Anzeige
„Narrhalla Rot-Weiß-Gold“ zog glänzende Bilanz

„Narrhalla Rot-Weiß-Gold“ zog glänzende Bilanz

2 Minuten Lesezeit (417 Worte)

Bei der Jahreshauptversammlung der „Narrhalla Rot-Weiß-Gold“ im Landgasthof „Zum Bärenwirt“ blickte, nach einem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder, Präsident Daniel Kellner auf das abgelaufene Jahr zurück.

Dass die Mitgliederzahlen seit Dezember 2013 von 111 auf derzeit 162 gesteigert werden konnten, freue ihn sehr. Bereits im April sei sowohl bei allen drei Garden der Trainingsstart erfolgt, seitdem auch die neue Spiegelwand im Einsatz. Neuanschaffungen für den Showtanz der Kindergarde, neue Showtanzkostüme für die Prinzengarde wurden geordert. Dann aber ging es ans Eingemachte. Prinz Marco I. und Prinzessin Julia I. machten gemeinsam mit dem Kinderprinzenpaar, Prinz Leon I. mit Prinzessin Anna I., am 12. November bei Bürgermeister Erwin Geitner im Rathaus ihre Aufwartung.

Nachdem die Riedener Prinzengarde bereits beim Silvesterball im Waldhotel in Kreuth vertreten war, folgten bei der Inthronisation der Prinzenpaare die Auftritte aller drei Garden im Landgasthof „Zum Bärenwirt“. Orden wurden verliehen, verdiente Gardistinnen ausgezeichnet. Daniel Kellner berichtete weiter vom Kinderfasching im rappelvollen Schützenheimsaal. Beim gut besuchten Narrhallaball im gleichen Saal habe eine super Stimmung geherrscht, „Effie und Konsorten“ habe den Gästen gehörig eingeheizt.

Beim Faschingszug durch Rieden habe das Wetter mitgespielt, die vielen Zuschauer begeistert gewesen. Beim Kehraus mit Prinzenbegräbnis im Schützenheim zeigten die Garden noch einmal ihre Tänze. Selbstverständlich, so Präsident Kellner, hätten die Narrhallesen wieder beim 12. Marktsonntag mitgearbeitet und sich bei örtlichen Festen beteiligt. Eine neue Homepage werde erstellt, so Kellner, und auch weitere große Ausgaben stünden ins Haus: So solle Prunkwagen erneuert oder gar ein neuer gebaut werden und auch der Elferrat habe neue Westen und Kappen beantragt. Auch beim Landesverband Ostbayern, blickte er voraus, werde es Veränderungen geben, da Hans Frischholz nicht mehr antrete.

Einen positiven Kassenbericht trotz hoher Ausgaben konnte Elke Singer vorlegen. Ehrenpräsident Jochen Ernst lobte das Engagement der Garden und forderte mit Blick auf den Faschingszug die Elferräte auf, sich als Sammler zu engagieren.

„Die Riedener Narrhalla ist im ganzen Landkreis und darüber hinaus bekannt, der Faschingszug ein Markenzeichen für die Gemeinde,“ lobte 2. Bürgermeister Josef Weinfurtner. Er gab sich überzeugt, dass die Gemeinde bei den anstehenden großen Ausgaben auf Antrag die Narrhalla finanziell unterstütze, „ich stimme auf jeden Fall dafür“.

Die Neuwahlen hatten folgendes Ergebnis: Präsident Daniel Kellner, Vizepräsident Sven Ränker, Kassiererin Elke Singer, Schriftführerin Stefanie Hosch, stellvertretende Schriftführerin Kathleen Völkel, Hofmarschall Bastian Versch, Beisitzerin Bianca Hofrichter, Elferratsvorstand Marcel Malotta, Die Kasse werden Miriam Lippert und Thomas Gietl prüfen. Abschließend wies Präsident Daniel Kellner darauf hin, dass sich am Beitritt zur Jugendgarde interessierte Mädchen zwischen elf und 14 Jahr unter Telefon 09474/951202 beim ihm melden könnten.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. April 2021
Mit 36 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.416. Das entspricht heute exakt fünf Prozent der Landkreisbevölkerung. Damit wurde bei jedem 20. Landkreisbewohner eine Infektion nachgewiesen. Dass die Dunkelziffer um ei...
16. April 2021
„Mit ihr wird ein Stück Bodenwöhr zu Grabe getragen." Treffender konnte es Pfarrer Johann Trescher bei der Trauerfeier am Donnerstagnachmittag in der Pfarrkirche St. Barbara es nicht formulieren, als er die wichtigsten Stationen von Inge Jacob beschr...
16. April 2021
Das Landratsamt Schwandorf führt aufgrund der Corona-Pandemie gemeinsam mit dem Freilandmuseum Oberpfalz in Neusath-Perschen sowie den Wasserwirtschaftsämtern Regensburg und Weiden die Weltwasserwoche für alle Viertklässler im Regierungsbezirk aufgru...
16. April 2021
16. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Im Mai 2020 hat Rudolf Seidl den Platz im Rathaus von Dr. Susanne Plank übernommen. Jetzt überreichte er seiner Vorgängerin die Urkunde, mit der ihr der Ehrentitel als „Altbürgermeister" verliehen wurde. Bereits im letzten Jahr...
15. April 2021
Mit 55 Fällen am Mittwoch steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.380. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 197,5 lag, sank auf 167,7. Diesen Wert geben heute sowohl das LGL als auch das RKI an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt