Anzeige
Wackersdorf-Arztehaus Auf dem Gelände des inzwischen abgerissenen ehemaligen Schulgebäudes gegenüber dem Mehrgenerationenhaus baut die Gemeinde Wackersdorf ein Ärztehaus.

Neues Ärztehaus in Wackersdorf

2 Minuten Lesezeit (373 Worte)
Empfohlen 

Wackersdorf. Am Standort des früheren Schulgebäudes gegenüber dem Mehrgenerationenhaus baut die Gemeinde ein Ärztehaus und leistet damit einen Beitrag zur Sicherstellung der medizinischen Versorgung vor Ort. „Wie wichtig sie ist, bekommen wir gerade in der aktuellen Situation zu spüren", sagte Bürgermeister Thomas Falter bei der Sitzung des Gemeinderates am Donnerstag in der Sporthalle.

Anzeige

Die medizinische Nahversorgung gehörte bei einer Befragung 2016 zu den Hauptanliegen der Bürger. Darauf hat die Gemeinde reagiert und die Planung für ein Ärztehaus in Auftrag gegeben, in das die Gemeinschaftspraxis mit Stefan Roi, Dr. Sebastian Zahnweh und Dr. Elena Diaconu einziehen wird. Eine weitere Praxis (Dr. Andreas Kappl) befindet sich in der Sportplatzstraße. „Der Bau des Hauses wird die Zukunft der Arztsitze in Wackersdorf sichern", ist Bürgermeister Thomas Falter überzeugt.

In einem europaweiten Ausschreibungsverfahren erhielt ein Regensburger Architekturbüro den Zuschlag für die Planung des neuen Ärztehauses, das die Gemeinde „wirtschaftlich betreiben" wolle, wie der Bürgermeister ausdrücklich betont. Die Investitionskosten belaufen sich auf fünf Millionen Euro. Weitere 600 000 Euro sind für das dazugehörige Parkdeck veranschlagt. Die Fertigstellung ist für den Herbst 2022 geplant. Der Gemeinderat erteilte am Donnerstag den Auftrag für die Umsetzung der Pläne.

Einen weiteren Artikel zur Sitzung lesen Sie hier



Anzeige
Auf dieser Freifläche zwischen Kirche und Sparkasse entsteht noch heuer ein Parkplatz.

Auf einer Wiese zwischen dem Sparkassengebäude und der Kirche wird die Gemeinde einen Parkplatz errichten und damit für eine Entlastung des Marktplatzes sorgen. „Wir haben uns mit dem Ordinariat und der Kirchenverwaltung abgestimmt", erklärte der Bürgermeister dem Gremium. Ein Büro aus Ruhmannsfelden hat den Zuschlag für die Planung erhalten. Das abfallende Gelände muss aufgefüllt, eine Stützmauer errichtet werden. Rasenfugen-Pflastersteine werden die Stellplätze markieren. Schon im September soll es mit den Arbeiten losgehen.

Für neun Mitglieder war es am Donnerstag die letzte Sitzung. Bettina Bihler, Barbara Nirschl, Ewald Dirmeier, Franz Grashiller, Hans Schießl, Georg Dobler, Manfred Rittler, Michael Weinfurtner und Gerd Eilers werden dem neuen Gemeinderat nicht mehr angehören. Bürgermeister Thomas Falter hätte die Kollegen gerne in würdiger Form verabschiedet, musste dies aus aktuellem Anlass aber auf später verschieben. Vorab dankte er allen ausscheidenden Mitgliedern für den Einsatz zum Wohle der Gemeinde und versicherte ihnen: „Ihr hattet großen Anteil an der vertrauensvollen Zusammenarbeit in diesem Gremium".

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. Mai 2021
Burglengenfeld. Am Freitag, 28. Mai, findet der „Tag der Nachbarn" statt. Angesichts der Corona-Krise ist in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge alles anders und Nachbarschaftsfeste sind nicht möglich. Trotzdem ruft die Nachbarschaftshilfe der Stadt...
17. Mai 2021
Nittenau. Am Wertstoffhof Nittenau kommt es vermehrt zu Problemen. Vor allem die Maskenregelung macht es den Mitarbeitern vor Ort schwer. ...
16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...
12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...

Ähnliche Artikel

01. April 2016
Reportage
Immer mehr Menschen aus der Umgebung strömten in den Taxöldener Forst zur Baustelle für die geplante Wiederaufbereitungsanlage (WAA). Die gesamte Bevö...
02. Dezember 2018
Region
Generell gilt: Die Schülerzahlen werden nicht unbedingt höher, von daher brauchen die meisten Bildungseinrichtungen heute Partner, um eine M...
04. April 2020
Region
Wackersdorf
Auf der Großbaustelle des neuen Kindergartens am Irlacher Weg herrscht seit Herbst 2019 Hochbetrieb. Bei der Vertragsunterzeichnung im Sommer vergangenen Jahres hatte man sich ein „sportliches Ziel" g...
23. April 2020
Region
Wackersdorf
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Erster Bürgermeister Thomas Falter hatte sich entschuldigt. „Eine reine Vorsichtsmaßnahme", ließ er den Kollegen im Gemeinderat schriftlich mitt...
04. Mai 2020
Region
Schwandorf
Steinberg am See
Wackersdorf
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Ursprünglich sollten 40 Hektar Wald- und Naturschutzgebiet zwischen der A 93 und der Staatsstraße 2145 von Schwandorf nach Steinberg am See als ...
29. April 2020
Region
Kreis Amberg-Sulzbach
Sulzbach-Rosenberg
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Landrat Richard Reisinger lobte in der Sitzung Kreiskämmerer Anton Weber für dessen Zahlenwerk. Er, so der Landkreischef, könne „den Haushalt be...

Für Sie ausgewählt