Radfahrer (51) lebensbedrohlich verletzt

Am Dienstag, kurz nach 22.00 Uhr, befuhr ein 51-jähriger Amberger mit seinem Mountainbike aus nördlicher Richtung kommend die Raigeringer Straße und wollte an der Kreuzung Asamstraße/Krumbacher Straße in die Asamstraße einfahren. Der Mann dürfte nach ersten Zeugenaussagen hierbei die Vorfahrt des querenden Verkehrs missachtet haben und fuhr in  den Kreuzungsbereich ungebremst ein.

Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein Taxi die Raigeringer Straße in Richtung Krumbacher Straße. Der Fahrradfahrer stieß gegen die Fahrerseite des Taxis und erlitt dabei lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde sofort ins Klinikum Amberg eingeliefert.

  Auf Anordnung der Staatanwaltschaft Amberg wurde ein Unfallsachverständiger mit der Begutachtung des Unfalls beauftragt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wurde auf ca. 5000,- Euro beziffert.