Anzeige
Polizei schnappt Maxhütten-Einbrecher (35)

Polizei schnappt Maxhütten-Einbrecher (35)

2 Minuten Lesezeit (311 Worte)

Symbolbild: Rike, pixelio.de

Sulzbach-Rosenberg. In der Vergangenheit häuften sich Diebstähle von Kabeln und Leitungen aus Kupfer vom Gelände der ehemaligen Maxhütte. Teilweise unter Lebensgefahr montierten Unbekannte das begehrte Buntmetall ab und versilberten es offensichtlich bei Metallaufkäufern. Der Verantwortliche der Verwertungsgesellschaft montierte aus diesem Grund mehrere Kameras auf dem ehemaligen Maxhüttengelände.

 

In der vergangenen Nacht löste eine dieser Kameras bei der Aufnahme zweier Männer aus, die sich unberechtigt im Bereich der Schaltschränke herumtrieben. Sofort wurde die Polizei verständigt, die ihrerseits alle verfügbaren Streifen im näheren Umfeld zusammenzogen. Darunter waren auch Zivilfahnder aus Amberg. Das weitläufige Gelände wurde, so gut es ging, umstellt. Dann durchsuchten Beamte der PI Sulzbach-Rosenberg zusammen mit dem Verantwortlichen den entsprechenden Bereich. Durch die massive Präsenz der Ordnungshüter wurde offensichtlich einer der Täter aufgeschreckt und flüchtete über die Bahngleise in Richtung Rosenberg.

Hier lief er den zivilen Einsatzkräften der Verkehrspolizei direkt in die Arme und wurde sofort festgenommen. Es handelt sich bei dem Tatverdächtigen um einen 35-jährigen Übersiedler aus dem Raum Schwandorf, der offensichtlich zur Tatbegehung extra mit seinem Fahrzeug angereist war. Der Täter wurde in der Haftzelle arretiert. Bei der Sichtung des Videomaterials war ein weiterer Täter mit Stirnlampe und Arbeitskleidung ausgestattet zu erkennen. Die weitere Absuche nach ihm verlief jedoch leider nicht erfolgreich.

Der Pkw des 35-Jährigen, der bereits einschlägig in Erscheinung getreten war, wurde in unmittelbarer Nähe zum Tatort aufgefunden und durchsucht. Hierbei konnte eine Vielzahl an Ein- und Aufbruchswerkzeug, so wie eine größere Menge an getragenen Schuhen festgestellt werden. Die genauen Hintergründe bedürfen noch der Abklärung.

Inwieweit in dieser Nacht von dem ertappten Duo bereits Buntmetall abmontiert worden ist, muss ebenfalls erst noch ermittelt werden.

Der Ermittlungsdienst der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg hat seine Arbeit aufgenommen und wertet derzeit weiteres Videomaterial aus, denn es ist zu vermuten, dass sich die beiden Tatverdächtigen nicht zum ersten Mal mit der gleichen Zielrichtung auf dem Gelände der Industrieruine aufhielten. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. April 2021
Um ca. 16:25 Uhr kam es auf der Regentalstraße zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem 52-jährigen Radfahrer. ...
12. April 2021
Mit 25 Fällen am Sonntag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.263. Die Sieben-Tage-Inzidenz, die gestern bei 189,4 lag, liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 185,3 ...
12. April 2021
Schwarzenfeld. Als erste Teststelle im Landkreis können in Schwarzenfeld ab sofort jeden Tag Termine für Corona-Schnelltests angeboten werden. Möglich wird dies durch die enge Kooperation der Schwarzenfelder Hilfsorganisationen Johanniter-Unfall-Hilf...
12. April 2021
Kunst-Kultur-Tage widmen sich dem Thema Nachhaltigkeit Im Rahmen der Kunst-Kultur-Tage organisiert der Kreisjugendring Schwandorf unter dem Motto „Nachhaltigkeit" diverse Mitmach-Aktionen und spannende Projekte um Kinder und Jugendliche aus dem Landk...
11. April 2021
Nittenau. Eigentlich hätten die Stadträte dem Bürgermeister schon kurz vor Weihnachten aufs Dach steigen sollen. Taten sie aber nicht - denn die Pandemie brachte auch den Zeitplan des Dachausbaus im Rathaus aus den Fugen. Wer sich die Baustelle aller...
11. April 2021
Mit 49 Fällen am Freitag und 40 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen auf 7.238. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) und Robert-Koch-Institut (RKI) heute bei 189,4 und damit ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Der 7-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Amberg-Sulzbach lag laut Robert Koch-Institut am Freitag (19.3.) bei 214,5 und damit weit über der entscheidenden Marke von 100, wie das Landratsamt am Vormittag mitteilt. Dies wirkt sic...

Für Sie ausgewählt