Anzeige
Oberpflzer-Wald_Radelspa-am-Bayerisch-Bhmischen-Freundschaftsweg Bilder von Alexandra Beier, Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald – Landkreis Schwandorf

Radlersonntag auf dem Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg läutet die Radsaison ein

2 Minuten Lesezeit (479 Worte)

Nach einem gelungenen Radlersonntag mit vielen begeisterten Teilnehmern im Vorjahr sind auch heuer wieder alle Radlfans, am 28.04.2019, zur Eröffnung der Radlersaison auf dem Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg eingeladen. Der Radlersonntag ist inzwischen schon Tradition und der ideale Tag, um mit der Familie oder dem Verein zu einer unterhaltsam-sportlichen Radtour aufzubrechen, bei dem der Genuss nicht zu kurz kommt. Die Veranstaltung findet auf der ehemaligen Bahntrasse von Wölsendorf bis Schönsee statt (ca. 45 km). Die Trasse des Bayerisch-Böhmischen Freundschaftswegs verläuft auf der ehemaligen Bahnlinie Wölsendorf-Schönsee, entlang derer in den vergangenen Jahren mit Förderung durch das EU-Programm LEADER bzw. Interreg IV-Ziel3 mehrere Radstationen entstanden sind. Auch in diesem Jahr laden neun Stationen an und in der Nähe der Strecke zu Rast und Unterhaltung ein. Organisiert und betreut werden sie von den örtlichen Vereinen. Die Trasse führt durch die wunderschönen Täler von Schwarzach, Murach und Ascha.

Wie gewohnt wartet auf die Teilnehmer neben einer großen Auswahl an kulinarischen Spezialitäten wieder ein überaus interessantes Begleitprogramm entlang des Bayerisch-Böhmischen Freundschaftswegs. Beispielsweise werden zahlreiche Musikgruppen quer durch alle Musikrichtungen für musikalische Unterhaltung entlang des Radwegs sorgen. In Schneeberg wird das Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald alle Interessierten mit kostenlosen Freizeittipps und Radlinfos versorgen. Darüber hinaus wird am ehemaligen Bahnhof in Oberviechtach die historische Dampflok zu bestaunen sein, was sicherlich nicht nur bei den „Kleinen" große Augen hervorrufen wird.


Anzeige

Radlerbus

Auch 2019 verkehren wieder Radlerbusse auf der Strecke Nabburg/Bhf. bzw. Wölsendorf - Pertolzhofen - Oberviechtach - Schönsee und zurück. Die Busstationen befinden sich jeweils in Wölsendorf an der Bushaltestelle beim Dorfstadl/Feuerwehrhaus, in Pertolzhofen am ehem. Bahnhofsgelände/Vereinsstadl, in Oberviechtach am Radlerbahnhof und in Schönsee am Rathaus.

Der Fahrpreis beträgt 5 € für Erwachsene (einschl. Rad) für die gesamte Strecke Nabburg bzw. Wölsendorf-Schönsee und 3 € für Teilstrecken. Kinder bis 12 Jahre zahlen jeweils die Hälfte. Beide Radlerbusse haben eine Kapazität für ca. 20 Fahrräder. Reservierungen für die Radlerbusse sind am Radlersonntag nicht möglich.

Der Radlerbus des RBO, der vom 01. Mai bis 03. Oktober 2019 an allen Samstagen, Sonntagen, Feiertagen und Ferientagen nach vorheriger telefonischer Bestellung eingesetzt wird, wird während dieser Zeit ebenfalls alle bekannten Haltestellen entlang des Bayerisch-Böhmischen Radweges anfahren.

Die Trasse des Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweges kann in beliebiger Richtung befahren werden, der Einstieg ist überall möglich. Parkplätze gibt es in ausreichender Zahl in der Nähe der ehemaligen Bahnstationen. Der Radlersonntag findet immer am letzten Sonntag im April statt.

Mehr Informationen: im Internet unter www.oberpfaelzerwald.de und beim Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald, Landkreis Schwandorf, Obertor 14, 92507 Nabburg, Tel. 09433/203810, Fax: 09433/203820, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

23. Juni 2021
Nittenau. Am 13. Juni wurde die neue Sonderausstellung „Gekauft, Geschenkt, Geliehen" im Stadtmuseum eröffnet. Die BesucherInnen können sich auf bisher nie gezeigte Objekte freuen. ...
23. Juni 2021
Schwandorf. Am Montag gab es keinen Fall, am Dienstag zwei. Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen ist damit auf 8.374 angestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank am Dienstag von 4,7 auf 4,1 und blieb auch heute bei diesem Wert, nachdem den beiden neue...
23. Juni 2021

Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: Sieben Infektionen vom 16. bis 22. Juni und 10.373 Impfungen in einer Woche.

23. Juni 2021
Schwandorf. Seit Juni steht Silke Grimm an der Spitze der Agentur für Arbeit in Schwandorf. Sie ist Vorsitzende der Geschäftsführung und trat damit die Nachfolge von Markus Nitsch an, der aus familiären Gründen als Chef an die Agentur für Arbeit in W...
22. Juni 2021
Maxhütte-Haidhof. Einen zwei Meter hohen Apfelbaum „Alkmene – Herbstapfel Malus" spendete die Firma Hochmuth, Garten- und Landschaftsbau aus Meßnerskreith für das Montessori Sonnenhaus in Rappenbügl. ...
22. Juni 2021
München/Wernberg-Köblitz. In der folgenden Laudation des Bayerischen Staatssekretärs für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, namentlich Roland Weigert, erhielt Franziskus Neblich am 21. Juni in München das Bundesverdienstkreuz am Bande. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. Juni 2021
Nabburg/Amberg-Weiden. Das machbar-Innovationslabor an der OTH Amberg-Weiden und das BayernLab Nabburg laden am 24. Juni 2021 UND am 15. Juli 2021 jeweils um 13 Uhr zu kostenlosen Online-Veranstaltungen ein. "Gleich zwei Termine am Mittag widmen wir ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt