Anzeige
Neuer Nittenauer Zunftbaum steht

Neuer Nittenauer Zunftbaum steht

1 Minuten Lesezeit (244 Worte)

Nittenau. Am Freitagabend bekam Nittenau seinen dritten Zunftbaum seit 2006. Weil das Holz nach einiger Zeit fault und der Baum nicht mehr sicher steht, muss er etwa alle fünf Jahre erneuert werdenDie Maibaumfreunde Bergham holten den Baum ein, während die Feuerwehr Nittenau die Straßen absicherte. 

Auch die Stadtkapelle marschierte beim Einzug mit. Die Burschen der Maibaumfreunde stellten den Baum mit Hilfe der Bauhofarbeiter und des neuen Kranes der Zimmerei Patrick Dannerbeck auf. Die Kommandos zum Aufstellen gab Hans Winkler jun. Trotz der technischen Hilfe brauchte es doch eine Stunde, bis der Baum in seiner Halterung fest verankert war.

Mit den angeschraubten Zunfttafeln ist das Gewicht des Baumes doch höher, so dass die Burschen der Maibaumfreunde es nicht allein mit den „Schwalben“ schaffen würden. Die Zunfttafeln fertigte Rupert Stangl für den ersten Zunftbaum zum Nordgautag 2006. Sie zeigen das Rathaus und die Stadtpfarrkirche, sowie die Zunftzeichen der ansässigen Handwerker.

Die etwa 28 Meter hohe Fichte spendeten die bayerischen Staatsforsten. Den blau-weißen Anstrich bekam der Baum von den Bauhofarbeitern. Den grünen Kranz mit den Bändern in den Stadtfarben gelb und grün banden die Maibaumfreunde.

Musikalisch begleitete die Stadtkapelle die kleine Feier am Kirchplatz. Neben den beteiligten Vereinen kamen auch einige interessierte Zuschauer. Der Trachtenverein zeigte auch Präsenz und tanzte mit einigen Paaren um den Zunftbaum. Bürgermeister Karl Bley war auch dabei, schließlich war es damals zum Nordgautag seine Idee gewesen, einen Zunftbaum am Kirchplatz aufzustellen. Auch die neue Drehleiter der Feuerwehr kam zum Einsatz, als die Kranschlinge vom Baum gelöst wurde. Verhungern und verdursten musste auch keiner. Es gab Getränke und Bratwurstsemmeln für alle Helfer, Tänzer und Zuschauer.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf wurden am Mittwoch, 13. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober insgesamt 56 neue COVID-19-Infektionen ausgemacht. Hieraus ergibt sich laut RKI für Freitag, 15. Oktober, eine Inzidenz von 69,4. Die Gesamtzahl der Coro...
15. Oktober 2021
Teublitz. Inzwischen blicken Annemarie und Walter Muck auf ein beständiges 50-jähriges Eheleben zurück. Zu ihrer Goldenen Hochzeit gratulierte Bürgermeister Thomas Beer. ...
15. Oktober 2021
Schwandorf. Fragen rund um Ausbildungsmöglichkeiten am Krankenhaus St. Barbara können Interessierte im Rahmen einer Whatsapp-Schnupperwoche vom 18. bis 22. Oktober 2021 ganz unkompliziert und spontan mit ihrem Smartphone stellen (Advertorial)....
14. Oktober 2021
Sonntag. Am Sonntag, 11. Juli, gegen 17.15 Uhr, war ein grüner Ford Kuga eines 72-jährigen Schwandorfers ordnungsgemäß auf dem Parkplatz des FC Ettmannsdorf, in Schwandorf, geparkt, als ein grauer VW-Passat Variant rückwärts ausparkte und hierbei mit...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind. ...
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Garte...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt