Anzeige
OB Feller gratuliert erfolgreichen Volleyball-Mädchen

OB Feller gratuliert erfolgreichen Volleyball-Mädchen

2 Minuten Lesezeit (302 Worte)

Die Volleyball-Mädchen des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums konnten wirklich mit sich zufrieden, sein, als sie Ende Mai zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ nach Berlin reisen durften. Vor diesem Wettbewerb galt es zunächst, beste Mannschaft in Bayern zu werden. Dies schafften die Volleyballerinnen der Altersklasse II (Jahrgang 2000 und jünger) auch noch im „Landesfinale dahoam“ in der Oberpfalzhalle in Schwandorf.

 

Dann ging es in den Wettbewerb der Bundesländer, und hier rangierten die jungen Sportlerinnen aus der Oberpfalz schließlich auf Platz acht. „Das hört sich nach weniger an, als es tatsächlich ist“, sagte Gerd Spies, der seit Jahren zusammen mit seiner Frau Thea als Betreuer der Mannschaft fungiert. Grundgedanke der Veranstaltung „Jugend trainiert für Olympia“ sei es, dass Sportlehrer im Unterricht besondere Talente erkennen, diese möglichst zusammen mit einem Sportverein fördern und schließlich für Wettkämpfe vorbereiten können, so Spies. Es gibt jedoch zahlreiche so genannte Landesleistungszentren, bei denen eigene Schulen sich speziell nur um Sporttalente kümmern und diese gezielt täglich trainieren. „Gegen Mannschaften solcher Schulen hat man im Normalfall keine Chance“, sagte Spies.

Umso höher bewertete dagegen der Schwandorfer Oberbürgermeister Andreas Feller die Leistung des Teams um Spielführerin Rebecca Rester, sich gegen die anderen Mannschaften spielerisch so grandios durchgesetzt zu haben. Unglücklicherweise verletzte sich Mittelblockerin Johanna Munding auch noch im Viertelfinale, was das Aus für das Halbfinale bedeutete. Trotz allem lud Feller das Team, die Betreuer und den Schulleiter des C-F-G-Gymnasiums, Dr. Johannes Werner, in sein Amtszimmer, um den jungen Damen nochmals zu gratulieren. Das erste Mal hatte Feller das in Berlin selbst erledigt; er hatte es sich nicht nehmen lassen, dem Bundeswettbewerb persönlich beizuwohnen.

Auch die Reise nach Berlin an und für sich wird den Volleyballerinnen dauerhaft in Erinnerung bleiben, wo neben dem Erlebnis „Hauptstadtshopping“ auch ein Besuch in der Reichstagskuppel auf dem Programm stand – und natürlich die Top-Atmosphäre bei den Volleyball-Matches selbst.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. April 2021
Um ca. 16:25 Uhr kam es auf der Regentalstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem 52-jährigen Radfahrer. ...
12. April 2021
Mit 25 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.263. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 189,4 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 185,3 ...
12. April 2021
Schwarzenfeld. Als erste Teststelle im Landkreis können in Schwarzenfeld ab sofort jeden Tag Termine für Corona-Schnelltests angeboten werden. Möglich wird dies durch die enge Kooperation der Schwarzenfelder Hilfsorganisationen Johanniter-Unfall-Hilf...
12. April 2021
Kunst-Kultur-Tage widmen sich dem Thema Nachhaltigkeit Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage organisiert der Kreisjugendring Schwandorf unter dem Motto „Nachhaltigkeit" diverse Mitmach-Aktionen und spannende Projekte um Kinder und Jugendliche aus dem Landk...
11. April 2021
Nittenau. Eigentlich hätten die Stadträte dem Bürgermeister schon kurz vor Weihnachten aufs Dach steigen sollen. Taten sie aber nicht - denn die Pandemie brachte auch den Zeitplan des Dachausbaus im Rathaus aus den Fugen. Wer sich die Baustelle aller...
11. April 2021
Mit 49 Fällen am Freitag und 40 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.238. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 189,4 und damit ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt