Neue Archivarin im Kreis Regensburg

Im Juni 2015 gründeten acht Gemeinden des Landkreises Regensburg und der Landkreis selbst den Verein „Kommunale Archivpflege im Landkreis Regensburg e.V.“ mit dem Ziel, die kommunale Archivpflege in den Mitgliedsgemeinden zu fördern und weiter zu entwickeln. Dafür stellt der Verein den Mitgliedern geeignetes Fachpersonal für die Archivarbeit vor Ort zur Verfügung, das beispielsweise die Erschließung alter Archivbestände, die Bewertung und Übernahme von Unterlagen der Kommunalverwaltung oder die Beratung der Gemeinden in archivfachlichen Fragen übernimmt.

Mit Dr. Manuela Daschner wurde zum 1. November eine Historikerin als Archivarin des Vereins für Kommunale Archivpflege eingestellt. Die Vorsitzende, Landrätin Tanja Schweiger, begrüßte die neue Mitarbeiterin erklärte, dass „die Kommunalarchive das Gedächtnis unserer Gemeinden sind, das es mit vereinten Kräften zu bewahren und zu schützen gilt. Ich freue mich, dass der Verein nun die Arbeit aufnehmen und die Gemeinden in ihrer Aufgabe unterstützen kann.“

Dr. Manuela Daschner wird im November und Dezember den Arbeitszeitbedarf der beteiligten Gemeinden Barbing, Bernhardswald, Deuerling, Hagelstadt, Neutraubling, Pentling, Schierling und Zeitlarn ermitteln und einen Zeitplan für die Jahre 2016/17 aufstellen. Ab 1. Januar 2016 soll dann der reguläre Geschäftsbetrieb des Vereins aufgenommen werden.