Anzeige
Regensburg ist jetzt Gesundheitsregion

Regensburg ist jetzt Gesundheitsregion

2 Minuten Lesezeit (362 Worte)

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml übergab am Dienstag im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege in München offiziell den Förderbescheid für die Gesundheitsregionplus. an eine Gruppe Regensburger Vertreter dieses Programms.Zu ihnen gehörten neben dem CSU-Landtagsabgeordneten Dr. Franz Rieger auch Landrätin Tanja Schweiger, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, der Leiter des Gesundheitsamts, Dr. Matthias Pregler, und die Geschäftsstellenleiterin Gesundheitsregionplus ,Melanie Nölkel. Das Projekt hat eine Laufzeit von fünf Jahren und wird jährlich mit bis zu 50.000 Euro bezuschusst. 33 Regionen in Bayern sind daran beteiligt. 

Ziel der Gesundheitsregionplus ist es, die Akteure im Gesundheitswesen vor Ort stärker zu vernetzen und dadurch die Gesundheitsvorsorge sowie die Gesundheitsversorgung der Menschen in der Region zu verbessern. Im Besonderen wird der bestmögliche Ausgleich gesundheitlicher Chancenungleichheit mit dem Programm angestrebt. Der Vernetzungsgedanke, der dem Förderprogramm zugrunde liegt, bildet die Basis für eine optimierte Gesundheitsversorgung sowie Gesundheitsförderung und Prävention für die Menschen in unserer Region.  

Um eine gemeinsame Gesundheitsstrategie zu entwickeln, wurde das Gesundheitsforum gegründet, in dem Landrätin Tanja Schweiger sowie Oberbürgermeister Joachim Wolbergs den Vorsitz haben. Gemeinsam mit etwa 40 Akteuren aus 30 verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens und der Gesundheitsvorsorge planen und steuern sie die Vorhaben der Gesundheitsregionplus. Die Geschäftsstelle der Gesundheitsregionplus wird von Melanie Nölkel geleitet und ist beim Gesundheitsamt angesiedelt. Die Geschäftsstelle dient als Anlauf- und Koordinierungsstelle zwischen dem Gesundheitsforum, dem zentralen Management und Steuerungselement der Gesundheitsregion und ihren Arbeitskreisen. Sie bündelt Informationen und begleitet zukünftige Projekte. 

Kontakt: Melanie Nölkel, Geschäftsstellenleitung Gesundheitsregionplus Tel.: 0941 4009 780; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

05. August 2021
Pfreimd. Als erst zweite Kindertageseinrichtung in der Oberpfalz erhält der Franziskus Kindergarten in Pfreimd die Auszeichnung Naturpark-Kita. Im Rahmen des Projekts wurden die Kinder für die wichtigen Themen heimische Natur und Kultur sensibilisier...
04. August 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Gestern traten sechs neue Coronafälle im Landkreis auf. Das RKI weist dementsprechend für den Landkreis Schwandorf heute eine Inzidenz von 14,2 aus. Im Laufe des heutigen Vormittags bestätigten sich sieben neue Fäl...
04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
04. August 2021
Steinberg am See. Der wiedergewählte Steinberger CSU-Ortsvorsitzende Bernd Hasselfeldt zog eine durchwachsene Bilanz der zurückliegenden Amtsperiode, die vom Kommunalwahlkampf bestimmt war. Coronabedingt fielen alle traditionellen Veranstaltungen aus...
04. August 2021
Schwandorf. Johannes Guder und Johannes Tauer vom gemeinnützigen Verein „SpendenLike e.V." stellten OB Andreas Feller ihr derzeitiges Spendenprojekt „120 Fahrräder für Schulkinder in Entwicklungsländern" vor. ...
03. August 2021
Nittenau. In der Stadtratssitzung im November 2020 wurden der Erste Bürgermeister Benjamin Boml und die Verwaltung mit der Organisation eines Jugendparlaments beauftragt. Nachdem pandemiebedingt größere Treffen zunächst nicht möglich waren, konnte di...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2021
Bayern/Domazlice (CZ). Nach einem Zugunglück in Tschechien heute Morgen schaltet die Polizei Oberpfalz eine deutsche Informationshotline. ...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...

Für Sie ausgewählt