Anzeige
Oberbürgermeister Michael Cerny bittet um Spenden für die Bürgerstiftung

Oberbürgermeister Michael Cerny bittet um Spenden für die Bürgerstiftung

2 Minuten Lesezeit (390 Worte)

Symbolbild:(c) by_Thorben Wengert_pixelio.de

Amberg. Weihnachtssammelaktion für Amberger Bürgerinnen und Bürger – Oberbürgermeister Michael Cerny bittet um Spenden für die Bürgerstiftung – Spendernamen werden wieder veröffentlicht

Nicht mehr lange und es ist Weihnachten. Eine Zeit, in der man zur Ruhe kommen soll und die viele Menschen zum Anlass nehmen, auch einmal an ihre Nachbarn zu denken und Gutes zu tun. Dank der Bürgerstiftung der Stadt Amberg können Mitbürgerinnen und Mitbürger unterstützt werden, die sich in finanziellen Schwierigkeiten befinden. „Helfen Sie mir dabei, die Stiftung am Leben zu erhalten, damit wir weiterhin unseren Nachbarn unter die Arme greifen können“, richtet Oberbürgermeister Michael Cerny eine Bitte an Unternehmen und die Amberger Bevölkerung.

Die nach Cernys Amtsvorgänger Wolfgang Dandorfer benannte Stiftung ist aus dem einstigen Bürgerhilfsfonds entstanden, den damals Alt-OB Franz Prechtl ins Leben gerufen hat. Diese Stiftung setzt immer dann ein, wenn Ambergerinnen und Amberger in akute Not geraten, von anderer Seite jedoch keine Unterstützung zu erwarten ist. Auch zu Weihnachten gibt es für die Bedürftigen, die der Stadt Amberg von sozialen Einrichtungen gemeldet werden, eine kleine finanzielle Zuwendung. „Sie sollen sich zu den Festtagen etwas Besonderes leisten können“, erklärt OB Michael Cerny.

Eine Neuerung gibt es in diesem Jahr: Familien, die Kinder haben, für die sie Kindergeld beziehen, bekommen erstmalig ihr „Weihnachtsgeld“ in doppelter Höhe der bisher üblichen Weihnachtszuwendung. Um dies leisten zu können, ist die Stiftung auf die Unterstützung möglichst vieler spendenbereiter Mitmenschen und Firmen angewiesen. All Jenen, die sich diesen Aufruf zu Herzen nehmen und einen Beitrag dafür leisten, dass auch für Bedürftige Weihnachten zu einem Fest der Liebe werden kann, dankt der Amberger OB bereits im Vorfeld recht herzlich und wünscht auch ihnen ein wundervolles, unvergessliches Weihnachtsfest.

Die Einzahlung kann auf einem der beiden Konten der „Amberger Bürgerstiftung – OB Wolfgang Dandorfer“ bei der Sparkasse Amberg-Sulzbach (IBAN DE72 7525 0000 0200 3587 11) oder der Volksbank-Raiffeisenbank Amberg (IBAN DE15 7529 0000 0000 1709 25) erfolgen. Damit die Spendenquittungen korrekt ausgestellt werden können, muss unter „Verwendungszweck“ die vollständige Adresse des Spenders gut leserlich angegeben sein.

Wer sich an der Weihnachtssammlung beteiligt, wird – sofern er nicht anonym bleiben möchte und dies auf dem Überweisungsträger vermerkt – in einer Neujahrsausgabe der „Amberger Zeitung“ als Spendengeber veröffentlicht. Die Weihnachtsaktion von OB Michael Cerny für die Amberger Bürgerstiftung beginnt mit der Veröffentlichung dieses Hinweises in der „AZ“ und läuft bis 31. Dezember 2017.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. Mai 2021
Schwandorf. Mit 23 Fällen am Dienstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen zwar auf 8.055, die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt aber von 96,0 auf 85,2 und liegt damit an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100. Das Landratsamt auf diese erfreulic...
12. Mai 2021

Drei Gemeinden sind seit vier Wochen oder länger ohne Fall.

12. Mai 2021

34.730 erhielten im Impfzentrum und 20.246 bei den Hausärzten die Corona-Impfung.

12. Mai 2021
Nittenau. Der langjährige Mitarbeiter der Stadt Nittenau, Peter Weber, wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Er kann auf eine abwechslungsreiche Arbeit im Bauhof zurückblicken. ...
12. Mai 2021
Schwandorf. Der Bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, MdL Thorsten Glauber, verlieh der Städtischen Wasser- und Fernwärmeversorgung Schwandorf eine Urkunde zur erfolgreichen Teilnahme am Umweltpakt Bayern. Landrat Thomas Ebeling...
12. Mai 2021
Burglengenfeld. Am Sonntag, 16. Mai 2021, ist internationaler Museumstag unter dem diesjährigen Motto „Museen digital und analog entdecken". Pandemiebedingt muss das Oberpfälzer Volkskundemuseum noch geschlossen bleiben. Museumsleiterin Christina Sch...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt