/** */
Anzeige
Anzeige
Räume für pendelnde Berufsschüler

Räume für pendelnde Berufsschüler

2 Minuten Lesezeit (344 Worte)

Landrat Thomas Ebeling bezeichnete es als „freudiges Ereignis“. Es geht um die Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem „Haus des Guten Hirten“ in Ettmannsdorf und der staatlichen Berufsschule Schwandorf. Bislang war es für Schüler teils mit erheblichem Reiseaufwand verbunden, zu ihrer Ausbildung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln pünktlich nach Schwandorf zu kommen. Abhilfe schuf bislang die Unterbringung in Pensionen, damit man morgens pünktlich und ausgeruht zum Unterricht erscheinen konnte. Ab dem kommenden Schuljahr stehen dafür 30 Unterkunftsplätze im „Haus des Guten Hirten“ zur Verfügung.

Dies ist das Ergebnis langjähriger Gespräche zwischen der Schulleitung, dem Berufsbildungszentrum, der Handwerkskammer Niederbayern/Oberpfalz und dem Landkreis als Träger der Bildungseinrichtungen. Landrat Ebeling bezeichnete die jetzige Zusammenarbeit als „Erfüllung eines lang gehegten Wunschtraumes“ von Berufsschulleiter Ralf Bormann, dem die ortsnahe Unterbringung der Schüler naturgemäß sehr am Herzen liegt. Der Direktor der Katholischen Jugendfürsorge der Diözese Regensburg, Michael Eibl, verwies auf den großen Vorteil, dass in Ettmannsdorf mit dem „Guten Hirten“ schon eine wunderbar nutzbare Immobilie vorhanden sei. Außerdem hob er die „extrem gute Vorbereitung“ der Vereinbarung von Hausleiter Otto Storbeck hervor.


Schüler können nun in 15 Doppelzimmern eine Rundum-Versorgung haben – Übernachtung sowie drei Mahlzeiten am Tag, und das zum Preis von insgesamt €31,95 pro Nacht. Daran beteiligen sich die Schüler selbst mit je €5,10. Dafür, so Leiter Otto Storbeck, stehen den Nutzern rund um die Uhr ein Ansprechpartner sowie pädagogische Betreuung zur Verfügung. Das Angebot richtet sich verstärkt auch an minderjährige Schüler. Die Kosten übernimmt in weiten Teilen der Landkreis Schwandorf. Es habe sich an der Gesamtsituation für die Kreiskasse nichts geändert: „Die Unterbringung in Pensionen mussten wir ja auch bezahlen, das gibt sich nichts“, so Ebeling. Der Preis sei erkennbar auch nicht dafür gedacht, dem „Haus des Guten Hirten“ Reichtümer zu bescheren, hieß es weiter.


Schulleiter Ralf Bormann zeigte sich in der Tat froh über die Kooperation. „Dreißig Plätze, das ist ein sehr guter Start“, freute er sich. Es herrsche eine Situation ausschließlich von Vorteilen, sowohl für die Schule, für die Schüler und auch für die Betriebe. Wolfgang Reif von der Handwerkskammer rechnete mit etwa 1.000 Übernachtungen seitens der Handwerksauszubildenden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Bis Sonntag, den 31. Oktober 2021 können Schwandorferinnen und Schwandorfer aus 14 Vorschlägen zum Bürgerhaushalt ihren Favoriten auswählen....
19. Oktober 2021
Maxhütte-Haidhof. Zusammen mit der Kräuterpädagogin Hedwig Weber wurden im MehrGenerationenHaus Maxhütte-Haidhof Kunstwerke aus essbaren Wildkräutern in Form einer Wildkräuterpizza erschaffen....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...