/** */
Anzeige
Anzeige
Osterspaziergang ´86

Osterspaziergang ´86

2 Minuten Lesezeit (395 Worte)

Bilder: Privatarchiv Georg Mehltretter

Osterspaziergang - das sah 1986 ganz anders aus als heute. Gerodetes Gelände, Bauzaun: Die Spaziergänge wurden zum friedlichen Symbol des Widerstands. Tausende Menschen versammelten sich damals im Taxöldener Forst, um ihren Unmut gegen die Wilkür des Staates kund zu tun.

Immer mehr Menschen aus der Umgebung strömten in den Taxöldener Forst zur Baustelle für die geplante Wiederaufbereitungsanlage (WAA). Die gesamte Bevölkerung war auf den Beinen. Dem stellte die Regierung Strauß immer  mehr Polzeieinheiten gegenüber. Spezialeinheiten aus Berlin und Bremen wurden in die Oberpfalz beordert, um die vermeintlichen „Chaoten“ zu bändigen. Eine Wand aus Schlagstöcken und Schutzschildern gegen friedliche Spaziergänger. Hunderte wurden festgenommen, auf harmlose Bürger wurde eingeschlagen.

Die Demonstrationen am Ostermontag waren auch die Abschlussveranstaltung der Ostermärsche 1986. Die ganze Umgebung war verkehrstechnisch lahm gelegt. Zur Demo führte nur ein langer Fußmarsch. Verschiedene Musikgruppen bildeten ein kulturelles Rahmenprogramm, während Hauptredner Hans Schuierer, damaliger Landrat und Gallionsfigur des friedlichen Widerstandes, hier erneut appellierte, ruhig zu bleiben. „Wir haben kein Verständnis für Provokateure und Aufpeitscher, aber auch nicht für Panikmacher und Einschüchterer der Gegenseite.“, zitiert ihn die damalige Presse. Er fordert den Baustopp für dieses „unmenschliche und gesundheitsbedrohende Projekt WAA!“

Zehntausende hörten vom Betriebsrat der Maxhütte in Haidhof von einer „Notschlachtung“ der Werke für die geplante WAA, während die Situation an der Stahleinfriedung des Baugeländes zu eskalieren begann. Vermummte versuchten den vermeintlich unüberwindbaren Zaun mit Holz und Steinen zu bewältigen. Die Wasserwerfer und Tränengaswurfkörper kamen daraufhin massiv zum Einsatz. Viele der Demonstranten, erlitten Augenverletzungen. Am Osterwochende gab es allein am Samstag  280 Festnahmen, alle kamen bis Sonntag Abend wieder frei. Es war ein Wochenende kurz darauf, als auch Rudi Sommer, der Brucker WAA Widerstandskämpfer und spätere Vorsitzende der Grünen, festgenommen wurde. Angeblich hätte er Ähnlichkeit mit einem Verdächtigen von einer anderen Demo gehabt.  „Eindeutig ein Vorwand, sie mussten auf Grund des Täterfotos, das vorhanden war, wissen dass ich das nicht sein konnte.“, erklärt Rudi Sommer heute lächelnd.

Auf den Strafbefehl über 3750 DM folgte der Widerspruch und nach zwei Verhandlungstagen mit viel Publikum und unzähligen Zeugenaussagen wurde Rudi Sommer mit der Begründung, dass sein Widerstand „putative Notwehr“ war, frei gesprochen. Sein Widerstand bei der Festnahme war also insofern legitim, da die Staatsgewalt als solche nicht erkennbar gewesen war.

Bei den folgenden Sonntagsspaziergängen wurden, bei der „Hausmüllaktion”, demonstrativ Möbel über den Bauzaun „entsorgt“.
Es sollte ja schließlich - laut Strauß - eine Recyclinganlage werden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
19. Oktober 2021
Nabburg/Ostbayern. Personaleinbindung und Personalbindung in Zeiten der Digitalisierung: Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz und das BayernLab laden am Freitag, den 29. Oktober 2021, um 10:00 Uhr zu einer kostenlosen Online-Veranstal...
18. Oktober 2021
Schwandorf. 29 Fälle am Freitag, 28 am Samstag, neun am Sonntag und sieben bislang heute (Stand 18. Oktober, 15.30 Uhr). Mit dieser Bilanz steigt die Gesamtzahl der Infektionen mit dem Corona-Virus über das Wochenende auf 9.317. Die Sieben-Tage-Inzid...
18. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit vier flauschigen Alpakas ging es im Rahmen des Jugendprogramms der Stadt Maxhütte-Haidhof auf eine Alpaka-Wanderung um den Steinberger See....
16. Oktober 2021
Ostbayern. (Advertorial) Das Haus in Sarching liegt etwas zurückgesetzt von der Straße, und schon von weitem lächelt der reife Herr freundlich zu. Im Gespräch meint er schelmisch: „Jetzt habe ich einen Knopf, wo immer sofort eine junge Frau zu mir ko...
15. Oktober 2021
Nittenau. „Gibt es von Ihrer Seite Einwendungen gegen die Tagesordnung?" Dies ist eine der Standard-Fragen zu Beginn einer jeden Stadtratssitzung....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Ähnliche Artikel

01. Dezember 2018
Bruck
Die Wetterextreme, die derzeit vor allem auch in Deutschland stattfinden, bewahrheiten die Jahrzehnte alten Warnungen der Klimaforscher, so Vorsitzend...
01. Dezember 2018
Wackersdorf
Knapp ein Jahr hatte der verheiratete Familienvater Zeit, sich in seine neue Aufgabe einzuarbeiten. Bei der Eröffnungsfeier wünschten ihm Präsident Ge...
01. Dezember 2018
Wackersdorf
  Die angehenden Trainer mussten in einer praktischen Lehrprobe ihr Können als Trainer unter Beweis stellen. Dank einer guten Vorbereitung und einem s...
01. Dezember 2018
Wackersdorf
  Gleichzeitig fand in der ehemaligen königlichen Bergstadt das 20. Treffen der Bergbaustädte und –gemeinden statt. Höhepunkt der dreitägigen Feierlic...
01. Dezember 2018
Wackersdorf
  Die Vorbereitungen laufen schon seit Wochen. Zum Bau der bislang größten Schachtelstadt stehen gut 8000 Pappkartons bereit, die am 25./26. Juni auf ...
01. Dezember 2018
Wackersdorf
  Sechsmal zwei Stunden, jeweils sonntags, dauerte der Kurs und die Teilnehmer hatten Riesenspaß. Vorstand Günther Weber zeigte sich sehr zufrieden un...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...