Anzeige
Ostbayern Open & Masters

Ostbayern Open & Masters

3 Minuten Lesezeit (675 Worte)

Skat auf hohem Niveau und bei angenehmer Atmosphäre wurde am Wochenende im Panorama-Hotel am See in Gütenland gespielt. Bereits zum vierten Mal fand dort das Ostbayern Open & Masters statt, bei dem Bürgermeister Martin Birner die Schirmherrschaft übernommen hatte. Geldpreise in Höhe von 6793 Euro wurden an die besten Spieler ausbezahlt. Der Gesamtsieg ging nach neun anstrengenden Serien an Lutz Krüger aus Thüringen. Neuer Teilnehmerrekord mit 38 Startern für das von Hans-Dieter Müller geleitete Turnier.

2003 trafen sich erstmals vor den Einzel-Meisterschaften des Bayerischen Skatverbandes, ambitionierte Kartenspieler aus dem Raum Niederbayern/Oberpfalz und erfolgreiche Angehörige benachbarter Vereine, um sich auf dieses Ereignis gebührend vorzubereiten, zum „Ostbayern Masters“. Seit vier Jahren findet das beliebte Turnier in der Oberpfalz statt und es kamen 38 Top-Spieler aus ganz Deutschland. Für sie ist es ein letzter Härtetest vor der beginnende Skat Liga- und Meisterschaftssaison. Mit viel Strategie karteten sie um Einzel- und Tandemsiege an den Tischen.

Nicht nur aus fast allen bayerischen Bezirken, sondern auch aus Hessen, Thüringen und Sachsen nutzten Skatfreunde die optimalen Rahmenbedingungen. Das „Ostbayern Open & Masters“ ist ein Skat-Turnier für alle weiblich oder männliche Mitglieder eines Vereins oder in privaten Runden aktiv sind und die Regeln der Internationalen Skatordnung beherrschen. Es kamen nach Gütenland Welt-, Europa- und Deutsche Meister. Unter ihnen der Schafkopf Champions League- und Olympiasieger Hans Fenzl aus Geigant, der bei den „Wald-Buben“ Waldmünchen die Landesliga Skatmannschaft verstärkt. Damenweltmeisterin Ina Hoffmann und Seniorenweltmeister Bernd Eisenkolb kamen vom Skatverein FiS Zwickau. Sie reisten mit ihren Präsidenten Dr. Klaus Wilhelm an und bestritten schon Meisterschaften in Europa, Brasilien, Paraguay und USA. Von ihnen war zu erfahren, dass viel Auswanderer das Deutsche Kulturgut „Skat“ in die Welt hinausgetragen haben, deshalb ist bei der Weltmeisterschaft und anderen internationalen Meisterschaften die Turniersprache Deutsch. Leider war ihnen das Kartenglück nicht holt und die Profis konnten dieses Mal nichts abräumen. Dennoch loben sie das niveauvolle Turnier und die gute Gastronomie.

Mit hoher Konzentration und konstanter Leistung war auch dieses Jahr Albert Alt aus Stamsried dabei und konnte mit zwei zweiten Plätzen 540 Euro gewinnen. Mit seinem Vorsitzenden Reinhardt Gerd (Schönsee) und Hans Fenzl (Geigant) mischten sich die „Wald-Buben“ erfolgreich unter das Skatspielervolk.

Vier Runden mit je 48 Spielen waren in acht Stunden am Samstag zu absolvieren. Am Sonntag betrug die Spielzeit zehn Stunden für die fünf angesetzten Serien. Den Tagessieg mit 480 Euro holte sich am ersten Tag Thomas Bayer aus Kelheim. Der Tandemsieg (350 Euro) ging an Josef Staller und Ludger Theilmeier aus Eggenfelden. Das Preisgeld in Höhe von 675 Euro gewann am zweiten Tag Albert Voßeler aus Bad Tölz und im Tadem siegte das Ehepaar Marianne und Klaus Holland aus Mitterfels/Straubing. Einzelsieger Lutz Krüger aus Teichwolframsdorf/Thüringen konnte mit einem sechsten und fünften Einzelplatz knapp das Turnier vor Albert Alt gewinnen.

Eine hervorragende Arbeit leistet beim Wettkampf Organisator und Turnierleiter Hans-Dieter Müller aus Bodenmais, der gerne nächstes Jahr wieder kommt. Bei der Preisverleihung bedankte er sich bei Bürgermeister Martin Birner, der leider heuer nicht anwesend sein konnte für die Spende der Siegerpokale.

Skat: Das Gesellschaftsspiel fördert das Langzeitgedächtnis, die Konzentration, das Rechnen und vor allem Charakter und Persönlichkeit des Spielers. Geduld und Disziplin sind wesentliche Eigenschaften, die einen guten Skatspieler auszeichnen.

„Skat ist für mich Können, Glück und Sympathie für den Mitspieler“, bei dem man nicht immer gewinnen kann, so die Definition eines Kartenspielers.

Ostbayern Open Samstag, 19.3.2016:

Preisgelder gingen an:

Einzel Sieger: 1. Thomas Bayer 8000 Punkte, 2. Josef Staller 7978, 3. Jupp Opfolter 7249, 4. Ina Hoffmann, 5. Manfred Burkert, 6. Lutz Krüger.

Tandem Sieger: 1. Staller/Theilmeier 13884, 2. Bayer/Jackermeier 13202, 3. Kuales/Opfolter, 4. Alt/Reinhardt.

Ostbayern Master Sonntag, 20.3.2016:

Einzel Sieger: 1. Albert Voßeler 10511, 2. Albert Alt 9619, 3. Klaus Holland 9431, 4. Josef Staller 9208, 5. Lutz Krüger 8651, 6. Marianne Holland 8643, 7. Harald Malis 8397.

Tandem Sieger: 1.Marianne und Klaus Holland 18074.

Ostbayern Champ (9 Serien)

Einzel Sieger: 1. Lutz Krüger 10221, 2. Albert Alt 10119, 3. Albert Voßeler 9766, 4. Klaus Holland 9605, 5. Harald Malis 9456.

Tandem Sieger: 1. Marianne und Klaus Holland 18767, 2. Christmann/Krüger 18358, 3. Malis / Thiem 17328.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

27. Oktober 2020
Schwandorf. Die letzten Jahre zeichneten sich durch große Trockenheit aus, und dies führt heuer dazu, dass einige Bäume entlang der Fronberger Straße in Schwandorf entfernt werden müssen. Oberbürgermeister Andreas Feller nannte bei einer Ortsbegehung...
27. Oktober 2020
Schwandorf. Ortsansässige Autofahrer kennen die Kreisstraße SAD 5 zwischen Naabsiegenhofen und der Einmündung in die SAD 3 bei Ettmannsdorf West als ein heikles Wegstück. Die noch aus den 60er Jahren stammenden engen Kurven, die teils „noch mal zu ma...
27. Oktober 2020
Kreis Schwandorf. Die 16 bestätigten Corona-Fälle vom Dienstag verteilen sich auf sieben Gemeinden wie folgt:
27. Oktober 2020
Burglengenfeld. Ein Mitarbeiter des Rathauses ist positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden. Das Rathaus ist daher am Dienstag sowie am Mittwoch, 28. Oktober 2020, und am Donnerstag, 29. Oktober 2020, komplett geschlossen. ...
27. Oktober 2020
Regensburg/Nabburg. Am 17. Oktober 2020 wurde die 16-jährige Allyson Durand aus Regensburg als vermisst gemeldet. Die Fahndungsmaßnahmen blieben bisher ohne Erfolg. Die Polizeiinspektion Regensburg Süd fahndet nun mit einem Foto nach Allyson Durand....
27. Oktober 2020
Wackersdorf. Die Grund- und Mittelschule Wackersdorf ist ab sofort mit 24 neuen iPads ausgestattet. Sie werden an Schülerinnen und Schüler ausgeliehen, die zuhause über kein geeignetes digitales Endgerät verfügen. Die Tablets wurden vor dem Hintergru...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...
14. Oktober 2020
Am Mittwoch, 14. Oktober, fand auf den bayerischen Autobahnen die landesweite Schwerpunktkontrollaktion "Operation Truck & Bus" statt. In der Oberpfalz kontrollierte die Polizei an rund 30 Stellen. Eingesetzt waren rund 300 Beamtinnen und Be...

Für Sie ausgewählt