Neue Gesichter bei FFW Rauberweiherhaus

Neue Gesichter bei FFW Rauberweiherhaus

2 Minuten Lesezeit (325 Worte)

Das Vorstandsgremium der Feuerwehr Rauberweiherhaus wurde bei den turnusmäßigen Neuwahlen fast komplett erneuert. Damit vollzieht sich der schon vor einigen Jahren eingeläutete Generationswechsel. Vorsitzender Ludwig Obendorfer wurde für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt.


Die Wehr am Murner See hat nach fünf Neuzugängen einen neuen Höchststand von 139 Mitgliedern erreicht, berichtete Ludwig Obendorfer, Vorsitzender der Feuerwehr Rauberweiherhaus, auf der Jahreshauptversammlung. Die 33 Aktiven setzen sich aus 22 Männer, elf Frauen und einer Jugendgruppe mit derzeit vier Jungen und zwei Mädchen zusammen. Allen Mitgliedern wurden vier Infoabende angeboten und die Vorstände trafen sich zu drei Sitzungen, betonte der Sprecher.

Auch auf gesellschaftlicher Ebene zeigte man sich sehr rührig. So wurden im Berichtszeitraum rund 30 Veranstaltungen besucht. „Das traditionelle Weiherblaschenfest war wiederum von zahlreichen Besuchern und Vereinen frequentiert, was die Beliebtheit unsere Wehr zeigt“, sagte Obendorfer.


Erster Kommandant Mario Borwoski nannte in seinem Bericht 15 Einsätze. Neben fünf technischen Hilfeleistungen gab es zehn Fehlalarme. Neben sieben Übungen nahm man auch an einer Großübung zusammen mit der Stützpunktwehr Wackersdorf teil. Für das kommende Jahr werden zehn neue Schutzanzüge beschafft, während für 2017 neue Stiefel geplant sind, betonte Kommandant Borowski.


Den Bericht des Jugendwartes Torsten Söllner trug Lena Grabinger vor. Hier stand der Wissenstest mit dem Thema „Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz“ in Neuenschwand im Mittelpunkt. Teilnehmer waren Eric Baumgärtel (Stufe 3), Nicola Weinfurtner (Stufe 5), Manuel Hartl (Stufe 6), Lukas Wilhelm (Stufe 5), Alina Lorenz (Stufe 4) und Felix Wilhelm, der seinem ersten Wissenstest absolvierte. Alle erhielten Urkunden und Plaketten ausgehändigt.


Die anschließenden Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Ludwig Obendorfer Vorsitzender, Klaus Wilhelm stellvertretender Vorsitzender, Yven Winter Schriftführer, Reinhard Kürzl Kassenwart, Torsten Söllner Jugendwart, Martin Baumer Gerätewart. Als Beisitzer fungieren Lukas Wilhelm, Konrad Weinfurtner, Lena Grabinger, Christine Borowski und Jakob Winter. Emmi Baumer und Jakob Winter sind Kassenprüfer.


In einem kurzen Ausblick auf das neue Jahr nannte Vorsitzender Obendorfer abschließend die Teilnahme am Faschingszug in Steinberg am See, die Maifeier mit Maibaumaufstellen und das Weiherblaschenfest sowie den Vereinsausflug.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
17. November 2021
Nabburg
Region
Advertorial
Gesund leben
Nabburg. Digitale Technologie kann helfen, das Wohnen im Alter sicherer zu machen. Das BayernLab Nabburg lädt dazu am Donnerstag, den 25. November 2021, um 17 Uhr zu einem kostenlosen Online-Vortrag ein. (Advertorial)...
06. November 2021
Regensburg
Region
Advertorial
Freizeit & Reise
Regensburg. Wann ist Inklusion, also das gleichwertige und barrierefreie Miteinander von Menschen mit Einschränkungen und solchen ohne Handicap, tatsächlich gelungen? Eine Antwort mag lauten: Wenn sie so funktioniert, dass das Miteinander und das Gem...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige