Anzeige
Obend1 Bürgermeister Thomas Falter begrüßte den Generationswechsel mit dem Vorsitzenden Lukas Wilhelm und dessen Stellvertreterin Lena Grabinger (vorne von links). Bild: © Hans-Peter Weiß

Neue Führungsmannschaft bei der FFW Rauberweiherhaus

2 Minuten Lesezeit (447 Worte)

Wackersdorf. Der Feuerwehrchef von Rauberweiherhaus hat sich bei Bürgermeister Thomas Falter offiziell abgemeldet. Ludwig Obendorfer hat bei den turnusmäßigen Neuwahlen nach 22 Jahren den Vorsitz abgegeben. Die Feuerwehr Rauberweiherhaus hat sich komplett verjüngt und Lukas Wilhelm zum Nachfolger gewählt.


Das abgelaufene Vereinsjahr der Feuerwehr Rauberweiherhaus war immer noch von der Corona-Pandemie geprägt. „Die damit verbundenen Einschränkungen brachten praktisch das ganze Vereinsleben zum Erliegen", betonte der Vorsitzende Ludwig Obendorfer in seinem letzten Bericht. Der Sprecher verwies auf zwei Neuzugänge, so dass die Wehr 156 Mitglieder umfasst. In seiner 22-jährigen Amtszeit als Vorsitzender konnte die Wehr 36 neue Mitglieder verzeichnen. Obendorfer erinnerte an seine Feuerwehrlaufbahn, die 1999 als Jugendwart begann. Von 2003 bis 2009 bekleidete er das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden, ehe er dann bis dato den Vorsitz übernahm, reflektierte der Sprecher.

Der erst jüngst gewählte erste Kommandant Klaus Wilhelm führte in seinem ersten Bericht 20 Einsätze und zwei Online-Übungen an. Nachdem die meisten Aktiven gegen Corona geimpft waren konnten vier Übungen in Präsenz abgehalten werden, wo auch die neue Tauchpumpte zum Einsatz kam. Der Kommandant kündigte auch die Anschaffung eines neuen TSF an, bevor er noch eine Urkunden an Maja Weinfurtner übergab, die beim Wissenstest die Stufe 3 Gold erreichte. Zum Maschinisten wurden Manuel Hartl, Felix Wilhelm und Klaus Wilhelm ausgebildet. Den Kurs ´"Leiter einer Feuerwehr" absolvierten Klaus Wilhelm und Philipp Baumer, der auch den „Gruppenführer" erfolgreich ablegte.

Wichtigster Tagesordnungspunkt war die gut vorbereitete Neuwahl. Bürgermeister Falter leitete die Wahl, an der 37 stimmberechtigte Mitglieder teilnahmen. In geheimer Wahl wurde ohne Gegenkandidat Lukas Wilhelm zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite steht Lena Grabinger als stellvertretende Vorsitzende. Ebenfalls neu in der Vorstandsriege ist Schriftführer Eric Baumgärtel. Die Kassengeschäfte führt Reinhard Kürzl. Weitere Ämter: Felix Wilhelm Jugendwart, Manuel Hartl Gerätewart, Alina Lorenz Leiterin Kinderfeuerwehr, Nicola Weinfurtner Sport- und Social-Media-Beauftragte. Als Beisitzer fungieren Hubert Baumer, Jakob Winter, Nadine Weinfurtner, Nicola Weinfurtner und Ludwig Obendorfer.

Letzte Amtshandlung des scheidenden Vorsitzenden Obendorfer war die Übergabe der neuen Schirmmützenkordel an seinen Nachfolger und dessen Stellvertreterin. Bei Bürgermister Falter meldete sich Obendorfer standesgemäß ab.

In einem kurzen Statement dankte der neu gewählte Vorsitzende Lukas Wilhelm seinem Vorgänger und der gut vorbereitenden Übergabe der Amtsgeschäfte an die stark verjüngte Vorstandschaft. Der erst 24-jährige neue Feuerwehrchef regte an, ob sich die Wehr am diesjährigen Weihnachtsmarkt beteiligen soll. Die Weihnachtsfeier ist für den 12. Dezember geplant. Ferner steht die Teilnahme am 150-jährigen Feuerwehrjubiläum in Münchshofen im Terminkalender.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Der scheidende Vorsitzende Ludwig Obendorfer und erster Kommandant Klaus Wilhelm übergaben die neue Schirmmützenkordel.         Bild: © Hans-Peter Weiß
Feuerwehrchef Ludwig Obendorfer (rechts) meldet sich bei Bürgermeister Falter ab.          Bild: © Hans-Peter Weiß
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt