Anzeige
Räuber und Geister bei Eisenzeit-Festspielen

Räuber und Geister bei Eisenzeit-Festspielen

2 Minuten Lesezeit (390 Worte)

Von den beiden Komtessen ist nur eine echt – und auch der Räuberhauptmann ist nicht das, was er zu sein vorgibt... Was aber echt ist, ist der Spaß, der die Besucher beim Gastspiel des Landestheaters Oberpfalz (LTO) im Rahmen der Eisenzeit-Festspiele am Samstag, 2. Juli, um 20 Uhr auf dem Gelände im Seewinkl erwartet. Den bescherte das LTO erst am vergangenen Wochenende mit dem "Wirtshaus im Spessart" auch einem ausverkauften Haus beim Gastspiel im Kloster Speinshart, wo die Truppe Begeisterung auslöste. Bereits am 1. Juli sorgen die "Grusligen Hammerschmiedsgselln" beim musikalischen Balladenabend für gute Laune in der Festspielarena am Hammersee.

Zum Glück für die Theaterbesucher hält Komtess Franziska nicht gerade ungemein viel von Etikette – denn nur so kommen die Gäste bei der musikalischen Räuberpistole von Franz Grothe und Curt Hanno Gutbrod unter der Regie von Marlene Wagner-Müller in den Genuss eines ungemein vergnüglichen Theaterabends am Seeufer.

Franziska ist mit ihrem langweiligen Verlobten Sperling unterwegs nach Würzburg, als ihre Kutsche im nächtlichen Spessart mit einem gebrochenen Rad liegen bleibt. Arglos folgen sie dem Rat zweier Galgenvögel, in einem nahen Wirtshaus, der Räuberhöhle, Quartier zu nehmen. Diese haben es auf die Komtess abgesehen.


Als Mann verkleidet wagt sich die Comtesse zurück ins Räuberlager. Im gelben Kleid: Ihr "Stellvertreter" als Geisel. (Bild: LTO)

 

Zwanzigtausend Gulden Lösegeld soll Graf Sandau für sein Töchterchen berappen. Die Bande zieht triumphierend ab - mit echter Zofe, aber falscher Komtess. Keiner merkt, dass Franziska heimlich die Kleider mit dem Wanderburschen Felix getauscht hat. Aber als ihr Vater sich weigert, das Lösegeld zu bezahlen, treibt es die kecke Komtess zurück in den Schlupfwinkel der Bande...

Basierend auf dem gleichnamigen Film von Kurt Hoffmann vierspricht das Stück ebenso viel Witz, Charme und natürlich viele musikalische Einlagen. Tickets für die Vorstellung gibt es online auf www.okticket.de, an der Abendkasse sowie im Tourismusbüro Bodenwöhr, Telefon (09434) 90 22 73.

An das Tourismusbüro können sich auch Liebhaber von Balladen und Geschichten aus ganz alten Zeiten wenden: Unter dem Motto „Gruslige Hammerschmiedsgselln“ machen längst verstorbene Persönlichkeiten aus der 700-jährigen Hüttenwerks-Ära in Bodenwöhr am Freitag, 1. Juli, um 20 Uhr ihre Aufwartung. Die Tickets kosten zehn Euro (5 Euro erm.).

Wer die ersten beiden Aufführungen vom „kleinen Muck“ versäumt hat, der muss sich am Freitagvormittag frei nehmen: Um 10 Uhr beginnt das Spiel – für heuer zum letzten Mal.

Mehr Informationen auf www.facebook.com/eisenzeit

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

16. Mai 2021
Die am Mittwoch, 12. Mai, für den Landkreis Schwandorf verfügten Lockerungen können bis auf Weiteres bestehen bleiben. Zur Erinnerung: Lockerungen sind möglich, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegt und müss...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Ähnliche Artikel

26. November 2018
Kultur
Strahlender Sonnenschein über dem Hammersee und dem Badeplatz im Seewinkl: Knapp 300 Kinder und Betreuer waren aus der ganzen Oberpfalz gekommen, um d...
26. November 2018
Kultur
Wenn Ende November der letzte Vorhang fällt, beginnen bereits die Vorbereitungen für das Stück im darauffolgenden Jahr. Im Dezember ste...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Wenn ein Mann 60 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern kann, dann hat er entweder den Renteneintritt verschlafen - oder er ist schlicht und einfach nicht...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Am Freitagabend wollte der Männergesangverein 1879 seinen Chronisten für 65 Jahre aktives Sängertum auszeichnen. Die Urkunde und Ehrenn...
01. Dezember 2018
Bodenwöhr
Die Bretter, die die Welt bedeuten, sind heuer nagelneu in Bodenwöhr: Ein fleißiges Team um Albert Krieger, Franz Singerer und Heribert Braun hat eine...
02. Dezember 2018
Top-Thema
Das Internationale Straßen-Theater-Festival wurde am letzten Sommerferien-Wochenende durch den Kulturverein Mischkultur e.V. veranstaltet. Das 5. Rege...

Für Sie ausgewählt