Anzeige
Neuwahlen, Ehrungen und Gewinner bei Vilstal-Schützen

Neuwahlen, Ehrungen und Gewinner bei Vilstal-Schützen

5 Minuten Lesezeit (1055 Worte)

Rieden. Ein volles Programm hatte die Schützengesellschaft „Vilstal Rieden“ bei ihrer Jahreshauptversammlung am Dreikönigstag: Neuwahlen, Ehrungen und die Bekanntgabe der Gewinner beim Vereinsschießen und des Wanderpokals standen auf der Tagesordnung.

Neben zahlreichen Mitgliedern konnte Schützenmeister Thomas Graf im Schützenheim an der Vilshofener Straße auch zweiten Bürgermeister Josef Weinfurtner sowie die Ehrenmitglieder Mathias Graf, Rainer Salbeck sen., Heinrich Ibler und Klaus Jaintzyk begrüßen. Nach einem Gedenken an die im Vorjahr verstorbenen Mitglieder Kurt Zittlau und Josef Scharl konnte Schützenmeister Graf in seinem Jahresrückblick von vielfältigen Aktivitäten des Vereins berichten. Vereins-, Faschings-, Oster-, Königsschießen und Königsproklamation gehörten ebenso wie Nuss- und Weihnachtsschießen sowie die alljährliche Weihnachtsfeier zum Jahresablauf. Die Preisverteilung der Marktmeisterschaft sei wieder mit dem Sommerfest verbunden worden.

Dass die Mitglieder der Schützengesellschaft mit Fahnenabordnung an kirchlichen Festen wie Fronleichnamsprozession, der Eröffnung des Pfarrfests und anderen örtlichen Festen wie dem Einzug beim Vilstalfest mit Kirwa und Volkstrauertag aber auch beim Faschingszug mit einem Verpflegungsstand teilnähmen, sei eine Selbstverständlichkeit. Das bunte Faschingstreiben im Schützenheim nach dem Faschingszug war gut besucht. Hervorheben, so Graf, wolle er besonders den Eintrag ins Goldene Buch der Gemeinde durch den amtierenden Gauschützenmeister, dem Ehrenmitglied des Vereins Klaus Jaintzyk. Als Schützenmeister habe er an der Delegiertenversammlung teilgenommen, auch seien zwei Sitzungen und vier erweiterte Sitzungen durchgeführt worden. Sein Dank gelte, so Schützenmeister Thomas Graf abschließend, der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit und allen Helfern, die viel Freizeit opfern würden. Detailliert in Ausgaben und Einnahmen gab Kassier Michael Rabenhofer den Kassenbericht. Trotz hoher Ausgaben, auch der OSB-Beitrag sei wieder erhöht worden, könne er ein deutliches Kassenplus gegenüber dem Vorjahr vermelden.

Bei der anschließenden Jubilarehrung zeichnete der Schützenmeister gemeinsam mit zweitem Bürgermeister Josef Weinfurtner für 40-jährige Mitgliedschaft Rainer Salbeck sen. im Namen des Oberpfälzer und Deutschen Schützenbundes mit Ehrenurkunde und Goldener Ehrennadel aus. Emmanuel Reindl, der 50 Jahre Mitglied der SG Vilstal ist, war leider verhindert. Für verdienstvolle Mitarbeit im Schützenwesen des Oberpfälzer Schützenbundes wurden dem Goldenen Ehrenzeichen Thorsten Malotta, Achim Buchholz, Stephan Schwatz, Simon Wiesner, Manfred Hiermann und Samuel Fritz, mit der Goldenen Verdienstnadel Michael Rabenhode, Sebastian Schwarzer, Jochen Lehr, Nicole Kohl und Thomas Graf ausgezeichnet. Die Verdienstauszeichnung wurde an Fabian Forster, Reinhard Orywol und Markus Jaintzyk überreicht. Verhinderten Jubilaren und Geehrten wird die Auszeichnung nachgereicht.

Berichte der Ressortleiter

Umfangreich waren bei der Jahreshauptversammlung der SG Vilstal Rieden die Berichte der Ressortleiter. Bei der Landkreismeisterschaft konnte sich ein Jungschütze einen respektablen 7. Platz bei 32 Teilnehmern seiner Klasse sichern, ein Jungschütze unter 18 Jahren habe sich am Vilstalwanderpokal beteiligt, so Jugendleiter Samuel Fritz. Selbstverständlich hätten die Jugendlichen auch an vereinsinternen Schießen und Vereinsaktivitäten teilgenommen, fasste Samuel Fritz zusammen. Beim Sommerfest konnten mit zwei Lichtgewehren jüngere Schützen an die Abläufe und den Umgang mit dem Sportgerät herangeführt werden. Darauf sei auch die Verdoppelung der Anmeldung beim Schnupperschießen in den Ferien zurückzuführen. Beim Gaujugendtag in Hirschau, so Samuel Fritz weiter, sei Denise Köppe wieder zur Gaujugendsprecherin gewählt worden,

Der Jahresabschluss fand wieder als Videoabend statt. Bei den Damen, so Damenleiterin Nicole Kohl, habe beim Vilstalwanderpokal in der Mannschaftswertung ein vierter Platz erzielt werden können und die Damen sowohl in der Ring- als auch in der Teilerwertung gute Plätze erreicht. Auch bei vereinsinternen Schießen seien die Damen am Stand gewesen. Leider mache sich der fehlende Nachwuchs bemerkbar. Wie Sportleiter Markus Jaintzyk ausführte, seien an 45 Schießtagen einschließlich Oster-, Königs-, Nuss- und Weihnachtsschießen 287 Schützen am Stand gewesen. „Bei der Gaumeisterschaft erreichte in der Einzelwertung Manfred Hiermann Platz 3 und qualifizierte sich so für die Landesmeisterschaft“ freute sich Jaintzyk. Klaus Jaintzyk habe als letzter Schütze am Stand mit einem 32,5-Teiler den Titel des Gauschützenkönigs gesichert.

Beim 49. Vilstalwanderpokal den „Vilstal“ Rieden ausgerichtet und mit drei Mannschaften einschließlich einer Damenmannschaft teilgenommen habe, „konnte sich Herren 1 den 2. Rand sichern.“ Beim Rundenwettkampf, so der Schießleiter, konnte sich die 1. Mannschaft in der Bezirksliga, die 2. Mannschaft in der Gauliga A behaupten. Die Berichte er Ressortleiter seien durchweg erfreulich, gratulierte zweiter Bürgermeister Josef Weinfurtner zu den sportlichen Erfolgen. Mit einem „macht weiter so“ wünschte er viel Erfolg bei der weiteren Vereinsarbeit.

Der neu gewählten Vorstandschaft der Schützengesellschaft „Vilstal Rieden“ gratulierte uweiter Bürgermeister Josef Weinfurtner. Dem Schützenmeister Thomas Graf, stellvertretenden Schützenmeister Thorsten Malotta, Kassier Samuel Fritz (sitzend von rechts), stellvertretenden Kassier Sebastian Schwarzer, Jugendleiter Simon Wiesner, stellvertretenden Jugendleiter Daniel Malotta, Schriftführer Fabian Forster, Sportleiter Manfred Hiermann, Beisitzer Reinhard Orywol, stellvertretenden Jugendleiter Thomas Rybak und Beisitzer Klaus Jaintzyk (stehend von links).

Die anschließenden Wahlen, welche der zweite Bürgermeister leitete, hatten folgendes Ergebnis: Erster Schützenmeister Thomas Graf, stellvertretenden Schützenmeister Thorsten Malotta, Kassier Samuel Fritz, stellvertretender Kassier Sebastian Schwarzer, Schriftführer Fabian Forster, Sportleiter Manfred Hiermann, stellvertretender Sportleiter Daniel Malotta, Jugendleiter Simon Wiesner, Stellvertreter Thomas Rybak, Zeugwart Achim Buchholz, Beisitzer Klaus Jaintzyk und Reinhard Orywol, Kassenrevisoren Jochen Lehr und Rainer Salbeck jun.

Anschließend wurde nach Diskussion einstimmig die Anpassung der Mitgliedsbeiträge (Aktive von 30 auf 39 Euro, Junioren von 20 auf 25 Euro, Jugendliche und Passive von 15 auf 20 Euro) beschlossen. Die ausscheidenden Vorstandsmitglieder wurden mit Dankurkunden und Präsentkörben verabschiedet. Beim Punkt Anträge regte Markus Jaintzyk an die Anschaffung einer elektronischen Schießanlage in die Überlegungen einzubeziehen.  Um die Jugendarbeit eher beginnen zu können sieht Thomas Graf die Anschaffung von Lichtpunktgewehren als notwendig. „Wir brachen die Jugend“ betonte Ehrenmitglied Heinrich Ibler und übergab an den Jugendleiter einen „Finanzspritze.“

Der scheidende Jugendleiter Markus Jaintzyk (rechts) und sein Stellvertreter Manfred Hiermann (links) übergaben den Vereinswanderpokal an Daniel Malotta (Mitte) der ihn für ein Jahr in seine Vitrine stellen kann. Klaus Jaintzyk (Zweiter von rechts) und Reinhard Orywol (Zweiter von links) folgten auf den Plätzen.

Schießleiter Marcus Jaintzyk und sein Stellvertreter Manfred Hiermann gaben abschließend bei der Jahreshauptversammlung der SG Vilstal Rieden – als ihre letzte Amtshandlung – die Gewinner der Vereinsmeisterschaft 2017 bekannt und zeichnete diese gemeinsam mit dem zweiten Bürgermeister mit Urkunden aus. So in der Damenklasse Anja Oelmeier (306 Gesamtringe); bei den Junioren A Marcel Malotta (318); in der Schützenklasse Manfred Hiermann (381), Thomas Graf (376), Samuel Fritz (367), Daniel Malotta (355) und Michael Rabenhofer (320); Senioren A männlich aufgeleht Karl Kopf (252); Senioren A weiblich aufgelegt Erika Buchholz (201); Senioren männlich Klaus Jaintzyk (344) und Reinhard Orywol (283); Senioren weiblich Rita Kopf (287). Das Vereins-Wanderpokalschießen 2017 hatte folgendes Ergebnis: Den Wanderpokal kann Daniel Malotta mit einem 234,8-Gesamtteiler im kommenden Jahr in seine Vitrine stellen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten und wurden ebenfalls mit Pokalen ausgezeichnet Klaus Jaintzyk (381,8) und Reinhard Orywol (443,2).

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. Oktober 2020
Schwandorf. Am Mittwoch, 28. Oktober, meldet der Landkreis Schwandorf 20 neue Corona-Fälle. Die Tagesbilanz führt dazu, dass die Kinder einer Kindergartengruppe in Schwandorf und sechs Betreuungspersonen in Quarantäne sind. ...
28. Oktober 2020
Schwandorf. Die Stadtbibliothek Schwandorf zählt nun zu den FaMI-Ausbildungsbibliotheken. Wer Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste (FaMI) werden will, kann sich nun bei der Stadtbibliothek Schwandorf bewerben....
28. Oktober 2020

Am späten Dienstagnachmittag, 27.10.20, kam es in Bodenstein bei Nittenau zu einem Brandgeschehen.

28. Oktober 2020
Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden und drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Dienstag, 27.10.20 in den Morgenstunden im Einmündungsbereich der Staatsstraße 2150 mit der Nittenauer Straße im Bereich Bruck i. d. OPf. ...
28. Oktober 2020
Schwandorf. Bereits Anfang Juli diesen Jahres hatte ein 54-Jähriger aus Schwandorf an der Kasse eines Supermarktes bemerkt, dass er seinen Geldbeutel verloren hatte. Er hatte sofort die darin befindliche EC- und Kreditkarte sperren lassen, um einen M...
27. Oktober 2020
Schwandorf. Die letzten Jahre zeichneten sich durch große Trockenheit aus, und dies führt heuer dazu, dass einige Bäume entlang der Fronberger Straße in Schwandorf entfernt werden müssen. Oberbürgermeister Andreas Feller nannte bei einer Ortsbegehung...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...
14. Oktober 2020
Am Mittwoch, 14. Oktober, fand auf den bayerischen Autobahnen die landesweite Schwerpunktkontrollaktion "Operation Truck & Bus" statt. In der Oberpfalz kontrollierte die Polizei an rund 30 Stellen. Eingesetzt waren rund 300 Beamtinnen und Be...

Für Sie ausgewählt