Anzeige
5F3A8B0D-CA49-43CA-8023-B10A7D2DECAE BMW-Werkleiter Frank Bachmann und Nachhaltigkeitsexpertin Nicol Salzwedel hielten die Keynote im Marinaforum. Zugeschaltet per Livestream waren Zuhörer in ganz Deutschland. Foto: BMW AG

Oberpfalz auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft: BMW Standort setzt auf partnerschaftlichen Austausch

3 Minuten Lesezeit (575 Worte)
Empfohlen 

Regensburg. Das BMW Group Werk in Regensburg setzt beim Thema Umwelt auf eine starke Vernetzung in der Region. Das Plädoyer für Austausch und Zusammenarbeit mit allen wichtigen Akteuren war eine der Kernbotschaften bei der BMW Keynote im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche.

Werkleiter Frank Bachmann hielt die Rede beim Wirtschaftstag im Marinaforum gemeinsam mit Nicol Salzwedel. Sie steuert in München ein Arbeitsteam, das sich mit der Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens in den Produktionsstandorten beschäftigt. Zugeschaltet zur Keynote waren per Livestream hunderte Zuhörer in ganz Deutschland.


Wissenschaftlich fundierte Analyse der Energiethemen

Das Thema der Keynote: Wie lassen sich ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele in einem Automobilwerk erreichen? Bis 2030 möchte die BMW Group im Vergleich zu 2019 seinen CO2-Ausstoß deutlich reduzieren: minus 80 Prozent in der Produktion, minus 20 Prozent in den Lieferketten und minus 40 Prozent in der Nutzungsphase seiner Produkte. 

Auf dem Weg dorthin haben Bachmannn und Salzwedel für den Standort mehrere Handlungsfelder skizziert: Die konsequente Ausgestaltung von Technologiesprüngen, die breite Beteiligung von Mitarbeitern und die gründliche Analyse, an welchen Stellen der Produktion Ressourcen gespart und wo konventionelle Energieträger ersetzt werden könnten.

Nach einem Werkeworkshop gehen diese Energiethemen nun in eine wissenschaftlich fundierte Prüfung – begleitet vom Austausch mit Versorgern, der Energieagentur und weiteren Partnern in der Region.

Tipps und Trends für Sie



Erfolgreiche Projekte mit nachhaltigen Erfolgen im Werk Regensburg

Neben der Prüfung grundlegender Weichenstellungen gibt es am Standort schon heute Beispiele, wie sich konkrete Investitionen für die Umwelt auszahlen: So ermöglichen es neue Lackierstraßen, auf einen Einbrennvorgang zu verzichten und den Energieverbrauch so um 9 Prozent zu senken. „Damit reduzieren wir die CO2-Emissionen um mehr als 3000 Tonnen jährlich", so Bachmann, „und zugleich steigern wir die Qualität".


Im Presswerk investiert das Werk Regensburg weiter in die sorten- und legierungsreine Trennung von mehr als 60.000 Tonnen Blech- und Stahlresten. Das ermöglicht eine „zirkuläre Wiederverwertung" – das Material geht zurück zum Lieferanten und kommt als Sekundärrohstoff wieder zurück in die Werksproduktion.


Das
s der Rücktransport der Reste zum Lieferanten komplett über die Schiene erfolgt, gehört zum nachhaltigen Ansatz der Regensburger Logistik – genauso wie der Umstieg auf Lastwagen mit alternativen Antrieben. Schon nächstes Jahr sollen 50 bis 60 davon den „internen" Lieferverkehr zwischen dem Werk in Harting und Neutraubling übernehmen. Frank Bachmann: „Die vielen Beispiele zeigen: Wir nehmen unsere Verantwortung ernst."


Taugt Nachhaltigkeit zum „Business Case"?

Der Auftritt von BMW beim Wirtschaftstag der Nachhaltigkeitswoche ging auf eine Einladung des städtischen Wirtschafts- und Finanzderzernenten Prof. Dr. Georg Barfuß zurück. Durch seine Rede zog sich der Appell an die Wirtschaft „neue, avantgarde Geschichten" zu erzählen. Barfuß setzt darauf, dass drei bis fünf Prozent der Unternehmen neue Ideen so spannend umsetzen, das daraus ein nachahmenswertes Erfolgsmodell wird. Damit werde Nachhaltigkeit für die ganze Gesellschaft zu einem „Business case", der sich rechne. 


Dass sich Barfuß auch für das kommende Jahr einen Wirtschaftstag zum Thema Nachhaltigkeit vorstellen kann, fiel bei
BMW Werkleiter Frank Bachmann auf fruchtbaren Boden: „Wir sind gerne dabei, wenn sich die Oberpfalz auf den Weg in eine nachhaltige Zukunft macht."


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. Juni 2021
Die Planungen zum Neubaugebiet in Taxöldern bewegen die Gemüter der Anlieger. Unsere Redaktion erreichte folgender Leserbrief unter dem Titel: „Größtenteils kompromissresistenter Gemeinderat verstrickt sich in folgenreichen Aussagen". ...
11. Juni 2021
Burglengenfeld. Durchweg positiv fällt die Bilanz von Jugendpflegerin Ines Wollny für das Pfingstferienprogramm aus: „Wir waren teilweise voll ausgebucht". Wollny und ihr Team vom Bürgertreff am Europaplatz hatten es mit viel Kreativität und Einsatz ...
11. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Da das anfangs viel genutzte Maxhütter Corona-Testzentrum, welches sich im MehrGenerationenHaus neben dem Rathaus in Maxhütte-Haidhof befindet, nur mehr wenig in Anspruch genommen wird, stellen die Betreiber „Bavarian Guards" ab Sam...
11. Juni 2021
Burglengenfeld. „Wir tun was!", so das Credo von Bürgermeister Thomas Gesche. Um die Altstadt nach langer Corona-Durststrecke wieder zu beleben, ist das Parken im Parkhaus und in der Innenstadt im Zeitraum von 15. bis einschließlich 30. Juni kostenfr...
11. Juni 2021
Nittenau. Die Bundestagswahlabgeordneten für den Wahlkreis Schwandorf/Cham überreichten Bürgermeister Benjamin Boml am 4. Juni den Förderbescheid zum Breitbandausbau in Nittenau. Vorab hatte der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, ...
11. Juni 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet Folgendes: Mit bislang einem Fall am heutigen Freitag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 8.369. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt heute bei 12,2 und weist damit im Verlauf der letzten 14 Tage, den wir täg...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

10. Juni 2021
Amberg-Sulzbach. Kanufahren mit 2er-Besetzung statt einer Schlauchboot-Tour mit 50 Kids! Auch dieses Jahr hat der Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus in den Schulferien oberste Priorität. Weil so manche Urlaubsreise gestrichen, spontane U...
08. Juni 2021
Kastl. Da rief der betrügerische Mitarbeiter von Microsoft an und versuchte auf die übliche Masche Zugang zum PC eines 48-Jährigen zu bekommen. ...
08. Juni 2021
Amberg. Der Zenit ist überschritten, mehr als 50 Prozent der Bevölkerung sind in der Stadt Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach inzwischen mindestens einmal gegen das Coronavirus geimpft. ...
25. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. And the winner is….. das Ehepaar Sander! Heidemarie und Wolfgang Sander gewannen mit ihrem Film „Wer fährt schon in die Oberpfalz" beim renommierten internationalen Film-Print-Multimedia-Wettbewerb „Das Goldene Stadttor 2021" den 1. ...
21. Mai 2021
Amberg. Wer sich tagsüber im Inneren der Basilika St. Martin in Amberg aufhält, staunt über die prächtigen Buntglasfenster, die durch den Blick nach draußen ihre volle Schönheit offenbaren. ...
17. Mai 2021
Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag, 15. Mai, auf Sonntag, 16. Mai, wurde eine Streifenbesatzung der PI Sulzbach-Rosenberg zur Unterstützung einer Rettungswagenbesatzung alarmiert. ...

Ähnliche Artikel

28. Mai 2020
Region
Tipps und Trends
Genießen
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Dabei ist die Erdnuss nicht nur eine köstliche Zutat, in ihr stecken auch viele wertvolle Nährstoffe, die den Grillgenuss perfekt machen. So ist...
28. Mai 2020
Mode & Lifestyle
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Sowohl eine genetische Veranlagung als auch das jahrelange Tragen zu hoher oder zu enger Schuhe sind meist die Ursachen für den Schiefstand des ...
28. Mai 2020
Tipps und Trends
Region
Finanzen & Vermögen
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Teuer wird es auch, wenn der Nachwuchs im Urlaub das Hotelzimmer in seine Einzelteile zerlegt. Unabsehbar können die Folgekosten sein, wenn man ...
28. Mai 2020
Region
Tipps und Trends
Bildung & Beruf
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} 1. Passendes Gesprächsumfeld Am besten gehen Bewerber an einen ruhigen, ungestörten Ort. Die Umgebung sollte aufgeräumt sein. Damit es keine bös...
29. Mai 2020
Region
Tipps und Trends
Freizeit & Reise
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Informationen zur Strecke mit Höhenprofil, Karten und GPX-Daten zum Herunterladen gibt es unter www.oberpfaelzerwald.de/radl-welt. Dort findet m...
29. Mai 2020
Region
Tipps und Trends
Bauen & Wohnen
Bauen und Sanieren
{loadmodule mod_banners, Nachrichtenanzeige Bauen und Wohnen} Diese Wünsche sind erfüllbar: Mit der richtigen Produktauswahl kann man sich die Reinigungsarbeiten wesentlich leichter machen. Tina Lange...

Für Sie ausgewählt