Anzeige
Pferde-Virus: Kreis Regensburg richtet Sperrbezirk ein

Pferde-Virus: Kreis Regensburg richtet Sperrbezirk ein

2 Minuten Lesezeit (362 Worte)

In einem kleinen, aus zwei Tieren bestehenden Pferdebestand in Petzkofen / Landkreis Regensburg ist bei einem Tier eine Infektion mit dem Virus „Equiner infektiöser Anämie“ (EIA) festgestellt worden. Das Veterinäramt Regensburg wird um das Anwesen einen Sperrbezirk von einem Kilometer festlegen. Das infizierte Tier musste am Donnerstag bereits eingeschläfert werden.

 

Vom Veterinäramt wurden alle nach den gültigen Rechtsvorschriften erforderlichen Maßnahmen eingeleitet. Dazu zählen neben der Anordnung eines Sperrbezirks das Verbot, Tiertransporte in oder aus dem Sperrbezirk vorzunehmen; oder auch Desinfektionsmaßnahmen, um eine weitere Verschleppung des Erregers zu vermeiden.

Für das zweite Tier in diesem Bestand sowie für alle weiteren innerhalb des Sperrbezirks befindlichen Pferde –nach heutigem Stand vier aus einem Bestand- werden Blutproben genommen und zur Untersuchung an das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in München geschickt. Die Untersuchungsergebnisse dazu werden bis Mitte nächster Woche vorliegen.

Der eingerichtete Sperrbezirk bleibt drei Monate bestehen. Er wird erst aufgehoben, wenn am Ende des Vierteljahres bei einer weiteren Untersuchung aller Pferde keine Infektionen festgestellt werden.

Das Veterinäramt weist darauf hin, dass das infizierte Pferd ursprünglich aus einem Bestand im Landkreis Rottal-Inn stammt und erst vor wenigen Tagen als Zukauf nach Petzkofen gebracht wurde. Das Pferd hat in dieser Zeit den Bestand in Petzkofen nicht verlassen. Es liegen derzeit keinerlei Hinweise vor, dass es Kontakte dieses Pferdes zu anderen Beständen bzw. Pferden im Landkreis Regensburg gegeben hat. Auch ist das Pferd nicht als Turnierpferd eingetragen gewesen. Daher sind für den Landkreis Regensburg - nachdem zumindest derzeit keine sog. Kontaktpferde bekannt sind - bis auf Weiteres keine weiteren Schutzmaßnahmen notwendig.

Nach Einschätzung des Veterinäramtes Regensburg spricht dies auch dafür, dass im Landkreis Regensburg zumindest aus diesem Krankheitsfall sehr wahrscheinlich keine weiteren EIA-Infektionen auftreten werden.

Die notwendigen behördlichen Anordnungen treten heute in Kraft.

Die hierzu erlassene Öffentliche Bekanntmachung sowie die Allgemeinverfügung mit einer detaillierten Karte des Sperrbezirks finden Sie in Kürze hier.

Weitere Informationen zur EIA etwa vom Bayer. Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit oder vom Friedrich-Loeffler-Institut Greifswald unter:

 

http://www.lgl.bayern.de/tiergesundheit/index.htm

 

https://openagrar.bmel-forschung.de/servlets/MCRFileNodeServlet/Document_derivate_00007472/Steckbrief-Ansteckende_Blutarmut_der_Einhufer-20141118.pdf

 

http://www.tierseucheninfo.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=7703&article_id=21693&_psmand=24

 

 

Des Weiteren stehen unter der Rufnummer 0941 / 4009 - 520 die Ansprechpartner der Veterinärabteilung des Landratsamtes Regensburg für alle Fragen im Zusammenhang mit der EIA gerne zur Verfügung.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. April 2021
Nittenau. Eigentlich hätten die Stadträte dem Bürgermeister schon kurz vor Weihnachten aufs Dach steigen sollen. Taten sie aber nicht - denn die Pandemie brachte auch den Zeitplan des Dachausbaus im Rathaus aus den Fugen. Wer sich die Baustelle aller...
11. April 2021
Mit 49 Fällen am Freitag und 40 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.238. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 189,4 und damit ...
11. April 2021
Wackersdorf. Am Samstag, 10. April, gegen 19:35 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Mann aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach mit seinem Opel Astra den Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Schwandorf-Mitte der BAB 93 in Fahrtrichtung Hochfranken. ...
10. April 2021
Die geplante Freiflächen-Photovoltaik-Anlage in Neuenschwand ruft breitgestreuten Unmut in der Bevölkerung hervor. Neben der Zerstörung des Lebensraums für Tiere, die dem Artenschutz unterliegen, macht dieser Leserbrief auch auf die Einschränkung des...
09. April 2021
Mit 61 Fällen am Donnerstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.149. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Mittwoch bei 184,6 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei...
09. April 2021
Maxhütte-Haidhof. Eigentlich sollten in der letzten Sitzung des Stadtrates Maxhütte-Haidhof der Amtsperiode 1. Mai 2014 bis 30. April 2020, diese sollte am 24. April 2020 stattfinden, die ausscheidenden Mitglieder des Stadtrates verabschiedet werden....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt