesem Abend im Rahmen eines bunten Programms, von Gebet über Mediation bis zu Musik, bewundert werden.Die Paulanerkirche widmet sich in diesem Jahr ganz dem Reformationsjubiläum, stellt verschiedene Bibelausgaben aus und gestaltet den Abend mit den vier Soli der Reformation, die ab 18 Uhr, jeweils zur vollen Stunde, geistliche Impulse geben werden. Zur Stärkung der Besucher werden außerdem Waffeln, Tee und „Lutherhalbe“verkauft.

Die Basilika St. Martin rückt mit ihrem Programm das Musikalische in den Vordergrund:Um 19 Uhr singt Jürgen Zach aus Ensdorf neue geistliche Lieder. Der Kirchenchor „Martinsgänse“ greift das Thema anschließend auf und gestaltet „Das andere Abendlob“. Ab 21Uhr werden die Gäste mit Klängen des Amberger Minoriten Bartholomäus Agricola ins Mittelalter entführt.

Die Schulkirche widmet sich hingegen ganz der Volksmusik. Um 19 und 20 Uhr startet jeweils eine volksmusikalische Stunde zum Rosenkranzmonat mit den Birgländer Sängerinnen und der Birgländer Stubenmusik. Die zweite Stunde wird außerdem von den Hahnbacher Sängern begleitet.

Meditation und Gebet erwarten die Besucher in der Pfarrkirche St. Georg. Nach einer Stunde der Anbetung mit meditativen Liedern und Texten (von 19 bis 20 Uhr), begeistern Ludmilla Portnova und Vadim Vasilkov mit dem „rythmischen Klavier“ (von 20 bis 21 Uhr). Ein anschließendes meditatives Taizé-Gebet lässt die Teilnehmer wieder zur Ruhe kommen.

Die „Königin der Instrumente“ spielt die Hauptrolle im Programm der Pfarrkirche St. Konrad. Um 20 Uhr lädt der Kirchenmusiker Andreas Feyrer zu Teil eins seines Orgelkonzertes ein. Im Anschluss daran teilt er sein Fachwissen im Rahmen einer Orgelführung mit den Besuchern. Um 21 Uhr findet dann der zweite Teil des Konzerts statt.

Die Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit hatmit dem Handglockenchor aus Nürnberg einen ganz besonderen Gast zu sich eingeladen. Sein einzigartiges Konzert startet um 19 Uhr. Das ebenfalls zum Pfarramt gehörige Dreifaltigkeitskircherl wird von der Jugend bespielt und richtet sich mit seinem Kinogottesdienst um 19 Uhr sowie der „Weihrauchbox“ (Sinnliches, Meditatives, Stille) im Anschluss an jüngere Gäste.

Einmalige Einblicke verspricht Rabbiner Elias Dray – sowohl bei seiner Synagogenführung um 19.30 Uhr als auch beim Konzert durch das jüdische Jahr mit Pianist Dorn Burstein im Gemeindesaal.

Außergewöhnlich ist auch die russisch-orthodoxe Kapelle der Heiligen Apostel Peter und Paul, die zum ersten Mal an der „Nacht der offenen Gotteshäuser“ teilnimmt. Ab 18.30 Uhr kann die Kapelle beim Klang festlicher russisch-orthodoxer Gesänge (CD) besichtigt werden. Um 19 Uhr findet außerdem eine Führung durch das Gotteshaus statt.

Gegen 21:30 Uhr erwartet die Besucher dann der Höhepunkt des Abends: Die Geistlichen der Gemeinden laden die Besucher zunächst zu einem interreligiösen Abendsegen auf dem Marktplatz ein. Anschließend werden die katholischen und evangelischen Pfarreien einökumenischesAbendlobin der Paulanerkirche gestalten, bei dem die Chöre gemeinsam das Kirchenmusikstück des Amberger Liedertisches zum Besten geben.

Teilnehmende Gotteshäuser:

  • Pfarrkirche St. Konrad, Bruder-Konrad-Weg 2
  • Schulkirche, Deutsche Schulgasse 2
  • Basilika St. Martin, Marktplatz
  • Paulanerkirche, Paulanergasse 12
  • Synagoge, Salzgasse 5
  • Pfarrkirche St. Georg, Malteserplatz
  • Pfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit, Dreifaltigkeitsstr. 7
  • Dreifaltigkeitskircherl, Raigeringer Straße
  • Kirche der Hll. Apostel Peter und Paul, Breslauer Str. 15
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. August 2021
Pfreimd. Als erst zweite Kindertageseinrichtung in der Oberpfalz erhält der Franziskus Kindergarten in Pfreimd die Auszeichnung Naturpark-Kita. Im Rahmen des Projekts wurden die Kinder für die wichtigen Themen heimische Natur und Kultur sensibilisier...
04. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Gestern traten sechs neue Coronafälle im Landkreis auf. Das RKI weist dementsprechend für den Landkreis Schwandorf heute eine Inzidenz von 14,2 aus. Im Laufe des heutigen Vormittags bestätigten sich sieben neue Fäl...
04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
04. August 2021
Steinberg am See. Der wiedergewählte Steinberger CSU-Ortsvorsitzende Bernd Hasselfeldt zog eine durchwachsene Bilanz der zurückliegenden Amtsperiode, die vom Kommunalwahlkampf bestimmt war. Coronabedingt fielen alle traditionellen Veranstaltungen aus...
04. August 2021
Schwandorf. Johannes Guder und Johannes Tauer vom gemeinnützigen Verein „SpendenLike e.V." stellten OB Andreas Feller ihr derzeitiges Spendenprojekt „120 Fahrräder für Schulkinder in Entwicklungsländern" vor. ...
03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt