Regen überfordert mehrere Autofahrer auf A93

Regen überfordert mehrere Autofahrer auf A93

1 Minuten Lesezeit (224 Worte)

Symbolbild: Mario K., pixelio.de

Mit den heftigen Regenfällen während des Berufsverkehrs am Montagmorgen waren anscheinend einige Autofahrer überfordert. Auf der A 93 kam es deshalb innerhalb von 1 ½ Stunden zu drei Verkehrsunfällen.

Um 06.45 Uhr geriet ein 41-jähriger Seat-Fahrer zwischen Schwandorf Nord und Schwarzenfeld mit seinem Pkw ins Schleudern. Das Fahrzeug stieß zunächst gegen die Mittelschutzplanke, berührte anschließend die rechte Leitplanke und kam danach auf der Überholspur quer zur Fahrbahn zum Stehen. Ein nachfolgender VW Caddy konnte nicht mehr ausweichen bzw. anhalten und fuhr in den verunfallten Pkw. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 11 500 Euro. Die Feuerwehren aus Schwandorf und Wackersdorf waren im Einsatz, sicherten während der Unfallaufnahme den Verkehr und reinigten anschließend die Fahrbahn.

Um 07.30 Uhr erwischte es einen 62-Jährigen mit seinem Daimler-Chrysler zwischen Schwandorf-Süd und Ponholz. Auch hier geriet der Pkw ins Schleudern und prallte in die Mittelschutzplanke. Der Schaden beträgt ca. 15 000 Euro.

Auch um 08.10 Uhr überschätzte ein 40-jähriger BMW-Fahrer die Haftfähigkeiten seiner Reifen bei regennasser Fahrbahn. Der BMW prallte bei Teublitz in Fahrtrichtung Norden gegen die Mittelschutzplanke. Bei diesem Unfall liegt die Schadenshöhe bei ca. 11 400 Euro.

In allen drei Fällen war nicht angepasste Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn mit anschließendem Aquaplaning die Unfallursache. Die Polizei bittet die Autofahrer zu Beginn der Herbstsaison ihre Geschwindigkeit den Straßen- und Witterungsverhältnissen anzupassen.


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige