Neues aus der Mensch-ärgere-dich-nicht-Stadt

Neues aus der Mensch-ärgere-dich-nicht-Stadt

1 Minuten Lesezeit (264 Worte)

Amberg. Der Weltrekord im Mensch-ärgere-dich-nicht-Spielen, den die Amberger im Juli 2017 in ihre Stadt geholt haben, zieht noch immer seine Kreise. Im Rahmen eines Treffens im Caritas-Marienheim dankten Bürgermeisterin Brigitte Netta und Simone Schlage vom Stadtmarketingverein Heimleiter Wolfgang Hiemer stellvertretend für die Bewohner und Mitarbeiter nochmals herzlich für die Unterstützung beim Rekordversuch.

Am 29. Juli hatten im Caritas-Marienheim 26 Personen Mensch-ärgere-dich-nicht gespielt und waren damit als Außenstelle für den gelungenen Rekord mitverantwortlich gewesen. Als Dankeschön überreichten die Organisatoren dem Marienheimnun eine ganz besondere Variante des berühmten Brettspiels: Extra große Spielfiguren und Würfel ermöglichen auch Senioren ein tolles Spielerlebnis. Außerdem wurde das Marienheim mit einem weiteren Spiel mit normalen Figuren ausgestattet, damit möglichst viele Bewohner in Erinnerung an den Rekord schwelgen und weiterwürfeln können.

Aber auch im Bio Organic 56 in der Georgenstraße kann zukünftig gespielt werden. Mit der Übergabe zweier Spiele an die Familie Gutekunst wurde das erste Spielecafé Ambergs eröffnet. Jeder, der Lust hat, kann sich dort ab sofort mit Würfeln, Ziehen und Werfen die Zeit vertreiben. 

„Mensch-ärgere-dich-nicht gehört und passt zu Amberg wie die Faust aufs Auge. Kreativ, spielerisch und für alle Generationen repräsentiert das Spiel auch unsere Stadt. Mit dem gelungenen Weltrekord hören wir deshalb noch lange nicht auf, sondern möchten, dass das Gesellschaftsspiel an verschiedensten Stellen in der Stadt erlebbar wird“, erläutert Brigitte Netta. Deshalb werde auch weiterhin an neuen und spannenden Aktionen gearbeitet.

Ein Beispiel dafür ist die nächste Mensch-ärgere-dich-nicht-Veranstaltung, die bei dieser Gelegenheit angekündigt wurde. Die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden plant im Sommer eine Partie auf dem größten Mensch-ärgere-dich-nicht-Spielfeld der Welt und will damit einen neuen Rekord aufstellen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

04. Dezember 2021
Region
Advertorial
Genießen
Wir machen anderen eine Freude und lassen es uns im Kreis der Familie gut gehen: Für viele sind die Weihnachtsfeiertage die schönste Zeit im Jahr. Doch nachhaltig ist das Fest meist noch nicht. Das kann aber auch anders gehen - und muss keinesfa...
21. November 2021
Regenstauf
Region
Advertorial
Genießen
Regenstauf. Wer einen Termin beim Regenstaufer Bürgermeister Schindler hat, muss an seiner Vorzimmerdame Silvia Bruckmüller vorbei. Sie koordiniert seine Termine, verfasst Schreiben für ihn, organisiert Treffen und Meetings, bucht Räumlichkeiten und ...
06. November 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Genießen
Bodenwöhr. Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst: frischer, prickelnder Genuss steigert zu jeder Jahreszeit die Freude am Freizeitspaß. Diese Botschaft hat Fotograf Clemens Mayer in die zwölf Motive des Jacob Weissbierkalenders 2022 gepackt - und d...
20. Oktober 2021
Bodenwöhr
Region
Advertorial
Mobilität
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
16. Oktober 2021
Kreis Kelheim
Amberg
Kreis Amberg-Sulzbach
Kreis Cham
Kreis Regensburg
Regensburg
Kreis Schwandorf
Schwandorf
Region
Advertorial
Gesund leben
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...

04. Dezember 2021
Weiden
Region
Stellenmarkt
Bildung & Beruf
(ANZEIGE) Die Abfallentsorgungs-Gesellschaft Ruhrgebiet (AGR) ist mit rund 960 Mitarbeitern eine mittelständisch strukturierte Gruppe im Eigentum des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Sie arbeitet in den fünf Geschäftsfeldern Kreislaufwirtschaft und Logi...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige