Radfahrer (12) bei Rot drüber: Verletzt

Symbolbild: stihl024, pixelio.de

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Montagabend auf der Hauptstraße in Tegernheim ein 12-jähriger Bub verletzt. Gegen 19.30 Uhr fuhr der Fahrer eines VW auf der Hauptstraße und musste bei Rotlicht auf Höhe Hausnummer 89 an der dortigen Fußgängerampel anhalten. Als die Ampel für den Pkw-Fahrer wieder  auf „Grün“ umschaltete, wollte der Fahrer des VW seine Fahrt fortsetzen und fuhr langsam an. 

Allerdings kollidierte er mit einem 12-jährigen  Radfahrer, der die Fußgängerampel trotz Rotlichts noch überquerte. Der 12-jährige Junge stürzte nach dem Kontakt mit dem Pkw von seinem Fahrrad und wurde hierbei leicht verletzt. Der Junge wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.  Die Ursache des Verkehrsunfalls konnte dank mehrerer Zeugen zweifelsfrei geklärt werden.