Anzeige
Neues Stadtarchiv mit 40.000 Euro gefördert

Neues Stadtarchiv mit 40.000 Euro gefördert

1 Minuten Lesezeit (296 Worte)

Symbolbild: (c) by geld_benjamin-klack_pixelio.png

Eine positive Nachricht flatterte dieser Tage Oberbürgermeister Michael Cerny und der Leiter des Amberger Stadtarchivs Dr. Johannes Laschinger ins Haus. „Es freut mich sehr, Ihnen auch im Namen von Herrn Staatssekretär Sibler mitteilen zu können, dass der Stadt Amberg aus dem Kulturfonds 2016 für die Ausstattung des neuen Stadtarchivs im Kurfürstlichen Wagenhaus ein Zuschuss bis zur Höhe von 40.000 Euro bewilligt werden kann“, teilte der Bayerische Kultusminister Dr. Ludwig Spänlein einem Schreiben an den Amberger Oberbürgermeister mit.

Insgesamt, so der Staatsminister, seien vorbehaltlich der Beschlussfassung des Haushaltsgesetzgebers sowie etwaiger Änderungen in der Projekt- und Finanzierungsplanung für die Maßnahmen Zuwendungen von insgesamt 106.300 Euro vorgesehen. Zu der mit diesen Finanzmitteln geförderten Ausstattung gehören archivspezifische Einbautenwie etwa die Benutzerarbeitsplätze im Lesesaal, die Ausstattung des Sortierraums, die Beschaffung eines leistungsfähigen Scanners zur Digitalisierung und vor allem eine Rollregalanlage für die Magazinräume zur Aufnahme der Archivalien.

Aus dem Kulturfonds Bayern, aus dem diese Mittel stammen, werden seit 1996 alljährlich weit über hundert Kulturprojekte in Bayern unterstützt. Ziel dieser von der Bayerischen Staatsregierung im Zuge der „Offensive Zukunft Bayern“ gestarteten Initiative ist es, der Vielfalt des kulturellen Lebens in allen Regionen Bayerns zusätzliche Impulse zu geben. Bei der Vergabe der Mittel wird den Grundsätzen der bayerischen Kulturpolitik - also regionale Vielfalt, Dezentralität und Subsidiarität - Rechnung getragen, um jeden Landesteil in seiner Eigenart zu fördern.

Dabei ist es vor allem die inhaltliche Qualität jedes einzelnen Projekts, die über die Vergabe entscheidet. Nur so kann und will der Kulturfonds dazu beitragen, dass der Kulturstaat Bayern in immer wieder neuen Facetten Gestalt annimmt und sein unverwechselbares Profil erhält. Ein Teil der Mittel wird für die Unterstützung von Bildungsprojekten eingesetzt, im Themenbereich Kunst werden aus dem Kulturfonds kulturelle Investitionen und Projekte nichtstaatlicher Träger – und damit auch die archivischen Einrichtungen – gefördert.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

25. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Das "rettende Ufer", nämlich eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100, verschwindet am Donnerstag weiter aus der Sicht im Landkreis Schwandorf. Mit 42 Fällen vom Mittwoch steigt die Gesamtzahl auf 4.840. Die Inzidenz wird von LGL und RKI...
25. Februar 2021
Schwandorf/Regensburg. Noch vor Saisonstart am 1. März  waren schon am vergangenen Wochenende viele Motorradfahrer unterwegs und es kam bereits zu mehreren schweren Unfällen. Die Johanniter liefern wichtige Tipps zum Verhalten bei Moto...
25. Februar 2021
Neunburg vorm Wald. Übertrittswillige SchülerInnen der vierten Klassen der Grundschulen und deren Eltern können sich ab sofort über das pädagogische Angebot der Realschule Neunburg auf der Homepage der Schule informieren. Ein Präsenztag, wie im Infor...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. Es hatte sich in den letzten Tagen schon abgezeichnet: Schulen und Kitas im Kreis Schwandorf sind ab Donnerstag, 25. Februar, wieder zu. Zuvor waren 51 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Im Fokus haben die Behörden auch se...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. "Der Spielraum für die Öffnung von Schulen und Kindertagesstätten wurde zwar maximal ausgenutzt, aber wir haben eine Grenze erreicht, bei der verantwortungsbewusst gehandelt werden muss. Die Inzidenz ist deutlich von 110,2 auf 123,8...
24. Februar 2021
Kreis Schwandorf. In den vergangenen sieben Tagen sind im Landkreis Schwandorf 195 neue Corona-Infektionen festgestellt worden, die sich auf die Gemeinden wie folgt verteilen:...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

25. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am heutigen Donnerstag laut Robert Koch-Institut bei 132,9, dennoch bleiben Schulen und Kindertageseinrichtungen im Landkreis Amberg-Sulzbach am Freitag, 26. Februar 2021 geöffnet....
19. Februar 2021
Kreis Amberg-Sulzbach/StadtAmbrg. Im Landkreis Amberg-Sulzbach beginnt ab Montag, 22. Februar für Grundschüler, Abschlussjahrgänge der beruflichen Schulen, Real- und Mittelschulen sowie Kinder und Jugendliche der entsprechenden Stufen an Förders...
16. Februar 2021
UPDATE: Amberg. Wasser in Mengen - und vor allem da, wo es nichts zu suchen hat: Die Feuerwehr musste am Dienstagmorgen zum Stadtarchiv am Paulanerplatz ausrücken, da es dort zu einem Rohrbruch im Dachgeschoss gekommen war -&...
02. Februar 2021
Amberg. Nachdem die Seniorenheime in der Stadt Amberg bis dato weitestgehend verschont geblieben waren, hat sich das Coronavirus nun doch noch in einem der hier ansässigen Häuser ausgebreitet. Betroffen ist das Seniorenheim der Diakonie in der Hellst...
01. Februar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Auf dem „Sulzbacher Kreuz" (Bundesstraße 85 / Bundesstraße 14) krachte es am Sonntagvormittag (31.01.2021) gegen 10.55 Uhr. Eine 42-jährige Pkw-Fahrerin wurde leicht verletzt. ...
29. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Es läuft langsam in die richtige Richtung. Weniger neue COVID-19-Fälle in den vergangenen zwei Wochen meldet der Landkreis Amberg-Sulzbach. Im Folgenden die Details dazu....

Für Sie ausgewählt